Nach Fallout 76 kommt Starfield – nicht The Elder Scrolls 6

Marina Hänsel

Zieh die Warte-Hosen an, denn The Elder Scrolls 6 wird nach offizieller Aussage erst nach dem Sci-Fi-RPG Starfield entwickelt – also, 2025 wahrscheinlich.

Falls du eine Aufmunterung brauchst, kannst du dir im Video unten die schöne Morrowind-Melodie zu Gemüte führen:

Bethesda ist ein Meister darin, gute Nachrichten mit sehr viel schlechteren zu verbinden und die Hiobsbotschaften lächelnd in einem Interview preiszugeben. Eurogamer sprach mit Pete Hines über Crossplay und kitzelte ein paar Informationen zu Singleplayer-Spielen im Allgemeinen und TES 6 im Genauen heraus:

Wir haben mit Fallout 76 etwas anderes gemacht und das Franchise in eine völlig andere Richtung getrieben, ein Online-Spiel, das niemand von Bethesda Game Studios erwartet hätte. Wir dachten, es wäre wichtig zu sagen: Hey, unsere neue IP ist ein Singleplayer-Sci-Fi-Ding und hey, danach werden wir TES 6 entwickeln.

Und die Gesichter werden länger, doch …

Damit die Leute nicht durchdrehen und denken, das ist das Ende von Singleplayer-Spielen von Bethesda Game Studios.

… besteht doch ein Grund zu hoffen? Für einige von uns vielleicht. Aber … (ja, auch ich hatte gehofft, es kommt kein Aber)

Was den Zeitrahmen betrifft, wird es so lange dauern, wie du es erwartest, wenn du dir die Jahre von Fallout 3 zu Skyrim zu Fallout 4 zu Fallout 76 ansiehst. Es werden weiterhin diese Zeitperioden sein, das hat sich nicht geändert.

Nun. Jeder, der bereits sein wundes Auge auf Starfield geworfen hat, darf jetzt verhalten jubeln – denn in etwa drei Jahren könnte das Science Fiction-Rollenspiel auf Planet Erde landen. In sechs bis sieben Jahren, was womöglich ein knappes Zehntel deines und meines Lebens ist, erscheint dann The Elder Scrolls 6. Vielleicht. Möchtest du die Zahl sehen? 2025.

Kennst du schon Mikrowellen-Skyrim?

Bilderstrecke starten
10 Bilder
5 Skyrim-Versionen, die eindeutig noch fehlen.

Bethesda wird den guten, alten Singleplayer-Märchen also nicht entsagen, trotz seines Ausfallschrittes in Richtung Multiplayer und Fallout 76.  Und hey: Sobald wir alle in Rente gehen, haben wir ohnehin mehr Zeit für The Elder Scrolls 6. Oder was meinst du?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link