Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. GIGA
  2. Tech
  3. Digital Life
  4. Geburtsurkunde beantragen: So bekommt man das Dokument online

Geburtsurkunde beantragen: So bekommt man das Dokument online

© IMAGO / Shotshop
Anzeige

Die Geburtsurkunde ist eines dieser Dokumente, die man im Alltag nie benötigt und dann nicht findet, wenn es doch gebraucht wird. Habt ihr die Urkunde verloren oder findet sie einfach nicht mehr, könnt ihr eine neue Geburtsurkunde online beantragen.

Habt ihr eure internationale Geburtsurkunde verlegt oder braucht ein Ersatzdokument, müsst ihr nicht zum Amt fahren und keinen Termin ausmachen, sondern könnt den Papierkram bequem von Zuhause aus erledigen. Dabei besteht sogar die Möglichkeit, die Urkunde nicht nur für euch selbst, sondern auch für euren Ehepartner, eure Eltern oder Kinder anzufordern. Den Antrag findet ihr im Bundesportal (direkt zum Antrag).

Anzeige

Geburtsurkunde online beantragen: Hier geht es

De Geburtsurkunde braucht in einigen Fällen, beispielsweise bei:

  • Eheschließung
  • Elterngeldantrag
  • Erbangelegenheit
  • Ersatzurkunde
  • Passantrag
  • Bafög-Antrag
  • Kindergeldantrag
Anzeige

Das Dokument muss bei einem Amt der Stadt oder Gemeinde angefordert werden. Dabei kommt es jedoch nicht auf den Wohnort, sondern das Standesamt des Geburtsortes. In größeren Städten wie Berlin oder Köln könnt ihr auch beim Bürgeramt an eure Urkunde kommen. Um euch die Suche nach dem richtigen Webangebot zu ersparen, nutzt das Online-Portal des Bundesministeriums des Inneren und für Heimat (BMI)“. Sucht dort nach dem Amt, das für eure Anfrage zuständig ist. Im Ergebnis seht ihr, ob und wie ihr die Geburtsurkunde online beantragen könnt. Im Idealfall werdet ihr direkt zum Online-Formular weitergeleitet, manchmal findet man dort aber auch nur eine Beschreibung für den Ablauf und den Verweis, dass man ein Schreiben aufsetzen soll.

Anzeige

So beantragt man die Geburtsurkunde online

Ihr habt mehrere Optionen bei der Ausstellung der Geburtsurkunde, schließlich könnt ihr den Antrag auf verschiedenen Wegen einreichen:

  • Ihr könnt das Formular persönlich im Standesamt ausfüllen und abgeben.
  • Der Antrag darf in der Regel auch per Fax und Post eingereicht werden.
  • An viele Stellen könnt ihr die Unterlagen für die Geburtsurkunde auch per Mail senden oder auf deren Webseite direkt das Antragsformular ausfüllen.

Geburtsurkunde online beantragen: Ganz einfach per Online-Dienst

Wem der Antrag zu aufwändig ist, der findet im Netz auch einige Online-Dienste, die euch die Arbeit kostenpflichtig abnehmen. Die Webseite standesamt.com bietet zum Beispiel übersichtlichen Service, auf der ihr die Geburtsurkunde online beantragen könnt. Dazu füllt ihr erst auf dieser Webseite ein Antrags-Formular aus, das automatisch an das zuständige Standesamt weitergeleitet wird. Dieses schickt euch anschließend die Urkunde mit Gebührenbescheid per Post.

  • Vorteil: Ihr braucht selbst keinen Ansprechpartner im Amt ausfindig machen, vorbeifahren oder einen Brief schreiben.
  • Nachteil: Es fallen zusätzlich zu den jeweiligen Bearbeitungskosten beim Standesamt 4,95 Euro für den Service auf der Webseite an.
  • Die Seite sieht etwas altbacken aus, der Service wird aber von vielen Nutzern positiv bewertet (Quelle: Trustpilot).
Anzeige

So könnt ihr dort die Geburtsurkunde beantragen:

  1. Geburtsort eingeben.
  2. Aus den vorgeschlagenen Standesämtern auswählen.
  3. Art der Urkunde auswählen: Es gibt unter anderem eine „Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister“ oder auch die „Geburtsurkunde“ Ihr habt auch die Möglichkeit, einen Antrag auf „Auskunft der Geburtszeit“ zu versenden und zahlreiche weitere Optionen. Beachtet, dass für jedes Dokument zusätzliche Kosten anfallen.
  4. Füllt nun das Formular für die Geburtsurkunde aus. Geforderte Angaben sind unter anderem: Adresse, Vor- und Zuname, Geburtsname, Angaben zum Namen der Mutter und die Anzahl der gewünschten Urkunden.
  5. Prüft im nächsten Schritt eure Angaben.
  6. Per Klick auf „Jetzt kaufen“ Antrag an das Standesamt versenden lassen. Eine Zahlung ist per PayPal möglich.
Anzeige
Geburtsurkunde online beantragen
Internationale Geburtsurkunde, beglaubigte Abschrift aus dem Geburtsregister und Co. – ganz einfach online anfordern. (Bildquelle: standesamt.com)

Geburtsurkunde: Kosten und Wartezeit

Je nach zuständigem Amt und Wohnort unterscheiden sich die Kosten der Geburtsurkunde. Wenn ihr eine Geburtsurkunde anfordern wollt, solltet ihr mit einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 Euro rechnen. Die Verwaltungsgebühren beim Bezirksamt sind teilweise nur per Vorkasse zu begleichen. Ihr erhaltet nach eurem Antrag dann eine Zahlungsaufforderung – per E-Mail oder per Post, wenn ihr nicht persönlich beim Amt wart. Und auch die Auslastung der Behörde entscheidet darüber, wie lange ihr auf eure Abschrift aus dem Geburtenregister oder eure internationale Geburtsurkunde warten müsst. Rechnet aber mit rund 2 Wochen Bearbeitungszeit beim Amt plus Postversand.

Weitere Artikel zum Thema:

Hat dir der Beitrag gefallen? Folge uns auf WhatsApp und Google News und verpasse keine Neuigkeit rund um Technik, Games und Entertainment.

Anzeige