Nintendo: Patent deutet auf neues Pokémon-Spiel hin

André Linken

Allem Anschein nach arbeitet Nintendo wohl an einem neuen Projekt, das möglicherweise in irgendeiner Art und Weise mit Pokémon zu tun hat.

Pokémon Day 2018.

Darauf deutet zumindest ein aktuelles Patent hin, das Nintendo am 26. April dieses Jahres offiziell angemeldet hat. Worum es sich dabei ganz konkret handelt, geht aus der Beschreibung nicht wirklich hervor. So ist von einem Apparat die Rede, der unter anderem über einen Bildschirm zur Darstellung von digitalen (Sammel)Karten zu verfügen scheint.

Außerdem ist in dem Patent eine Passage zu finden, in der eine Art Farbwechsel und bestimmten Umständen beschrieben wird. Damit könnte die optische Anzeige einer Statusveränderungen gemeint sein – zum Beispiel wenn ein Monster verwundet, vergiftet oder in einer anderen Art und Weise beeinträchtigt ist.

Klingt für dich noch nicht nach Pokémon? Es folgt in der Beschreibung noch ein Passus, bei dem eine weitere Funktion beschrieben wird und die Parallelen deutlicher werden. So soll das System unter anderem dazu verwendet werden können, um ein „wildes Monster“ zu einem „treuen Begleiter“ zu machen. Das hört sich doch ziemlich stark nach dem Fang eines Pokémon mithilfe des Pokéballs an, nicht wahr?

Diese Momente aus Pokémon wirst du sicherlich nicht mehr vergessen.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Das waren die größten WTF-Momente in Pokémon.

Laut TV-Sender ist Pokémon-Vergnügungspark in Planung

Nintendo selbst hat sich noch nicht offiziell zu dem Patent geäußert, so dass derzeit nicht bekannt ist, was da derzeit hinter den Kulissen entsteht. Vielleicht gibt es bei der diesjährigen E3 in Los Angeles erste handfeste Informationen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung