MGS 5 - The Phantom Pain: Paz finden - Fundort im Video

Christopher Bahner 3

Nachdem man dachte, Paz sei während der Ereignisse von MGS 5: Ground Zeroes gestorben, ist die Überraschung über ihr Wohlbefinden in MGS 5: The Phantom Pain umso größer. Jedoch begegnet ihr ihr nicht automatisch im Spielverlauf, sondern müsst sie erst finden. Wir verraten euch, wie ihr Paz finden könnt und zeigen euch ihren genauen Aufenthaltsort im Video.

mgs-5-the-phantom-pain-paz-finden-banner

MGS 5: The Phantom Pain jetzt kaufen *

Paz spielte eine zentrale Rolle in Metal Gear Solid: Peace Walker und ist auch in MGS 5: The Phantom Pain vertreten. Damit ihr ihren Handlungsstrang beginnen könnt, müsst ihr sie jedoch erstmal finden, was gar nicht so einfach ist, wenn man nicht weiß wo man suchen muss. Bei Paz gebt ihr auch die Erinnerungsfotos ab, die ihr bei den verlorenen Mother Base-Soldaten bekommt. Wir zeigen euch dazu alle Fundorte der Erinnerungsfotos im Überblick.

Paz befindet sich auf dem ersten Deck der Sanitätsplattform auf der Mother Base. Im folgenden Video seht ihr genau, wie ihr Paz finden könnt.

MGS 5 - The Phantom Pain: Fundort von Paz.
Achtung, Spoilerwarnung: Im folgenden Abschnitt gehen wir detailliert auf Geschehnisse in MGS: Peace Walker und MGS 5: Ground Zeroes ein!
Bilderstrecke starten
17 Bilder
PlayStation 4: Das sind die 16 bestbewerteten Spiele für die Konsole.

MGS 5 - The Phantom Pain: Paz finden - wer ist das überhaupt?

Paz Ortega Andrade wurde in MGS: Peace Walker eingeführt und war eine Studentin in Costa Rica. Ihr Name bedeutet soviel wie „Frieden“. Sie wurde von der Peace Sentinel-Gruppierung entführt und musste von Big Boss im Laufe der Ereignisse befreit werden, worauf sie dann zu einem Mitglied der MSF auf der Mother Base wurde. Am Ende stellte sie sich jedoch als Agentin von Cipher heraus und bemächtigte sich Metal Gear ZEKE, um einen Nuklearangriff auf die Ostküste der USA zu starten, was Big Boss in letzter Instanz vereiteln konnte.

Während der Ereignisse von MGS 5: Ground Zeroes wird sie von der XOF und deren Anführer Skull Face in Camp Omega mit brutalsten Mitteln verhört und muss von Big Boss erneut gerettet werden. Ihr wurden jedoch zwei Bomben implantiert. Während die erste Bombe in einer Notoperation entfernt wird, bleibt die zweite Bombe vermeintlich unentdeckt und Paz springt schlussendlich aus dem Hubschrauber, wo sie scheinbar durch die Explosion der zweiten Bombe umkommt. Doch in MGS 5: The Phantom Pain erfahren wir nun die ganze Wahrheit.

Paz in MGS 5: The Phantom Pain

Sobald ihr Paz auf der Sanitätsplattform der Mother Base gefunden habt, erfahrt ihr was wirklich im Hubschrauber passiert ist. Die ganze Zwischensequenz könnt ihr im folgenden Video sehen:

MGS 5 - The Phantom Pain: Geschichte von Paz.

Tatsächlich wurde auch die zweite Bombe noch im Hubschrauber entfernt und die Explosion stammte in Wahrheit von der Rakete eines feindlichen Hubschraubers. Paz selbst stürzte ins Meer, konnte aber überleben. Jedoch leidet sie seitdem an einer Art Amnesie und denkt, dass sie wieder eine normale Studentin ist. Aus diesem Grund könnt ihr ihr im Laufe des Spiels alle Erinnerungsfotos vorbeibringen, um ihr Gedächtnis nach und nach aufzufrischen.

MGS 5 – The Phantom Pain: Geheime Mission 46 freischalten – so gehts

Gewinnspiel-Quiz zu Metal Gear Solid

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung