Tekken 7: Akuma im Spezialkapitel besiegen - Tipps und Technik

Victoria Scholz

In vielen Tekken-Teilen erwarten euch geheime Bosse – wie auch in Tekken 7. Hier kämpft ihr gegen Shin Akuma, einem harten Brocken aus Street Fighter. Habt ihr die Story komplett abgeschlossen, müsst ihr euch dem Spezialkapitel widmen – und auch dem Boss Akuma.

Kazuya als Funko Pop!-Figur - jetzt kaufen *

Sobald ihr Akuma gegenübersteht, dürft ihr euch nicht einmal einen Charakter aussuchen. In Tekken 7 gibt es zwei geheime Figuren – einen davon müsst ihr führen, um Shin Akuma die Grenzen aufzuzeigen. Und zwar handelt es sich hierbei um Devil Kazuya. In der zweiten Teufelsform ist der Vater von Jin zwar nicht allzu flink, aber mit ein paar guten Tipps und Techniken gegen Akuma werdet ihr auch diesen letzten Kampf im Story-Modus abhaken können. Vorher müsst ihr jedoch Kazuya mit Heitachi besiegen, um diesen Kampf freizuschalten.

Zu faul zum Lesen? Dann seht hier, wie wir Akuma besiegt haben:

Tekken 7: Kampf gegen Shin Akuma.

Was ihr lassen solltet – im Kampf gegen Akuma

Akuma ist ein Brocken, der sich euch mit einer Geschwindigkeit entgegenstellt, die ihr erst einmal aufbauen müsst. In Tekken 7 ist der Boss das erste Mal dabei. Habt ihr den Kampf erledigt, könnt ihr Shin Akuma leider nicht spielen. Er hat also sozusagen nur einen Cameo-Auftritt in Tekken 7. Blöderweise wartet Akuma mit einigen speziellen Fähigkeiten auf, die Kazuya nicht besitzt. Aufgrund der mittleren Geschwindigkeit der zweiten Teufelsform muss jeder Schritt gut geplant sein.

Akuma hat einige Attacken drauf, auf die ihr vorbereitet sein solltet. Stellt euch darauf ein:

  • eine Kette bestehend aus drei Feuerbällen, die er in einer Kombo verbinden kann
  • Abwehr und Gegenangriff (Parieren)
  • Teleportieren zu verschiedenen Stellen auf dem Kampfplatz
  • einen Rage Art, der aus einer Kombo kommen kann und euch sofort tötet (er kann nicht geblockt werden)

Neben Akuma könnt ihr auch noch mit anderen Figuren kämpfen. Das sind alle:

Bilderstrecke starten
63 Bilder
Tekken 7: Charaktere im Überblick - Die Kämpferliste.

Wenn wir uns entscheiden müsst, wäre es wohl das Teleportieren, was unsere Nerven am meisten strapazierte. Seid aber vorsichtig. Denn sein Super tötet euch sofort – egal, ob ihr euch voller Gesundheit erfreut oder nicht.

Es gibt einige Attacken, die ihr nicht anwenden solltet, weil ihr damit nicht weiterkommt. So sind Rage Drives beispielsweise komplett wirkungslos gegen Akuma.

  • Den Street Fighter zu werfen ist unmöglich, da er sich teleportiert.
  • Attackiert ihn nie zuerst. Er setzt dann zu einer Kombo an, aus der ihr so schnell nicht mehr entkommen könnt.
  • Attacken, die nicht geblockt werden können, solltet ihr vermeiden.
  • Auch Rage Drives funktionieren bei Akuma nicht.

Kommen wir jetzt also am besten zu Tipps und Techniken, mit denen ihr eine Chance gegen Shin Akuma habt.

Akuma in Tekken 7: Tipps und Techniken

Um Akuma in Tekken 7 zu besiegen, solltet ihr vermehrt defensiv spielen. Seid ihr zu nah an ihm dran, wird es schwierig. Denn der rothaarige Kämpfer blockt fast alles, was ihr ihm entgegen setzt. Greift also nie zuerst an, sondern beobachtet aus der Ferne und passt auf seinen Teleport auf. Die Story-Hilfe steht euch zudem zur Seite. Haltet ihr L1 bzw. LB gedrückt, könnt ihr gleichzeitig X bzw. A antippen. Diese Attacke dürft ihr gern so oft wie möglich nutzen, um Akuma zu besiegen.

Alle Erfolge und Trophäen für Tekken 7

Aufgrund der Wendigkeit von Akuma solltet ihr euch die Launcher ansehen. Damit befördert ihr den Koloss in die Luft. Einmal hier angekommen, kann er sich so schnell nicht mehr wehren, weshalb ihr ihn hierhin bekommen solltet. Das gelingt euch mit Zurück und einem Tritt.

Blockt zuerst seine ersten Schläge der Kombo. Danach eröffnet sich ein kleines Zeitfenster, indem ihr zu einer Devil-Fist-Kombo ansetzen könnt (vorwärts, vorwärts, rechter Schlag). Danach müsst ihr nur noch die Taste für den rechten Schlag antippen. Fängt er an zu blocken, müsst ihr sofort wieder in die Defensive gehen.

Kennt ihr euch mit der PlayStation aus? Dann macht unser Quiz und sagt uns, welche Fakten falsch und welche wahr sind:

Nachdem ihr es geschafft habt, ihm sehr viel Gesundheit abzuziehen, setzt Akuma zu seinem Rage Art an. Versucht ihr diese Attacke zu blocken, seid ihr verloren. Ihr werdet sofort einen grauenhaften Bildschirmtod sterben. Ihr könnt jedoch kontern, indem ihr Kazuyas Rage Art startet. Ab jetzt dürft ihr den Controller (oder die Tastatur) weglegen und die Endsequenz genießen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link