MGS 5 - The Phantom Pain: FOB Guide - alle Infos zu Aufbau, Angriff und Verteidigung der Mehrspieler-Basen (Update)

Christopher Bahner 8

Die sogenannten Forward Operating Bases (FOBs) in MGS 5: The Phantom Pain stellen Außenposten eurer Mother Base dar, die euch zusätzliche Ressourcen bescheren. Jedoch sind diese im Gegensatz zu eurem Hauptquartier den Angriffen anderer Spieler ausgesetzt. Wir verraten euch, wie ihr die FOBs aufbaut, sie vor Angreifern schützt und selber auf Ressourcenjagd in den Basen anderer Spieler geht.

mgs-5-the-phantom-pain-fob-banner

MGS 5: The Phantom Pain jetzt kaufen*

Eine FOB agiert unabhängig von eurer Mother Base und beschert euch zusätzliche Materialen und Gelder. Ihr seid nicht dazu gezwungen sie zu bauen, könnt aber gleichzeitig mehrere FOBs besitzen. Sie sind Angriffen anderer Spieler jederzeit ausgesetzt. Um den FOB-Modus ohne Einschränkungen spielen zu können, benötigt ihr eine PS Plus-Mitgliedschaft auf PS3 und PS4 oder Xbox Live Gold-Mitgliedschaft auf Xbox 360 und Xbox One. Ohne kostenlose Mitgliedschaft könnt ihr jedoch auch die Basen anderer Spieler infiltrieren. Nur könnt ihr hier nicht im 1-vs.-1 live gegeneinander antreten und etwa zur Verteidigung eurer Basis eilen, wenn diese angegriffen wird. Dies müsst ihr dann ohne Mitgliedschaft euren Verteidigungsanlagen überlassen.

Wir zeigen euch im Folgenden, wie ihr die Mehrspieler-Basen aufbaut und verteidigt.

MGS 5 - The Phantom Pain: Launch-Trailer.

Update: So infiltriert ihr eine feindliche Basis

Bilderstrecke starten(17 Bilder)
MGS 5 - The Phantom Pain: 15 Easter Eggs, die ihr gesehen haben müsst

Nachdem der Online-Modus in der ersten Woche nach Veröffentlichung so gut wie kaum zu erreichen war, stabilisiert sich die Lage so langsam. Um die FOB eines anderen Spielers zu infiltrieren, geht wie folgt vor:

  1. Öffnet euer iDroid.
  2. Geht auf den Reiter Missionen.
  3. Wählt die FOB-Missionen aus.
  4. Sucht euch eine feindliche Basis eines Spielers aus.
  5. Entscheidet euch für die Plattform der FOB, auf der ihr landen wollt.

Euer Hubschrauber bringt euch anschließend zur gewählten Plattform und ihr werdet auf sie teleportiert. Ihr könnt durch das Wurmloch, durch das ihr gekommen seid auch jederzeit wieder zurückkehren. Ihr solltet während der Infiltration versuchen unentdeckt zu bleiben, andernfalls wird das gesamte Sicherheitspersonal alarmiert, aber auch der Spieler, dem die FOB gehört. Dieser hat dann die Möglichkeit zur Verteidigung zu eilen und euer Standort wird ihm angezeigt. Grundsätzlich kann die Infiltration dabei auf drei unterschiedliche Arten enden.

  • Erfolg: Ihr erreicht den Kern der Plattform. Diesen erkennt ihr an der gelben Markierung. Dabei wird ein Teil des Personals gefangen genommen und alle bis dahin extrahierten Soldaten und Ressourcen gehören ebenfalls euch.
  • Niederlage: Ihr werdet eliminiert oder per Fulton extrahiert. Jedoch dürft ihr alle Soldaten und Ressourcen behalten, die ihr bis dahin extrahiert habt.
  • Abbruch: Wenn ihr die Mission abbrecht, verliert ihr alle bis dato gesammelten Ressourcen wieder.

MGS 5 – The Phantom Pain: Geheime Mission 46 freischalten – so gehts*

Update: Atomwaffen

Nachdem ihr Mission 31 abgeschlossen habt, dürft ihr mit der Entwicklung von Atomwaffen für eure vorgeschobenen Operationsbasen (FOBs) beginnen. Diese haben einige Vor- und Nachteile:

Die Entwicklung einer Atomwaffe ist nicht gerade günstig und ihr benötigt dazu folgende Ressourcen:

  • 750.000 GMP
  • 75.000 Treibstoffressourcen
  • 50.000 Nebenmetall

Zudem verliert ihr nach Herstellung 50.000 Heroismuspunkte und bekommt im Gegenzug Dämonenpunkte auf euer Konto. Da auch die Entsorgung mit 100.000 GMP zu Buche schlägt solltet ihr euch also die Herstellung vorher gut überlegen.

MGS 5 – The Phantom Pain: Paz finden – Fundort im Video*

Update: Sicherheitsanlagen

Zur Sicherung eurer FOB könnt ihr nach und nach bessere Verteidigungsanlagen taktisch klug auf euren Plattformen installieren. Einzelheiten zu Kosten und Voraussetzungen entnehmt ihr der folgenden Tabelle.

Sicherheitsanlage Voraussetzungen GMP-Kosten
IR-Sensor
  • R&D: Lv 18
  • Security: Lv 18
100.000
Diebstahlsicherung
  • R&D: Lv 20
  • Security: Lv 20
150.000
Überwachungskamera
  • R&D: Lv 22
  • Security: Lv 22
200.000
Drohne
  • R&D: Lv 24
  • Security: Lv 24
300.000
Drohne (Rauch)
  • R&D: Lv 30
  • Security: Lv 30
  • Waffenschmied (Granatwerfer)
  • Bauplan (UA-DROHNE)
  • Einfaches Metall x400
400.000

MGS 5 - The Phantom Pain: FOB Guide - so baut ihr die Mehrspieler-Basen auf

Die erste FOB ist umsonst und ihr könnt maximal bis zu vier dieser Außenposten errichten. Bevor ihr eine Forward Operating Base bauen könnt, müsst ihr zunächst Territorien im Meer in euren Besitz bringen. Hier lässt sich der PvP-Modus über Mikrotransaktionen betreiben. Mit sogenannten MB Coins, die ihr gegen Echtgeld kauft, könnt ihr euch Wasserflächen im Pazifik, Atlantik oder indischem Ozean kaufen. Jedoch sollt ihr laut Konami MB Coins auch über Aktivitäten im Singleplayer-Part erlangen können. Dementsprechend sollen die Mikrotransaktionen das Ganze nur beschleunigen.

MGS 5 – Phantom Pain: Alle Trophäen und Erfolge – Tipps und Guide für 100%*

Für jede Wasserfläche könnt ihr rechts im Bildschirm die Ressourcenvorkommen einsehen. Dabei steht S für das höchste Vorkommen gefolgt von A, B, C usw.

Sobald ihr euch für eine Wasserfläche entschieden habt, läuft der Aufbau der FOB in etwa genauso ab wie bei der Mother Base. Nur mit dem Unterschied, dass ihr euch auch Gedanken über Verteidigungsmaßnahmen machen müsst. Genauso könnt ihr Sicherheitskameras, Überwachungsdrohnen, Bewegungssensoren und vieles mehr zur Verteidigung aufstellen.

FOB verteidigen

Eure FOBs werden in regelmäßigen Abständen von anderen Spielern attackiert. Sie können Ausrüstung, Ressourcen und sogar Personal von euren Plattformen per Fulton-Ballons rausholen. Seid ihr während eines Angriffs online, werdet ihr umgehend benachrichtigt und könnt alles stehen und liegen lassen, um zur Verteidigung zu eilen. Seid ihr hingegen offline, übernehmen diese Aufgabe eure Verteidigungsanlagen, die ihr daher clever verteilen müsst. Achtet bei Angriffen auf eure FOB auf folgende Dinge:

  • Wenn ihr oder einer eurer Wachposten den Angreifer entdecken, wird dieser markiert.
  • Wachposten können Angreifer auch mit dem Fulton-System treffen, was automatisch zu eurem Sieg führt.
  • Freunde können euch jederzeit bei der Verteidigung eurer Basis helfen. Dies klappt sogar dann, wenn ihr selbst gerade offline seid und ein Freund dann quasi für euch in die Bresche springt.
  • Der Angriffsversuch eines anderen Spielers kann maximal 25 Minuten dauern.
  • Gelingt euch die Verteidigung eurer FOB, erfahrt ihr den Namen des Angreifers und könnt zum Vergeltungsangriff starten.
  • Gewinnt der Angreifer, bekommt er sämtliches Equipment, welches er während des Angriffs klauen konnte.
  • Nutzt unbedingt die eingebaute Replay-Funktion, um Angriffe zu analysieren. So könnt ihr Schwachstellen in eurer Verteidigung ausmachen und beseitigen.

MGS 5 – The Phantom Pain: Chicken Hat – so bekommt ihr die Hühnermaske*

Wie das typische Katz-und-Maus-Spiel aus Angreifern und Verteidigern auf einer FOB aussieht, könnt ihr auch im folgenden 30-minütigen Gameplay-Video verfolgen.

MGS 5 - The Phantom Pain: Gameplay-Trailer (30 Minuten).

Tipps für den Angriff auf FOBs

Gerade zu Beginn werden die Defensiv-Maßnahmen der Spieler noch recht bescheiden ausfallen, weshalb ihr unter Berücksichtigung folgender Tipps leichtes Spiel haben solltet:

  • Die besten Chancen auf Erfolg habt ihr, wenn ihr solange wie möglich unentdeckt bleibt.
  • Kameras und Sensoren schaltet ihr am besten mit schallgedämpften Waffen aus.
  • Attackiert für leichte Gewinne Basen von Spielern, die offline sind.
  • Habt ihr bereits viel Erfahrung im Singleplayer gesammelt, fällt euch auch der Angriff auf die FOB eines Spielers, der offline ist, leicht. Da ihr hier dann quasi nur gegen die KI kämpft.
  • Eilen einer oder mehrere Spieler zur Verteidigung, müsst ihr schon geschickter vorgehen.
  • Führt Spieler auf die falschen Fährten oder gar in Fallen. Stellt beispielsweise einen Karton auf und wartet bis der Verteidiger ihn inspiziert, um ihn hinterrücks auszuschalten.
  • Habt ihr einen Verteidiger ausgeschaltet, gibt dies euch wertvolle Zeit, in der ihr weitere Ausrüstung stibitzen könnt.
  • Belohnungen hängen davon ab, wie stark die FOB mit Verteidigungsanlagen ausgestattet ist.

MGS 5 – Phantom Pain: Alle Editionen im Überblick*

Erkennst Du diese 10 Videospiel-Helden an ihrer Nase?

Du hältst Dich für einen Videospiel-Virtuosen, der allen jemals erdachten Helden den richtigen Namen zuordnen kann? Das mag ja sein! Aber erkennst Du sie auch, wenn Du nur ihre Nase als Anhaltspunkt hast? Finde es heraus!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung