Dragoran ist als eines der mächtigsten Monster der ersten Generation bekannt, um dir den Drachen in Pokémon GO zu schnappen, ist allerdings jede Menge Glück und Geduld notwendig. Am Samstag wird dir die Suche aber endlich deutlich erleichtert, jedoch nur für wenige Stunden.

 

Pokémon GO

Facts 
Pokémon GO - Erforschen, Entdecken, Sammeln
Seit diesem Jahr wird in Pokémon GO ein monatlicher Community Day veranstaltet. Dieser spendiert nicht nur zusätzlichen Sternenstaub und effektivere Lockmodule, sondern bietet dir auch die Chance, besonders seltene Pokémon zu fangen. So hattest du im letzten Monat die Möglichkeit, ein Pikachu mit der Attacke Surfer zu fangen — mit etwas Glück sogar ein schillerndes.

In diesem Monat hingegen kannst du dir endlich ein seltenes Dratini schnappen und damit der Chance auf ein mächtiges Dragoran ein Stück näher kommen. Allerdings ist dies nur in einem begrenzten Zeitraum möglich. So werden am Samstag den 24. Februar 2018 von 11.00 Uhr bis 14.00 Uhr deutlich häufiger Dratini erscheinen, als es sonst der Fall ist.

Solltest du in dieser Zeit genug Dratini sammeln, um sie bis in ein Dragoran zu entwickeln, kannst du dich noch über einen besonderen Bonus freuen. So werden alle Dragoran, die sich in dem vorgegeben Zeitraum von drei Stunden entwickeln, die exklusive Attacke Draco Meteor lernen. Es lohnt sich also definitiv, über den kompletten Zeitraum auf die Suche zu gehen.

Kein Witz, unter den richtigen Bedingungen kann es ein Rattfratz locker mit einem Dragoran aufnehmen.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Diese Pokémon sind viel zu stark

Wie bereits im Vormonat ruft die Pokémon Company erneut dazu auf, deine Erlebnisse während des Community Days auf sozialen Netzwerken zu teilen und dich auf diese Weise mit anderen Spielern zusammenzuschließen. Unter dem Hashtag #PokemonGOCommunityDay findest du andere Trainer, mit denen du gemeinsam losziehen kannst, um das meiste aus dem Event herauszuholen.

Alexander Gehlsdorf
Alexander Gehlsdorf, GIGA-Experte für Magic the Gathering, Tests, Star Wars und Wortspiele.

Ist der Artikel hilfreich?