Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Deine erste Adresse für Tipps, Cheats & Komplettlösungen aktueller und beliebter Games - powered by GIGA

  1. GIGA
  2. Entertainment
  3. Gaming
  4. spieletipps
  5. Dark Souls: Tipps zu Eiden, Koop, Seelen und mehr von der Community

Dark Souls: Tipps zu Eiden, Koop, Seelen und mehr von der Community

Mit den Tipps aus der Community, erreicht ihr jedes Leuchtfeuer in Dark Souls ohne Probleme. (© From Software)
Anzeige

Mit den Tipps zu Dark Souls helfen wir euch dabei, alle Eide zu finden, Seelen zu farmen und den Koop-Modus zu verstehen. Außerdem helfen wir euch auch, die begehrte Schwarze-Ritter-Hellebarde schnell zu bekommen. Die folgenden Tipps stammen alle von spieletipps-Lesern – vielen Dank für eure Einsendungen.

Anzeige

Alle Eide finden und verbessern

Lesertipp von unbekannter Leser

Anzeige

Wie ihr wisst, gibt es in Dark Souls das Eid-System und es verhilft euch zu guten neuen Gegenständen. Hier findet ihr eine Liste mit den Fundorten aller Eide. Außerdem erklären wir euch, wie ihr sie verbessern werdet.

Der Weiße Pfad

Sprecht mit Petrus, bis er euch etwas über den Eid erzählt (keine Verbesserung).

Anzeige

Wache der Prinzessin

Nachdem ihr Ornstein und Smought besiegt habt, geht nach oben und redet mit Gwyns Erstgeborenem zwei Mal. Danach erhaltet ihr den Eid und ein Wunder automatisch (keine Verbesserung).

Klinge des Finstermonds

Für diesen Eid braucht ihr einen bestimmten Ring. Den findet ihr in die Katakomben. Ihr müsst in den Katakomben eine Wand zertrümmern und herunter springen. Es kommen 3 Skelete auf euch zu, die wiederbelebt werden, also nehmt am besten eine Göttliche Waffe. Wenn ihr am Sarg seid, kommt von oben ein Riesenskelett heruntergesprungen. Besiegt ihn und nehmt vom Sarg den Finstermond-Ring.

Geht anschließend nach Anor Londo. Ihr müsst zu dem drehbaren Schalter an der Treppe gehen und ihn drehen, bis es nicht mehr geht. Dann geht ihr nach unten und seht eine Statue von Gwyn. Rüstet den ring aus, stellt euch davor und die Statue verschwindet. Ihr seht eine Nebelwand (geht nicht hinein) und einen roten Teppich. Kniet nieder und schon habt ihr den Eid. Dieser Eid kann durch Andenken einer Vergeltung verbessert werden.

Krieger Des Sonnenlichts

Um diesen Eid zu bekommen, müsst ihr Wille 50 besitzen. Begebt euch zum roten Drachen und geht dann nach rechts. Ihr seht eine kaputte Statue. Geht dorthin und betet, um den Eid zu bekommen.

Dieser Eid kann durch Sonnenlicht-Medaillen verbessert werden. Die Medaille wird von den Maden in der Dämonen-Ruine oder im verlorenen Izalith fallen gelassen.

Waldjäger

Hierfür benötigt ihr das Siegel von Artorias. Geht in den Wald hinein, dann gerade aus und ihr seht rechts eine dicke weiße Katze, die reden kann. Sprecht sie an und nehmt alles, was sie euch gibt und schon habt ihr den Eid. Dieser Eid kann durch das Verteidigen des Waldes erweitert werden.

Anzeige

Geist Der Finsternis

Nachdem ihr das Herschergefäß erhalten habt, geht Nach Neu Londo und sprecht nicht die Schlange an. Ihr müsst einen NPC im roten Gewand finden und mit ihn reden. Er wird euch einen Schlüssel geben, damit ihr einen Schalter betätigen könnt.

Jetzt müsst ihr die Vier Könige besiegen (ihr braucht noch den Ring von dem Wolf Sif). Eine Schlange, wie die im Feuerband-Schrein, erscheint und wird euch den Eid geben. Redet mit ihr, plätziert das Gefäß und redet nochmal mit ihr. Anschließend wird sie euch wieder zum Abgrund führen und ihr müsst noch einmal mit ihr reden. Danach könnt ihr den Eid annehmen. Dieser Eid kann durch Menschlichkeit verbessert werden.

Pfad des Drachen

Geht in die Schandstadt und dort immer nach rechts, bis ihr eine riesige Wurzel seht, die bis zum Boden reicht. Geht auf die Wurzel rauf und ihr findet einen Schild. Schlagt gegen die Wand und ihr seht, dass sich dort eine Truhe befindet. Hinter der Truhe ist eine weitere Wand, die ihr schlagen müsst.

Klettert herunter und geht die Wurzel entlang. Später findet ihr riesige Pilze. Dort müsst ihr weiter gehen, bis ihr einen Weg seht. Lauft den Weg entlang und schon seid ihr am Aschen-See. Lauft hier den Strand entlang und seid aufmerksam, denn ihr werdet ausweichen müssen. Hier gibt es eine Hydra in den Gewässern.

Wenn ihr einen Drachen seht, dann geht dorthin und betet. Schon habt ihr den Eid. Dieser Eid kann durch Drachenschuppen verbessert werden. Sie werden von Lindwürmern fallen gelassen.

Diener des Grabesfürsten

Geht in die Katakomben und dann weiter, bis ihr einen Raum mit vielen Steinsärgen und zwei Wegen betretet. Nehmt den Weg mit dem Titanit-Dämon und schaut nach links, ob dort ein Sarg bis zur der hälfte heraussteht. Legt euch hinein und wartet ab. Nach einer kurzen videosequenz findet ihr euch vor Nito wieder.

Betet zu Nito und schon habt ihr den Eid, eine Waffe und ein Wunder bekommen. Dieser Eid kann durch Auge des Todes verbessert werden. Das Auge des Todes wird von dem Dämon mit den zwei riesigen Augen fallen gelassen.

Diener des Chaos

Nachdem ihr Quelaag besiegt habt, geht weiter nach vorne und dann herunter. Schlagt gegen die Wand, damit die unsichtbare Mauer verschwindet. Jetzt seht ihr einen NPC mit Eiern auf dem Rücken. Sprecht ihn an, antwortet mit „Ja“ und geht zu Quelaags Schwester Quelaan. Redet mit ihr und nehmt den Eid an. Dieser Eid kann durch Menschlichkeit verbessert werden.

Der große Koop-Guide - So spielt ihr mit Freunden

Lesertipp von SquallLeonheart

Nachdem ihr den Taurus-Dämon auf der Burgmauer der Burg der Untoten erledigt habt, müsst ihr dem Weg folgen. Bei der nächsten Weggabelung, geht ihr rechts auf die Balkon-Terrasse. Dort befindet sich ein grün gekleideter Ritter. Sprecht ihn an und antwortet auf seine Fragen mit einem „Ja“. Dafür gibt er euch den weißen Speckstein, mit dem ihr ab sofort in der Lage seid, euch beschwören zu lassen. Hierzu gibt es allerdings einige wichtige Regeln zu beachten:

  1. Der Beschwörer (der Spieler, der das weiße Symbol am Boden anspricht) muss die menschlische Form haben, da er andernfalls gar keine Symbole auf dem Boden sehen kann.

  2. Der Beschworene, welcher das Symbol mittels Speckstein auf dem Boden hinterlegt hat, darf untot oder menschlich sein.

  3. Da es verschiedene Channel (Kanäle) auf dem Server gibt und die Zeichen nach dem Zufallsprinzip für andere Spieler sichtbar werden, ist es unbedingt erforderlich, dass ihr euch via Voicechat absprecht. Sucht euch eine sichere Stelle, dort sollte der zu rufende Spieler in ca 3-5 Sekunden Abstand immer wieder sein Symbol auf den Boden pflastern. Der Beschwörer sollte hierbei seinem Freund ein Signal geben, wenn er das Symbol sieht, damit dieser es nicht versehentlich wieder wegmacht.

  4. Sobald ein Boss in einem Gebiet erlegt wurde, kann der Beschwörer keine Hilfe mehr anfordern. Er kann aber für andere Spieler noch als Helfer dienen. Die Beschwörung klappt meist wieder direkt ein paar Meter nach dem erlegten Boss. Sollte ein Geist bei dem siegreichen Bosskampf dabei gewesen sein, so wird er danach in seine eigene Welt zurückgeschickt. Es gibt aber auch Bossmonster, die generell alleine bekämpft werden müssen. Diese erkennt ihr, wenn weder Beschwörer noch Geist in einer gemeinsamen Sitzung die Nebelwand durchkreuzen können.

  5. Der beschworene Geist kann nur Seelen sammeln und Schaden anrichten. Es sei denn, der Beschwörer lässt Items fallen. Diese können dann vom Geist aufgehoben werden (sieht wie ein Geldbeutel aus).

  6. Im Falle des Todes gelten ebenfalls ein paar Regeln. Stirbt der Beschwörer, kehrt der Geist in seine Welt zurück. Der Mensch verliert seine komplette Menschlichkeit und die Seelen. Die Seelen können am Todesort wieder eingesammelt werden. Stirbt der Geist und der Mensch lebt noch, muss der Mensch alleine weiter spielen, kann aber den Geist wieder erneut rufen. Der Geist wird beim Tod zurück an sein Leuchtfeuer geschickt und behält seine gesammelten Seelen.

Schwarzen Ritter besiegen und Hellebarde bekommen

Schwarze-Ritter-Hellebarde in 25 Minuten

Lesertipp von RohanM94

Vorweg: Dieser Tipp funktioniert nur mit einem neuen Spiel und ergibt nur Sinn, wenn ihr die Schwarze-Ritter-Hellebarde unbedingt haben wollt. Das Tutorial- solltet ihr schnell abhaken können. Am Feuerband-Schrein angekommen, müsst ihr die Menschlichkeit am Brunnen und die 6 Brandbomben in der Seitengasse einsammeln.

Geht hoch in die Untoten-Burg und dort zum Händler. Wenn ihr unterwegs alle Seelen und Items eingesammelt habt, ohne einen Umweg zu machen, habt ihr vor dem Händler genug Seelen, um euch den Kurzbogen und 340 Pfeile zu kaufen.

Kehrt zurück zum Feuerband-Schrein und lauft am blauen Ritter vorbei in den Fahrstuhl in Richtung Neu-Londo. Geht rechts die Treppe hoch und ins Drachental. Lauft über die Brücke und dann links herunter.

Weckt nicht den Zombie-Drachen und lauft einfach an ihm vorbei (Finger weg von den Items). Lauft weiter, bis ihr den ersten blauen Drachen seht - jetzt ist Bogen-Zeit! Je nachdem, wie nah ihr euch herantraut, braucht ihr knapp 120 Pfeile, um ihn zu erlegen.

Ihr könnt auch vorbei laufen, aber die 1.000 Seelen sind gut zu haben und rechts neben ihm ist eine Menschlichkeit versteckt, die ihr für unser Vorhaben brauchen werdet. Ihr seht jetzt einen zweiten blauen Drachen. Lauft langsam auf ihn zu. Ungefähr eine Schwertlänge vor ihm sprintet los und an ihm vorbei – sein Blitz wird euch verfehlen.

Geht rechts den Berg hoch und links findet ihr einen Aufzug, der euch zu einem Leuchtfeuer führt. Aktiviert jetzt alle eingesammelten Seelen und alle fünf Menschlichkeit, die ihr habt, wenn ihr auf dem Weg alle Items eingesammelt habt (beim Asyl Dämon, drei am Brunnen und eine beim Drachen).

Ihr müsst jetzt eure Aushölung umkehren und die restlichen Seelen in Beweglichkeit investieren (18 wird für die Schwarze-Ritter-Hellebarde benötigt). Geht den Gang bis zu seinem Ende nach oben und direkt hinter der Ecke ist der Schwarze Ritter!

  • Taktik 1: Ihr lockt ihn an und tretet ihn die Klippe herunter (schnell aber gefährlich, wenn ihr wenig Übung habt).

  • Taktik 2: Der faire Kampf.

  • Taktik 3: Ihr nutzt aus, dass er den Tunnel mit dem Leuchtfeuer nicht betreten kann, und zieht euch dorthin im Kampf zurück, um Schutz zu suchen. Nehmt euren Bogen, visiert ihn um die Ecke an und schießt. Danach zieht ihr euch zurück, wartet bis er um die Ecke kommt und jagt ihm ein biw zwei Pfeile in den Kopf. Wenn ihr sein Bewegungsmuster erkannt habt, nehmt auch noch die Brandbomben zu Hilfe.

Habt ihr den Kampf gewonnen, gehört die Schwarze-Ritter-Hellebarde euch. Sollte die Waffe nicht droppen, kehrt zurück zum Startbildschirm und wiederholt den gesamten Vorgang.

Schwarzen Ritter am Turm besiegen

Lesertipp von Darkrevoulut

Dieser schwarze Ritter ist der zweite im Spiel und läuft euch sofort hinterher, wenn ihr auf den Turm geht (Stadt der Untoten). Er hält eine starke Waffe, von der ihr euch nicht treffen lassen solltet. Aber keine Sorge, es gibt einen sehr einfachen Trick.

Lockt ihn hinunter und geht in das Tor, wo zuvor der Schweinedämon war (besiegt vorher alle Gegner). Danach stellt ihr euch links neben die Flamme. Geht in Deckung und wartet. Der Ritter wird die ganze Zeit versuchen euch zu treffen, prallt aber am Feuer ab, welches ihm wiederum enormen Schaden zufügt. Bald sollte er tot sein und ihr könnt den Ausblick genießen.

Tipps zum Farmen von Seelen

Liebe Community, bedenkt bei den folgenden Tipps unserer Leser, dass es sich teilweise um einen Seelen-Glitch handeln kann, der mit der Zeit möglicherweise gepatcht wird.

Seelen farmen für Anfänger (bis Level 15)

Lesertipp von TheDeath

Nachdem ihr den Taurus-Dämon besiegt habt und beim Drachen seid, müsst ihr in der Mitte der Brücke die Treppe herunter, damit ihr nicht sterbt. Geht anschließend in dem Raum die zweite Treppe herunter und bindet die Leiter los. Klettert an ihr herunter und unten angekommen geht ihr zum Leuchtfeuer und heilt euch erst einmal.

Klettert die Leiter wieder hoch und geht nach oben zu den Gegnern auf der Brücke. Lauft 1-2 Meter auf die Brücke mit erhobenem Schild, falls vorhanden und rennt jetzt schnell wieder runter, da der Drache alle Gegner rösten wird. So erhalt ihr 300 bis 550 Seelen und braucht dafür nur ein bisschen herumzurennen. Für Anfänger ein ganz guter Weg, um schnell ein wenig zu leveln.

Sehr schnell ca. 16.000 Seelen farmen

Lesertipp von Ratatosk

Es gibt eine sehr gute, wenn auch schwere Methode, sehr schnell über 16.000 Seelen zu farmen. Dazu müsst ihr aber zuerst das Siegel im Finsterwurzgarten brechen. Das geht nur, wenn ihr erst einmal 20.000 Seelen dem Schmied vor dem Eingang gebt und das Item kauft, welches die Tür öffnet.

Zum Siegel kommt ihr, indem ihr immer geradeaus lauft (auf dem Weg begegnen euch 4 Baumgegner), bis ihr zur verschlossenen Tür gelangt. Habt ihr sie geöffnet, müsst ihr ab da sehr vorsichtig sein, denn in dem Wald gibt es sehr viele und starke weiße Phantome und Zauberer.

Ihr solltet am besten jeden Gegner einzeln anlocken und bekämpfen. Es ist am sichersten und ihr spart Tränke. Zur Sicherheit solltet ihr 10 Estus-Flakons dabeihaben. Die Gegner befinden sich, von der Treppe aus gesehen, alle im linken Waldabschnitt.

Die beste Vorgehensweise ist es, immer den Schild hochzuhalten, zu blocken oder auszuweichen und dann Abstand zu gewinnen, um die Ausdauer wieder zu regenerieren. Auch wegrennen kann helfen. Insgesamt gibt es im linken Waldabschnitt:

  • 2 Kriegerphantome, die jeweils 3.000 Seelen geben
  • 2 Zauberer, die jeweils 2.000 Seelen geben
  • einen normalen Axtkämpfer, der 1.000 Seelen gibt
  • ein Assassinenphantom, das 2.000 Seelen gibt
  • und ein Bogenschützenphantom, das sage und schreibe 5.000 Seelen gibt

Zusammengerechnet ergibt das 18.000 Seelen in einem relativ kleinem Gebiet. Mit etwas Übung schafft ihr einen Durchgang in etwa 20-25 Minuten. Spieler mit etwas schlechterer Ausrüstung dürften vielleicht 10-15 Minuten länger benötigen, aber es lohnt sich allemal.

Alternativ könnt ihr auch versuchen, gegen die Gegner nahe des Abgrunds zu kämpfen. Drängt sie zu dem Rand und wartet, bis sie eine Ausweichrolle nach hinten machen und herunterfallen, was euch eventuell eine Menge Kämpferei erspart.

Millionen Seelen ganz einfach bekommen

Lesertipp von Kankurou

  1. Ihr braucht einen Freund, den ihr kennt und mit dem ihr zusammen online spielen könnt.

  2. Ihr braucht beide den roten Symbol-Speckstein. Ihr findet ihn in der Gemalten Welt von Ariamis ganz oben im Turm mit der Wendeltreppe, wo die Rabenmonster herumfliegen.

  3. Geht zu einem bestimmten Punkt im Spiel, am besten nah am Leuchtfeuer, und sucht einander solange mit einem Symbol-Speckstein, bis ihr euch auf demselben Server befindet und einander rufen könnt. Das kann einige Zeit in Anspruch nehmen. Wenn ihr euch nicht findet, muss einer die Partie beenden und nochmal ins Spiel einsteigen. Probiert es solange, bis es funktioniert.

  4. Einer der Spieler (Spieler A) legt mithilfe des roten Symbol-Specksteins ein Rufsymbol für einen PvP-Kampf. Der andere (Spieler B) muss ihn rufen und ihr müsst gegeneinander kämpfen. Spieler A muss dabei verlieren.

  5. Durch den Sieg bekommt Spieler B die Seelen von Spieler A und Spieler A kehrt in seine Welt zurück, wo er sich seine Seelen zurückholen kann. Nun wechselt ihr die Rollen: Spieler B benutzt den Symbol-Speckstein und Spieler A ruft ihn. Wiederholt das immer wieder.

Ergebnis: Nehmt an, beide Spieler haben zu Beginn 20.000 Seelen. Nach dem ersten Mal bekommt Spieler B von Spieler A 20.000 und hat somit 40.000 Seelen. Spieler A sammelt seine wieder ein und hat wieder 20.000. Bei dem Wechsel bekommt Spieler A von Spieler B 40.000 Seelen und hat somit 60.000. Und das geht immer so weiter. Je mehr Zeit ihr also investiert, desto schneller und mehr steigt eure Ausbeute an Seelen.

Kommentar eines anderen Lesers: Dieser Weg ist zwar machbar, allerdings erhält man nicht die Seelen des Invaders (der Spieler der gerufen wird), sondern die Hälfte der Seelen die der Invader für den nächsten Stufenaufstieg braucht. Umgekehrt (Invader tötet den Host) erhält man nur 1/10 der Seelen.

Seelen schlau gespart

Lesertipp von limubai1

Wenn ihr die Seelen der Untoten Soldaten spart, könnt ihr sie später, nach dem Läuten der 2. Glocke, für 500 Seelen das Stück bei Kingseeker Frampt verkaufen. Das gilt auch für die Seelen die 400 bringen. Auf diese Art lässt sich der Seelenhaushalt ein wenig besser aufstocken.

Tipps im Kampf gegen bestimmte Gegner

Gargoyles mit Hilfe von Solaire besigen

Lesertipp von Seongkyoon

Sobald ihr den den Taurus-Dämon besiegt habt, bekommt ihr die Chance, Solaire of Astora als Phantom beschwören zu können. Dazu müsst ihr mit ihm auf einer Terrasse sprechen. Erreicht ihr im menschlichen Zustand schließlich den Nebel vor den Gargolyes, könnt ihr Solaire als Phantom beschwören. Mit ihm ist der Kampf wesentlich leichter.

Lavastrom-Dämon leicht gemacht

Lesertipp von Seongkyoon

Um den Lavastrom-Dämon schnell zu besiegen, solltet ihr wie folgt vorgehen: Lauft erst einmal durch, um euch die Goldrüsstung zu holen. Das veranlasst den Dämon, euch anzugreifen. Sucht zuerst in der Ecke hinter dem Berg Deckung. Dort seid ihr für ihn unerreichbar. Eigentlich solltet ihr hier seine Kralle attackieren können.

Falls nicht, begebt euch in seiner Angriffspause wieder Richtung Ausgang, der natürlich verschlossen ist. Mit etwas Glück braucht ihr euch nur umzudrehen und seht vor euch seine Eingeweide herumliegen. Schlagt vier Mal kräftig mit dem Drachenschwert drauf und das wars mit ihm. Hierbei kann es sich natürlich um einen Bug handeln, der wieder gepatcht wurde, aber versuchen könnt ihr es ja.

Eisengolem mit Beweglichkeit bezwingen

Lesertipp von SeppastianM95

Habt ihr es geschafft, Sens Festung zu durchqueren, gelangt ihr zum Eisengolem. Erledigt zuvor den Steinwerfer dort. Es ist nicht schwer, da er sich nach einigen Schlägen ausruhen muss. Wenn ihr den Steinwerfer besiegt habt, könnt ihr beruhigt durch den Nebel schreiten.

Hinter diesem Nebel erwartet euch der Eisengolem. Wartet seinen ersten Schlag mit der Axt ab und rennt danach auf ihn zu. Rollt euch unter den Beinen durch und greift ihn an. Schlagt nicht immer ganz zu, sondern hebt euch Ausdauer zum Wegrollen auf. Weicht immer durch Rollen den Attacken aus und schlagt ihn von hinten.

Passt auf, wenn er versucht, euch zu packen. Rollt euch in dem Moment vom Eisengolem weg. Nach einigen Schlägen beginnt er zu wanken. Das ist eure Chance auf ihn einzudräschen. Wenn ihr Glück habt, fällt er hin und ihr könnt noch mehr auf ihn einschlagen. Im Prinzip ist dadurch der Gegner ganz einfach, wenn ihr euch wegrollen könnt.

Klaffdrachen in den Untiefen besiegen

Lesertipp von SeppastianM95

Um den Klaffdrachen besiegen zu können, schlagt ihr am besten immer auf seinen Schwanz ein. Wenn ihr reinkommt, dann seht ihr erst einmal eine kleine Zwischensequenz, die zeigt, wie der Klaffdrache aus dem Abgrund kommt. Nun greift ihr ein.

Ihr seht den Klaffdrachen, wie er seinen Oberkörper oben hält und sich aufrichtet. Haltet euch von ihm fern. Nach kurzer Zeit wirft er seinen Oberkörper auf den Boden. Rennt sofort los, an der Seite entlang, denn jetzt rennt auch der Drache auf euch zu.

Haltet euch von seinen Beinen fern und dann geht zum Schwanz des Drachen und schlagt auf ihn ein. Aber nicht zu oft, damit ihr genug Ausdauer zum Flüchten übrig habt. Der Klaffdrache wird versuchen, mit dem Schwanz nach euch zu schlagen. Ihr müsst weit genug entfernt sein, wenn sich der Drache wieder aufrichtet. Sollte das der Fall sein, wiederholt den Vorgang von Beginn an.

Stahleber schnell besiegen

Lesertipp von sinfulbone

Nachdem ihr die Brücke mit dem Drachen hinter euch gelassen habt, folgt der Stahleber. Um ihn mühelos und ohne große Verluste zu erledigen, schaltet erst alle Skelettkrieger aus. Auf dem Bogen, dort wo die Schützen waren, findet ihr 4 Köderschädel. Lockt den Eber zum Feuer unter euch und schmeißt nach und nach die Schädel hinein. Der Eber bleibt im Feuer und ist Geschichte.

Als Magier gegen Bogenschützen in Anor Londo

Lesertipp von bossyjack

Jeder kennt die Stelle in Anor Londo mit den beiden Bogenschützen, die nur schwer zu erreichen sind. Als Magier kein Problem: Ihr braucht den Zauber Unsichtbarer Körper und den Ring Ruhender Drache. Alternativ verwendet den Zauber Stille. Die Bogenschützen werden euch nicht sehen oder hören, bis es für sie zu spät ist.

Als Magier gegen den Verirrten Dämon

Lesertipp von bossyjack

Der verirrte Dämon im Asyl der Untoten kann für alle eine Herausforderung sein. Benutzt einfach den Zauber Zauberschild, davon am besten die stärkere Variante. Damit ihr blockt alle Angriffe weg, die er zu bieten hat und habt genügend Zeit, ihn zwischendurch zu attackieren.

Sonstige Tipps und Tricks zu Dark Souls

Drachenschwert bekommen

Lesertipp von unbekannter User

Wenn ihr das Drachenschwert haben wollt, dann müsst ihr bis zum roten Drachen bei der Brücke gekommen sein. Rennt bis zur Mitte dieser Brücke und dann an der Seite nach unten. Ihr kommt unter der Brücke heraus, wo ihr nach links und rechts in den Abgrund sehen könnt.

Auf der rechten Seite seht ihr den herunterhängenden roten Drachenschwanz. Schnappt euch euren Bogen und schießt drauf. Er wird versuchen euch anzugreifen, kann euch aber nichts antun. Jetzt fliegt er wieder zurück. Das Ganze macht ihr solange, bis der Schwanz kaputt geht und ihr das Drachenschwert bekommt. Es dauert allerdings ziemlich lange.

Leuchtfeuer Finsterwurz-Garten

Lesertipp von Starkstroemer

Erreicht ihr die Tür, die sich mit einem Wappen öffnen lässt, habt ihr die Möglichkeit, ein verstecktes Leuchtfeuer zu entfachen. Ihr lauft an der Wand links von der Tür entlang und schlsgt dort gegen die Mauer, die wie eine Tür aussieht. Diese verschwindet und dahinter befindet sich ein Leuchtfeuer.

Geheimer Weg vom Fahrstuhl aus

Lesertipp von thebalou

Sobald ihr mit Fahrstuhl fahren könnt, der euch zur ersten Glocke bringt, könnt ihr euch während der Fahrt nach oben herausrollen und auf dem Dach vor dem Fahrstuhl landen.

Von dort aus könnt ihr nach rechts auf den Grashügel, und müsst dann auf den Pfeiler springen um nach oben auf das große Dach zu gelangen. Dort ist ein Nest, von dem ihr zum Anfang fliegen könnt, aber Vorsicht, die Gegner sind stärker und in der Haupthalle ist eine Falle.

Schmied in den Katakomben finden

Lesertipp von watchmen

Lauft in den Katakomben eine Wendeltreppe bis ganz nach unten, bis es scheninbar nicht weiter geht. An dessen Ende seht ihr nur einen gähnenden, finsteren Abgrund. Allerdings erblickt ihr einige Meter tiefer eine kleine Plattform, mit einer Leiche drauf und einem leuchtenden Item.

Springt zu dieser Plattform herüber und lasst euch bis zum Boden fallen. Dort entdeckt ihr ein Loch, in das ihr ebenfalls hineinspringen müsst. Nach einer Videosequenz findet ihr am Ende des Ganges einen Schmied, dem ihr die Gluten, die ihr in den Dämonen-Ruinen und in Izalith finden könnt, überlassen könnt.

Tipps für Anfänger (Waffen)

Lesertipp von Kryos

Startet das Spiel mit der Gabe Generalschlüssel wenn ihr nicht als Klasse Dieb spielt. Sobald ihr den Tutorialabschnitt geschafft habt, levelt euch am Leuchtfeuer auf und geht die Treppen in der Nähe des Leuchtfeuers herunter, bis ihr zu einer Plattform kommt bzw. einem Hebel dafür.

Stellt euch auf die Plattform, die euch herunterfährt. Haltet euch rechts und geht im Turm nach oben. Öffnet die Tür zum Drachental. Lauft die Schlucht entlang, wechselt die Seite und lauft auf den gammeligen Klumpen zu. Vermeidet es, den Klumpen (Zombiedrachen) anzugreifen.

Zwischen seiner rechten Klaue und dem Kopf liegt ein gutes Schwert und ein sehr guter Schild. Nehmt beides und seht zu, wie der Zombiedrache euch tötet. Den Schild solltet ihr bereits ausrüsten könnnen, andernfalls levelt euren Charakter so, dass ihr es könnt. Für das Schwert solltet ihr nur dann Wille leveln, wenn ihr sowieso vorhabt, später Heil- und Hilfszauber zu nutzen, andernfalls behaltet eure Standardwaffe.

In dem Turm, in dem die Nebelwand zum Taurus-Dämon ist, könnt ihr die Tür unten zum Keller aufschließen. Legt dann eure komplette Rüstung ab, da der Gegner dort euch so oder so mit einem Schlag tötet. Nehmt eure Waffe in beide Hände, als Dieb nehmt ihr euer Banditenmesser, ansonsten das Astoras-Schwert. Falls ihr die nicht mit beiden Händen vernünftig nutzen könnt, nutzt ihr die stärkste Waffe, die ihr beidhändig führen könnt.

Jetzt rennt ihr runter und lauft immer um den Gegner herum, lernt das Timing zum Ausweichen und gebt ihm immer Backstabs (kritische Treffer von hinten in den Rücken). Wenn er tot ist, erhaltet ihr einen Ring, der eure Traglast stark erhöht. Auf diese Weise könnt ihr euch trotz schwerer Waffen und Rüstungen recht schnell bewegen.

Nach dem Taurus-Dämon kommt ihr zu einer Brücke mit dem roten Drachen. Geht auf die untere Hälfte der Brücke und maltretiert den Schwanz des Drachens mit Pfeilen oder Bolzen. Ist der Schwanz ab, erhaltet ihr das starke Anfangsschwert Gerades Drachenschwert.

Bis Sens Festung ist das Gerade Drachenschwert super. Ab dort wird es aber schon schwer, damit zurechtzukommen. Zum Glück gibt es dort eine neue Waffe, mit der ihr das ganze Spiel im ersten Durchlauf relativ gut schaffen könnt. Ihr müsst euch bis zu den Steinen, die im inneren der Festung die Treppe herunterrollen, durchkämpfen. Dort lauft ihr kurz nachdem ein Stein an eurem Gang vorbeirollt einfach hinterher und kurz bevor die Grube kommt, in die der Stein hineinfällt, biegt ihr links ab.

Dort ist eine Truhe, die ihr aber besser nicht öffnet, sonst war das vermutlich die letzte Truhe, die euer Charackter in diesem Leben öffnet. Greift sie stattdessen an und bleibt immer hinter der Mimic, sonst kann es trotzdem recht schnell mit euch zu Ende gehen. Nachdem ihr die Truhe besiegt habt, lässt sie einen Blitzspeer fallen (sehr viele Gegner und Bosse sind anfällig gegen Blitz).

Nehmt die Waffe mit und sorgt dafür, dass ihr sie perfekt nutzen könnt. Neben dem hohen Schaden und dem verhältnismäßig schnellen Angriff, könnt ihr mit Speeren während des Blockens angreifen. In der Festung findet ihr noch Graue Brocken, mit denen sich der Speer auf +4 leveln lässt, wenn ihr alle eingesammelt habt.

Wie bereits erwähnt, lässt sich mit diesem Speer das ganze Spiel durchspielen. Wer den Blitzspeer von +4 schon auf +5 bringen möchte (höchste Upgrade-Stufe), der kann sich zu einer Kirche begeben. Wenn ihr mit den Beichtfahrstühlen nach unten fahrt und euch auf den obersten Absprung fallen lasst, rollt euch von der Felskante auf einen Sockel.

Dort müsst ihr die Ruine hochgehen, bis ihr zum Vogelnest kommt. Wartet ca. 1 Minute zusammengerollt im Vogelnest und ihr kommt zum Tutorialgebiet, wo der Tutorialboss war. Der Boden in der Mitte bricht ein und dort ist der Verirrte Dämon. Wenn ihr immer hinter ihm bleibt und bei jeder seiner Aktion 3-4 Schritte auf Abstand geht, könnt ihr ihn schon besiegen. Er gibt die extrem wertvolle Graue Scholle, die für vielerlei End-Upgrades benötigt wird.

Eine sehr gute Rüstung findet ihr, wenn ihr einen kleinen Abstecher in den Finsterwurz-Garten macht. Wenn ihr rechts entlang geht, neben der glänzenden Tür für die ihr Astoras-Wappen vom Schmied braucht, und euch dann geradeaus auf eine Waldlichtung zubewegt, seht ihr 2-3 liegende Steinsoldaten und 3-4 versteckte Bäume.

Rechts davon ist eine Objektsphäre. Nehmt sie schnell auf und lauft weg. Dadurch habt ihr die komplette Elite-Ritter-Rüstung, welche eine der besten Rüstungen im Spiel ist (zumindest, wenn sie regelmäßig aufgewertet wird).

Wichtiger Hinweis:

Diese empfohlenen Waffen sind zu den Zeitpunkten nicht unbedingt die stärksten und im späteren Verlauf deffinitiv auch nicht. Sie sind jedoch recht leicht und zu einer 100 Prozentigen Wahrscheinlichkeit zu bekommen.

Farmgebiete für große und grüne Scherben

Lesertipp von IMrTrIIcKz

Unten in der Schandstadt, wo ihr zum Aschensee hoch könnt, könnt ihr auch hinter dem Baumstumpf laufen. Lauft dort entlang, wo ganz viele von den Würmern oder Raupen sind und zieht euch den Goldenen Schlangenring an (erhöht die Drop-Chance auf 300). Tötet hier alle Gegner und ihr bekommt von ihnen ca. 15 grüne Scherben und zwischen 3 und 7 große Scherben.

Anzeige