Eines der Top-Features in der Football-Manager-Reihe ist die üppige Datenbank. Hier kann man Spieler aus allen Ligen der Welt ansehen, scouten und verpflichten. Mit dem FM 2023 sind neue Lizenzen hinzugefügt worden.

Nur mit den offiziellen Lizenzen dürfen auch die echten Namen, Trikots und Logos der Vereine und Spieler auftauchen. Vereinzelt gibt es Lücken, die man aber schnell selbst schließen kann.

Football Manager 2023: Neue Lizenzen – Champions League & mehr

Im Football Manager 2023 gibt es einige neue Lizenzen. Besonders hervorzuheben ist die Einführung der offiziellen UEFA-Wettbewerbe. So kann man endlich Jagd auf die echte Champions-League-Trophäe machen und muss nicht in einem fiktiven „Champions Cup“ spielen. Nicht nur der Name ist echt, auch die Menüs und Logos des wichtigsten Team-Wettbewerbs wurden in FM 2023 neu eingeführt. Das gilt auch für die UEFA Europa League, Conference League, den Super Cup und die Youth League. Weiterhin sind endlich wieder die echten Namen, Bilder und Logos von Manchester City, Juventus Turin und aus der Pro League in Belgien im Football Manager 2023 enthalten.

Football Manager 2023 (PC)
Football Manager 2023 (PC)
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.12.2022 06:22 Uhr

Football Manager 2023: Lizenzen & Ligen im Überblick

Diese Lizenzen gibt es im Football Manager 2023:

  • Australien: Isuzu UTE A-League Men
  • Belgien: Jupiler Pro League, Challenger Pro League
  • Kanada: Canadian Premier League
  • Kroatien: GNK Dinamo Zagreb
  • Dänemark: 3F Superliga, NordicBet Liga, 2. Division
  • England: Brighton & Hove Albion, Manchester City, EFL (SkyBet Championship, SkyBet League One, SkyBet League Two, Carabao Cup und Papa Johns Trophy), National League (Vanarama National League, Vanarama National League North und Vanarama National League South)
  • Frankreich: LFP (Ligue 1 Uber Eats und Ligue 2 BKT)
  • Deutschland: Bundesliga (Bundesliga, 2. Bundesliga und der Supercup), DFB (3. Liga und der DFB-Pokal)
  • Gibraltar: Gibraltar National League (nach der Veröffentlichung), Nationalmannschaft
  • Italien: Atalanta, Bologna, Empoli, Florenz, Hellas Verona, Internazionale, Juventus, Lazio, AC Mailand, AS Roma, Salernitana, Sampdoria, Sassuolo, Spezia, Turin, Udinese, Genua, Cagliari
  • Lettland: Optibet Virsliga
Football Manager 2023: Offiizieller Launch-Trailer
  • Niederlande: Eredivisie, Keuken Kampioen Divisie, KNVB – Niederländische Nationalmannschaft
  • Nordirland: Northern Ireland Football League (Premiership, Lough41 Championship und Lough41 Intermediate League)
  • Polen: PKO BP Ekstraklasa
  • Portugal: FC Porto, SL Benfica, Sporting CP
  • Schottland: SPFL (cinch Scottish Premiership, cinch Scottish Championship, cinch Scottish League One, cinch Scottish League Two, Premier Sports Cup und SPFL Trust Trophy)
  • Südkorea: K League (Hana 1Q K League 1 und Hana 1Q K League 2)
  • USA: MLS, inklusive dem neuen Verein St. Louis City SC
  • Wales: JD Cymru Premier, JD Cymru North, JD Cymru South, JD FAW Welsh Cup und Nathaniel MG Cup

Fehlende Ligen, Wettbewerbe und Mannschaften kann man in wenigen Schritten selbst zum Spiel hinzufügen. So hat man die Möglichkeit, Änderungen eigenhändig im Editor durchzuführen. Wer sich die Arbeit sparen will, findet im Netz einige Seiten, bei denen die Community bereits alle Änderungen umgesetzt hat. Hierfür solltet ihr zum Beispiel die Angebote von „MeisterTrainerForum“ (Deutsch), Sortitoutsi und FMScout (beide Englisch) ansteuern.

Quiz: Wie gut kennst du Die Sims?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.