Von o2 zur Telekom: Prepaid-Tarif „Norma Connect“ nun im besten Mobilfunknetz Deutschlands

Simon Stich

Für Mobilfunkkunden des Discounters Norma gibt es ab sofort einen neuen Provider: Es wird nicht mehr das Netz von o2, sondern das der Telekom genutzt. Für Bestandskunden ändert sich aber verblüffenderweise nichts – das neue Netz gibt es nämlich nur für Neukunden. Der neu ins Leben gerufene Tarif „Norma Connect“ beginnt bei 8 Euro.

Von o2 zur Telekom: Prepaid-Tarif „Norma Connect“ nun im besten Mobilfunknetz Deutschlands
Bildquelle: GIGA.

„Norma Connect“: Telekom-Netz ab 8 Euro pro Monat

Viele Lebensmittel-Discounter wie Aldi und Lidl bieten heute Mobilfunktarife an, besitzen dafür aber kein eigenes Netz. Das wird wie gewohnt von Branchenriesen wie der Telekom oder o2 bereitgestellt. Bei der Supermarkt-Kette Norma gibt es nun einen interessanten Netzwechsel. Wurde zuvor im Netz von o2 gesurft und telefoniert, so hat jetzt ein Wechsel zum Netz der Telekom stattgefunden. Dazu wird auch ein neuer Allnet-Tarif angeboten, der monatlich zwischen 7,99 Euro und 19,99 Euro kostet.

Ein klassischer Prepaid-Tarif ist bei Norma weiter Teil des Portfolios, schreibt T-Online. Hier zahlen Kunden 9 Cent pro Minute und pro SMS. Ein Datenvolumen kann flexibel hinzugebucht werden. Wer mehr möchte, der kann sich für die Tarife Smart S, Smart M oder Smart L entscheiden. Bei Smart S gibt es eine Allnet-Flat in deutsche Netze sowie ein mobiles Datenvolumen von 1,5 GB. Der Preis liegt hier bei genannten 7,99 Euro. Wer lieber 3 GB Datenvolumen möchte, der kann sich für 12,99 Euro für den Tarif Smart M entscheiden. 5 GB für das mobile Surfen bietet der Tarif Smart L, der mit 19,99 Euro pro Monat zu Buche schlägt. Alle Tarife haben leider gemein, dass schon bei 3G als schnellstem Übertragungsstandard Schluss ist. LTE wird bei Norma Connect weiterhin nicht angeboten.

Wie nutzen GIGA-Leser das mobile Internet? Findet es heraus in der Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
5 Bilder
GIGA-Leser sind mobile „Daten-Junkies“ und zugleich Sparfüchse.

In den Filialen von Norma gibt es nach dem Netzwechsel von o2 zur Telekom jetzt ausschließlich Telekom-Produkte. Neben „Norma Connect“ werden Congstar Prepaid, Magenta Mobil Prepaid und Lebara angeboten. Philipp Mertens, Geschäftsführer der Telekom Deutschland Multibrand, findet das natürlich super: „Wir begrüßen, dass neben Norma Connect jetzt ausschließlich Mobilfunk-Produkte im Netz der Telekom bei Norma verfügbar sind.“

Norma: Bestandskunden bleiben bei o2

Die aufgeführten neuen Tarife bei „Norma Connect“ gelten nur für Neukunden, schreibt golem.de. Bestandskunden von „Norma mobil“ bleiben im Netz von o2, telefonieren und surfen nun aber über die eigens ins Leben gerufene Marke Novamobil.

An Preisen und Tarifen wird sich laut offizieller Webseite unter nova-mobil.de nichts ändern. Ein direkter Vergleich der Konditionen zeigt, dass es zumindest aktuell keinen Unterschied in Sachen Leistung und Preis zwischen „Norma Connect“ (Telekom) und dem ehemaligen „Norma mobil“ (o2) gibt, das jetzt als Novamobil weitergeführt wird. Lediglich die Bezeichnungen der Tarife haben sich leicht verändert. Auch bei Novamobil wird kein LTE angeboten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung