Wer sein Auto verkaufen möchte oder auf der Suche nach einem Orientierungspreis für einen Gebrauchtwagen ist, findet in der sogenannten „Schwacke-Liste“ Auskunft über den Wert eines Fahrzeugs. Schwackelisten gibt es inzwischen nicht mehr nur für Gebrauchtwagen, sondern auch für technische Geräte.

 
ADAC
Facts 

Der Wert in der Schwackeliste ergibt sich aus dem Fahrzeugtyp, dem Baujahr, dem Kilometerstand und der Ausstattung und ist für den deutschen Gebrauchtwagenmarkt ausgerichtet.

Schwacke-Liste: Fahrzeugpreise online sehen

Die Bezeichnung „Schwacke“-Liste leitet sich von Hanns W. Schwacke ab, welcher 1957 erstmals eine solche Liste mit Gebrauchtwagenpreisen veröffentlichte. Besonders im privaten Kfz-Handel wird die Schwacke-Liste regelmäßig herangezogen, um einen Richtwert für den Preis zu erhalten. Neben Pkw sind auch Motorräder und Nutzfahrzeuge in der Preisliste aufgeführt. Seit den neunziger Jahren Jahren kann man die Schwacke-Liste online einsehen. Direkt beim Anbieter der Schwacke-Liste gibt es die Liste nur kostenpflichtig und ausschließlich für gewerbliche Kunden.

  • Als Privatkunde müsst ihr also nach einer Alternative
  • Eine kostenlose Einschätzung des eigenen Fahrzeugwerts gibt es unter anderem bei Wirkaufendeinauto.de.

Über das entsprechende Feld könnt ihr den Orientierungspreis für euer Fahrzeug aus der Schwackeliste sowohl mit als auch ohne Fahrzeugschein ermitteln. Gebt hierfür einfach die Marke, das Modell und das Baujahr des Autos ein oder füllt die Maske mit den Fahrzeugscheindaten aus.

Vorsicht vor Handy und Navi im Auto: Diese Strafen drohen:

Schwacke-Liste: Kostenlose Alternativen

Im Netz finden sich einige Alternativen zur Schwacke-Liste, die kostenlos angesehen werden können.

Wer kostenlos ermitteln will, wie viel man für seinen Gebrauchtwagen noch bekommen könnte, kann auch einen Blick auf den Online-Dienst wirkaufendeinauto.de werfen. Wählt hier euer Modell samt Zulassungsjahr und weiteren Zusatzinformationen aus. Nach der Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse bekommt ihr eine Bewertung des möglichen Preises für das Fahrzeug. Der Online-Service bietet dabei nicht nur einen Überblick über mögliche zu erzielende Preise, wer sein Auto loswerden will, kann dies ebenfalls direkt über das Portal tun. Dennoch sollte man Preisvorschläge zunächst mit anderen Preislisten abgleichen.

  • Bei Wirkaufendeinauto.de könnt ihr den Wert eures Autos kostenlos online ermitteln.
  • Wählt dort zunächst die Marke des Fahrzeugs aus.
  • Zusätzlich werden der aktuelle Kilometerstand sowie das Datum der Erstzulassung abgefragt.
  • Habt ihr detaillierte Informationen zum Fahrzeug wie den Untertyp, Motor und die Karosserie eingetragen, wird euch ein Preis für das Auto nach den angegebenen Konditionen angezeigt.
  • Beachtet, dass es sich bei den angezeigten Preisen natürlich nur um Richtwerte handelt.
  • Ihr könnt euer Auto hier auch gleich zum Verkauf anbieten.
Was ist die Schwacke-Liste? Abonniere uns
auf YouTube
Bei den Preisangaben handelt es sich um Richtwerte. Käufer und Interessenten können durchaus eigene Vorstellungen haben, rechtlich besteht natürlich kein Anspruch, auch diesen Preis bei einem Autoverkauf zu erzielen.

Beachtet zudem, dass die kostenlosen Anbieter der Schwacke-Liste oft vor allem im eigenen Interesse handeln. Das sieht zum Beispiel auch die Verbraucherzentrale so:

Wollt ihr euch einen Eindruck über den Preis eures Gebrauchtfahrzeugs verschaffen und dabei nicht die Gebühr für Schwacke abdrücken, könnt ihr natürlich auch bei diversen Online-Plattformen für Fahrzeuge wie eBay Kleinanzeigen nach einem eurem Auto ähnlichen Modell suchen. Dort aufgeführte Preise könnt ihr beim nächsten Händler oder Angebot als Richtwert für die Verhandlungen anführen. Bei uns findet ihr auch einen KfZ Kaufvertrag als Vorlage zum Download.

Weiterhin bietet euch der ADAC online die Möglichkeit, den Schwacke-Listenersatz kostenlos aufzurufen. Gebt auch hier die nötigen Informationen zum Fahrzeug wie Fahrzeugart, Erstzulassung und Kilometer-Stand ein und ihr erhaltet eine Preisübersicht für euer Fahrzeug. Alternativ könnt ihr auch eine Gesamtübersicht mit Preisen von über 8.000 Fahrzeugen beim ADAC als PDF-Datei herunterladen.

Ursprünglicher Artikel vom 16. Dezember 2014, zuletzt aktualisiert am 06.12.2022

Skyrim-Experten-Quiz: Seid ihr ein echter Himmelsrand-Kenner?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook oder Twitter.