Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. New Finance
  4. eToro Login: Anmelden in der Finanz-App

eToro Login: Anmelden in der Finanz-App

© IMAGO / Pond5 Images
Anzeige

eToro ist eine „Social-Investment“-Plattform, bei der man schnell und einfach per App mit Aktien, Währungen, Rohstoffen, ETF und mehr handeln kann. Damit das funktioniert, benötigt man einen Account. Mit dem Konto kann man sich in der App oder im Browser bei eToro einloggen.

Der Login funktioniert mit einer E-Mail-Adresse, die man vorher angegeben hat sowie mit dem Passwort. Im Browser meldet ihr euch direkt über diese Seite an.

Anzeige

So funktioniert der eToro-Login

Der eToro-Login ist nicht nur mit einer E-Mail-Adresse möglich, sondern auch mit einem bereits bestehenden Account bei einem großen Dienst. Unterstützt werden Logins von Apple („Apple ID“), Facebook sowie das Google-Konto. Das hat den Vorteil, dass man sich keine neuen Zugangsdaten merken muss. Zudem werden Sicherheitsoptionen wie die Zwei-Faktor-Authentifizierung gleich für den eToro-Login übernommen. Ein Nachteil ist jedoch, dass Fremde gegebenenfalls gleich Zugriff zu mehreren Diensten erhalten, wenn die Login-Daten irgendwo abgegriffen werden.

Anzeige
Was ist ein Depot? Die Frage aller Aktien-Fragen leicht erklärt

Generell sollte man bei der Anmeldung in eToro darauf achten, ein sicheres Passwort zu verwenden. Dabei sollte man auch sicherstellen, dass Zugangsdaten nicht mehrfach an verschiedenen Stellen im Netz verwendet werden. Es gibt online einige Anbieter, bei denen man überprüfen kann, ob bereits genutzte Login-Daten früher schon einmal gestohlen wurden:

Zur Sicherheit sollte man neben dem Passwort die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren. Dann muss man den Login zusätzlich mit einem Einmal-Code bestätigen. Zudem kann man die biometrische Authentifizierung aktivieren, um sich bei eToro per Fingerabdruck oder die Gesichtserkennung anzumelden.

Anzeige

So loggt man sich in eToro ein

Mit dem eToro-Login bekommt man Zugriff auf sein Depot und kann verschiedene Transaktionen durchführen. Ein Konto kann von allen erstellt werden, die mindestens 18 Jahre alt sind (So erstellt man einen Account). Da es sich um einen Finanzdienstleister handelt, gibt es strengere Regeln als zum Beispiel bei neuen Social-Media-Accounts. So muss man seine Identität mit einem Identitätsdokument wie einem Personalausweis bestätigen. Beim Anmeldeprozess muss man die Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärungen lesen, verstehen und bestätigen, falls man mit den Inhalten einverstanden ist. Hat man seine Identität nachgewiesen, bekommt man von eToro einige Fragen gestellt. Die Antworten helfen dabei, schnell passende Inhalte im eigenen Konto angezeigt zu bekommen. Man kann sich auch ohne Identitätsnachweis ein Konto erstellen. Dann kann man sich einen Überblick über alle Funktionen verschaffen. Wer jedoch finanzielle Transaktionen durchführen will, kommt an einer Verifizierung nicht vorbei.

Anzeige

Ist das Konto einmal erstellt, ist der Login in eToro sowohl in der App als auch im Browser möglich.

eToro-Login geht nicht?

Wie bei allen Diensten bietet auch eToro eine Hilfsfunktion, falls man seine Zugangsdaten vergessen hat. Weiß man sein Kennwort nicht mehr, wählt man dazu einfach die Option „Passwort vergessen“ im Login-Fenster (zum Login-Fenster). Danach folgt man den Anweisungen, um das Kennwort wiederherzustellen. Dafür bekommt man einen Link an die hinterlegte E-Mail-Adresse. Falls es dabei Probleme gibt oder ein Login aus anderen Gründen nicht möglich ist, sollte man den eToro-Kundendienst kontaktieren (zum Kunden-Service). Das gilt auch, wenn man den Verdacht hat, dass sich andere Zugang zum eigenen eToro-Konto verschafft haben.

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige