Vom iPhone X übernommen: Nokia-Smartphones erhalten nützliches Feature

Kaan Gürayer 1

HMD Global legt nach: Nachdem das finnische Unternehmen mit den Nokia X6 unlängst sein erstes Smartphone mit Notch vorgestellt hat, übernimmt der Hersteller jetzt ein weiteres Feature vom iPhone X: Face Unlock. Vier Nokia-Smartphones soll ein entsprechendes Update in den nächsten Monaten erhalten. 

Innerhalb kürzester Zeit hat sich HMD Global, der Konzern hinter Nokias aktuellem Smartphone-Revival, zum Liebling in der Android-Welt gemausert. Das liegt nicht nur am vergleichsweise günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis der Nokia-Smartphones, sondern auch und vor allem an der vorbildhaften Update-Politik.

Trotz des Erfolges ruht sich HMD Global aber nicht auf den Lorbeeren aus, wie ein Tweet des Unternehmens jetzt beweist. Auf die Nachfrage eines Nutzers, ob für das Nokia 8 ein Softwareupdate mit Face Unlock verfügbar sei, gab der Hersteller gleich eine ganze Reihe von Nokia-Smartphones bekannt, die sich in Zukunft mit dem Gesicht entsperren lassen.

Dazu gehören das Nokia 8 Sirocco, das reguläre Nokia 8, Nokia 7 Plus und das neue Nokia 6. Alle vier Nokia-Smartphones, so HMD Global, werden in den „kommenden Monaten“ ein OTA-Update (Over-The-Air-Update) mit Face Unlock erhalten. Bereits im Vorfeld hat das Unternehmen versichert, dass alle aktuellen Nokia-Smartphones ein Update auf Android 9.0 P erhalten werden.

Nokia-Smartphones erhalten Feature vom iPhone X

Mit dem kommenden Update übernimmt HMD Global eines der besten Features des iPhone X. Apples Jubiläums-iPhone lässt sich mittels Face ID ebenfalls mit dem Gesicht entsperren. Ob die Lösung in den Nokia-Smartphones genauso sicher wie Face ID ist, dürfte aber fraglich sein, da dafür nur die Frontkamera verwendet wird.

Face ID vs. Touch ID: Was schlägt sich besser?

Im iPhone X setzt Apple auf ein hoch entwickeltes 3D-Kamerasystem (siehe Video oben), genannt TrueDepth, um das Gesicht des Nutzers auch in der Tiefe abzuscannen. Entsperrversuche mithilfe eines Fotos sind damit in aller Regel nutzlos. Im Gegensatz zum iPhone X besitzen die Nokia-Smartphones aber weiterhin einen Fingerabdrucksensor, worauf die Besitzer des Apple-Smartphones verzichten müssen.

Quelle: Twitter

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung