Pokémon Sonne & Mond: Rom-Hack bringt selbst Profis ins schwitzen

Alexander Gehlsdorf

In einer überarbeiteten Version von Pokémon Sonne und Mond erwarten Dich nicht nur anspruchsvollere Kämpfe, sondern auch jede Menge Monster, die Dir im Original nicht über den Weg gelaufen sind. Allerdings stammen die Neuerungen nicht von Nintendo.

4 kurze Fakten zu Pokémon Sonne und Mond.
Rom-Hacks erlauben es Fan schon seit langem, selbst in den Quellcode ihrer Lieblingsspiele einzugreifen. Oft entstehen dabei auch komplett neue Spiele, wie etwa Pokémon Uranium, das Nintendo jedoch aufgrund rechtlicher Bedenken wieder einstellen ließ.

Das wünschen wir uns für Pokémon Stars

Mit Nova Sun und Umbra Moon erhielten jetzt auch die aktuellen Inselabenteuer von Nintendo eine Frischzellenkur aus Fan-Hand. Die Mod schraubt vor allem am Schwierigkeitsgrad. So besitzen wilde Pokémon deutlich höhere Level, Trainer fordern Dich mit einem kompletten, sechsköpfigen Team zum Kampf heraus und auf der Zielgeraden müssen deine Schützlinge mindestens Level 90 besitzen, um das Spiel zu gewinnen.

Hier kannst Du Pokémon Sonne und Mond bestellen *

Je nach Version hast Du außerdem die Möglichkeit, sämtlichen Pokémon in der Wildnis zu begegnen, unabhängig davon, ob das jeweilige Monster Teil des Originalspiels war. Derzeit steht die Mod auf gbatemp.net zum Download bereit. Ob Nintendo auch gegen dieses Fan-Projekt rechtlich vorgehen will, ist bisher nicht bekannt. In jedem Fall ist laut Modder Dio Vento eine Originalversion von Pokémon Sonne oder Mond zum Spielen notwendig.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link