Shadow of the Tomb Raider

Victoria Scholz

Noch nicht lange ist es her, dass ein Tomb-Raider-Fan in der U-Bahn saß und neben ihm eine Person bemerkte, die an einer Präsentation für das Spiel namens „Shadow of the Tomb Raider“ arbeitete. Das heizte die Gerüchteküche natürlich kräftig an. Der Nachfolger von Rise of the Tomb Raider wurde aber jetzt offiziell angekündigt.

Ende Oktober 2016 ging der Name „Shadow of the Tomb Raider“ zum ersten Mal durch die Medien. Nur wenige Monate nach der Veröffentlichung vom zweiten Teil des Reboots von Tomb Raider spekulierte man direkt über einen Nachfolger. Und auch ich gebe es ehrlich und offen zu: Nach anfänglicher Angst um ein Reboot und die Reihe rund um Lara Croft kann ich einen dritten Teil in dem Stil gar nicht mehr erwarten! Also los, Eidos Montreal, entwickelt schneller!

Jetzt Shadow of the Tomb Raider bestellen! *

Shadow of the Tomb Raider - Welcome to Paititi: Walkthrough Video.

Das wissen wir bis jetzt: Release im Herbst und Lateinamerika

Der dritte Teil der Reboot-Serie wird in Lateinamerika stattfinden. Dabei ist Lara auf der Suche nach einem Relikt, das einst den Maya gehörte. Wieder einmal muss unsere schöne Protagonistin die Welt retten und in atemberaubenden Settings herumspringen und -klettern. Dabei sollen im dritten Teil wie gewohnt nicht allzu viele neue Features eingebracht werden. Jedoch wird Schleichen und Maskieren eine große Rolle spielen. Da Lara nicht großartig bewaffnet ist, muss sie aus dem Schatten agieren, um etwas gegen die zahlreichen Feinde ausrichten zu können.

Zudem soll sich der Schwierigkeitsgrad erhöhen. Das hat einen Story-relevanten Grund. So hat Lara in den vergangenen zwei Reboot-Teilen schon eine ganze Menge Erfahrung gewinnen können. Sie ist nicht mehr neu im Abenteuer-Business und zeigt es im dritten Teil nun auch. Noch mehr Infos für Shadow of the Tomb Raider zusammengefasst:

Unsere Vorschau zu Shadow of the Tomb Raider

  • Der neuste Teil wird komplett ungeschnitten in Deutschland verkauft.
  • Damit ihr lernt, vorsichtig zu sein, gibt es üble Todesanimationen. Damit ihr Lara aber nicht immer sterben sehen müsst, soll es in diesem Teil einfacher sein, Gefahren zu erkennen.
  • Herausforderungsgräber sollen ebenfalls schwieriger werden. Schon das erste, sagt Game Director Daniel Chayer-Bisson, soll hart sein.
  • Die Kampagne soll eine Spielzeit von etwa 13 bis 15 Stunden besitzen.
  • Der Season Pass bringt euch 7 inhaltliche Updates, die im Abstand von einem Monat erscheinen sollen. Neue Waffen, Skills und Outfits sind neben dem zusätzlichen Story-Content inbegriffen.
  • Einen Koop-Modus gibt es auch. Dieser wird aber nur in den Herausforderungsgräbern greifen, damit man gemeinsam Rätsel lösen kann.

Release und Plattformen

Shadow of the Tomb Raider erscheint am 14. September 2018 im Handel, für die Plattformen PC, Xbox One und PlayStation 4. Dieses Mal erscheinen alle Versionen am gleichen Tag, da es keinen exklusiven Deal mit einem Hersteller gibt. Der dritte Teil wird auch auf Steam erhältlich sein.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel

Weitere Themen

Alle Artikel zu Shadow of the Tomb Raider

* gesponsorter Link