Der Brawler Dragon Ball Xenoverse ist nicht einfach nur ein weiterer stumpfer Hau-drauf, sondern bietet abseits des normalen Prügel-Wahnsinns auch noch Story-relevante Szenen, wie zum Beispiel die Meister, die euch in neuen Kampfkünsten trainieren können. Dafür muss man sie allerdings erst einmal finden und eine Freundschaft aufbauen. Wir verraten, wie das geht.

 

Dragon Ball Xenoverse

Facts 
Dragon Ball Xenoverse
Dragon Ball Xenoverse Gameplay Trailer

Die Meister von Dragon Ball Xenoverse sind keine gesichtslosen alten Männer, die ihr irgendwo in der Pampa auftreiben müsst. Es handelt sich vielmehr um Charaktere wie Krillin, Piccolo, Vegeta und Cell, die ihr im Laufe der verschiedenen Sagas im Kampf stellen müsst, um daraufhin in Trainingseinheiten in neuen Kampfkünsten unterwiesen zu werden.

Die 12 Meister in Dragon Ball Xenoverse

krillin_mini
piccolo_mini
vegeta_mini
ginyu_mini
freezer_mini
mr satan_mini
cell_mini
nr 18_mini
gohan videl_mini
gotenks_mini
son goku_mini
beerus_mini

Leider haben wir noch nicht zu allen Meistern die Wege zum ultimativen Signature-Move. Wir liefern die Guides allerdings peau a peau nach und listen euch solange die Movelisten für die unkompletten Meister auf.

Bilderstrecke starten(39 Bilder)
Dragon Ball Xenoverse: Die Charaktere in der Übersicht

Was ihr sonst so über die Meister in Xenoverse wissen müsst

Nicht jeder Meister ist immer in der Stadt anzutreffen. Findet ihr einmal nicht den gesuchten Mentor, erledigt Parallel-Quest, schließt Sagas ab oder vertreibt euch die Zeit. Schaut später noch mal vorbei, ob euer Meister wieder da ist.

Schließt Quests und Herausforderungen für euren Meister ab, nehmt ihn als NSC mit auf Quests und benutzt Skills des Lehrers, um die Freundschaftsleiste zu füllen und den Weg zum ultimativen Signature-Move eures Lehrers zu beschreiten.

Ihr könnt immer nur einen Meister aktiv haben, aber jederzeit wechseln, wenn ihr einmal einen Lehrer freigeschaltet habt.

Ultimative Angriffe in Kombination mit dem Meister, der euch diesen Move beigebracht hat, machen eure Angriffe super stark. Habt ihr euch also für einen bestimmten Signature-Move entschieden, geht sicher, auch den entsprechenden Meister mit auf Abenteuer zu nehmen für das gewisse „Z“.