Disney Channel Live-Stream: So geht es

Johannes Kneussel

Ihr möchtet den Disney Channel im Live-Stream verfolgen? Kein Problem, wir zeigen euch, wie es geht - und wo es noch mehr Kindersender im Stream gibt.

Disney Channel Live-Stream: So geht es

Disney Channel

Den Disney Channel gibt es bereits seit 1999 in Deutschland. Bis ins Jahr 2014 war er „nur“ im Pay TV verfügbar. Seit Kurzem (genauer gesagt seit Januar 2014) ist der Disney Channel auf Free TV umgestellt worden. Man kann ihn somit über Kabel, Satellit und DVB-T empfangen.

Vor 2014 strahlte der Disney Channel Serien und Filme aus, bevor sie im Free TV zu sehen waren. Gesendet wird zwischen 05:45 Uhr und 01:00 Uhr. Bis zum Abend ist das Programm vor allem an Kinder und Jugendliche gerichtet, das Abendprogramm umfasst Formate für Familien und ein weibliches Publikum.

Ausgestrahlte Sendungen

Ausgestrahlt werden tagsüber zur Zeit unter anderem:

  • 101 Dalmatiner
  • Abenteuer mit Timon und Pumbaa
  • Chip und Chap - Die Ritter des Rechts
  • Disneys Aladdin
  • Disneys Gummibärenbande
  • Lilo & Stich
  • und viele weitere

Das Abendprogramm wird unter anderem mit diesen Sendungen gefüllt:

  • Die Muppet Show
  • Gilmore Girls
  • Men in Trees
  • Die Nanny

 Trailer für Goofy nicht zu stoppen im Disney Channel

Goofy nicht zu stoppen.

Disney Channel im Live-Stream, Stream & TV

Disney Channel im TV

Der Disney Channel war in Deutschland lange ein Pay TV-Sender. Entsprechend war es nicht ganz einfach, ihn kostenlos zu empfangen. Mittlerweile gibt es ihn aber auch im Free TV, er ist ganz normal über Kabel, Satellit und DVB-T empfangbar.

Disney Channel im Live-Stream und Mediathek mit Video-on-Demand

disney-channel-app
Wer keinen Fernsehanschluss zuhause hat oder lieber am PC oder unterwegs mit dem Smartphone Zeichentrickserien schauen möchte, kann dies aber auch ganz einfach tun. Es gibt einen offiziellen Disney Channel-Live-Stream. Außerdem ist auf der Internetseite auch eine Mediathek vorhanden, in der man Sendungen der letzten sieben Tage finden und ansehen kann.

Auch für Android und iOS finden sich Apps in den entsprechenden Stores:

Disney Channel
Entwickler: Disney
Preis: Kostenlos

Noch mehr Sender und Kanäle für Kinder im Live-Stream mit Magine TV
Magine-TV-kostenloses-Streaming

Wer nicht für jeden Sender einen eigenen Live-Stream speichern oder eine eigene App installieren möchte, der kann sich einmal anschauen. Der Zattoo-Konkurrent bietet über 70 TV-Sender im Live-Stream. Disney Channel ist noch nicht im Angebot, es gibt aber ein reichhaltiges Angebot an anderen Kindersendern und es dürfte auch nicht mehr lange dauern, bis auch dieser bei verfügbar ist.

Bei Magine dabei sind unter anderem ARD HD, ZDF HD, ProSieben, RTL, Sat.1, Vox und viele mehr: alle Magine TV-Sender im Überblick

Zusätzlich gibt es bei Magine folgende Kindersender:

  • Boomerang
  • Cartoon Network
  • Nick Junior
  • Your Family Entertainment
  • Duck TV
  • Super RTL
  • KiKA
  • Nick
  • Ric

Disney Channel HD im TV

Von Disney Channel gibt es eine HD-Variante. Diese ist über bestimmte Anbieter wie oder hinzubuchbar.

Bilderstrecke starten
22 Bilder
20 Handlungslöcher in Disney-Filmen, die keinem von uns aufgefallen sind.

Weitere Artikel zum Thema

Neuer Streaming-Dienst von Disney: Seid ihr dabei?

Disney plant für 2019 einen eigenen Streaming-Dienst und will Anbietern wie Netflix oder Amazon Video direkt Konkurrenz machen. Ist das eine gute Idee? Nehmt an unserer Abstimmung teil und erfahrt, was andere Leser zu dem Thema denken!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Adobe Flash Player

    Adobe Flash Player

    Hier zum Download bekommt ihr den Adobe Flash Player als Plugin für die Browser Firefox, Chrome, Opera und Safari, das diese in die Lage versetzt, auf Webseiten verwendete Flash-Inhalte wiederzugeben.
    Marvin Basse 14
  • FreeFileSync

    FreeFileSync

    Der FreeFileSync Download ist ein einfach zu bedienendes Tool zur Synchronisierung von Dateien und Ordnern zwischen verschiedenen Laufwerken und Rechnern.
    Marvin Basse
* Werbung