Media Markt: Testpilot werden – so funktioniert das Programm

Martin Maciej

Beim Elektro-Riesen Media Markt kann man nicht nur neue Geräte einkaufen, sondern über das „Testpiloten“-Programm neue Produkte zum Testen nach Hause bekommen. GIGA zeigt euch, wie das Programm funktioniert und wie ihr euch bei Media Markt als Testpilot bewerben könnt.

Für das Testprogramm kann sich jeder bewerben. Werdet ihr ausgewählt, bekommt ihr ein Produkt nach Hause geschickt und könnt damit herumspielen. Als Gegenleistung sollt ihr einen Testbericht zum entsprechenden Gerät verfassen. Die Bewertung muss nicht den Umfang einer Master-Arbeit erreichen, sondern potentiellen Interessenten kurz und knackig einen Eindruck vom getesteten Gerät liefern. Was soll drinstehen? Wie sieht die Bewerbung aus? Wann gibt es nach der Bewerbung Bescheid? Lest hier die Antworten.

Jetzt Testpilot werden *

Testpilot bei Media Markt werden: So gehts

Das Produktangebot für die Tests wechselt regelmäßig. Auf der könnt ihr einsehen, welche Testaktionen aktuell laufen. Zudem ist hier aufgelistet, welche Produkte in der Vergangenheit bereits für Tests freigegeben wurden. Ist etwas Spannendes für euch dabei? Dann könnt ihr euch so als Testpilot bewerben. Folgende Voraussetzungen müsst ihr erfüllen:

  • Ihr benötigt eine Mitgliedschaft beim Media-Markt-CLUB. Die Anmeldung ist kostenlos und bietet einige Vorteile für Einkäufe bei Media Markt.
  • Ihr müsst einen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Die Teilnahme erfolgt freiwillig und ist kostenlos.
  • Ihr dürft euch nicht mehrfach als Testpilot für ein Produkt bewerben.

So könnt ihr euch bewerben:

  1. Loggt euch mit einem entsprechenden Account bei Media Markt ein.
  2. Öffnet die für die „aktuellen Testaktionen“.
  3. Sucht hier das Gerät aus, das ihr testen wollt und drückt auf „Zur Teilnahme“.
  4. Verfasst einen Text, warum ihr das Produkt gerne testen wollt.
  5. Gebt eure persönlichen Daten ein. Flunkern solltet ihr ihr nicht, da Bewerbungen mit falschen Daten aussortiert werden. Hierzu zählen auch Mehrfachbewerbungen.
  6. Nach dem Abschicken braucht ihr Geduld und Glück, um als Testpilot ausgewählt zu werden.

Was sollte in der Bewerbung stehen?

Ihr solltet glaubhaft mitteilen, warum gerade ihr als Tester ausgewählt werden solltet. Mit einem guten Schreibstil könnt ihr hier bereits punkten, schließlich wird eine ordentliche Produktbewertung in Schriftform von euch erwartet. Auf korrekte Rechtschreibung und eine gepflegte Ausdrucksform solltet ihr natürlich achten.

Bilderstrecke starten
19 Bilder
Sparen beim Online-Shopping: 18 Profi-Tipps.

Media Markt: Testpilot werden – kann man die Geräte behalten?

Werdet ihr als Produkttester ausgewählt, erhaltet ihr das entsprechende Produkt zunächst leihweise für zwei bis vier Wochen. In dieser Zeit solltet ihr euch mit dem Gerät auseinandersetzen, schließlich wird von euch ein Testbericht gefordert. Ob ihr das Produkt nach dem Test behalten dürft, ist vom entsprechenden Gerät abhängig. Eine allgemein gültige Regel gibt es in den Teilnahmebedingungen nicht. Laut Teilnahmebedingungen ist aber der „Weiterverkauf des überlassenen Produkt in jedem Fall unzulässig“. Laut Social-Media-Abteilung stehen die Chancen aber recht hoch, dass ihr die getestete Ware auch behalten dürft:


Wie sollte die Bewertung aussehen?

Der „Test“ muss innerhalb von sieben Tagen verfasst werden. In eurer Bewertung solltet ihr eure Eindrücke vom entsprechenden Gerät mitteilen. Dabei gilt es, nicht nur ausschließlich gut über das Produkt zu berichten, sondern auch Nachteile hervorzuheben. Überlegt euch beim Schreiben, ob andere Interessenten anhand eurer Bewertung einen ersten Eindruck vom Gerät erhalten und eventuell eine Kaufentscheidung nach dem Lesen treffen können. Dabei solltet ihr möglichst natürlich schreiben und dürft keinesfalls Pressetexte zum Gerät oder Beschreibungen aus anderen Online-Shops kopieren. Die Mindestlänge für den Test liegt bei 50 Wörtern. Schreibt dabei nicht, wie ein verrückter YouTuber in seinen Videos sprechen würde, sondern bleibt sachlich. Weitere Bedingungen:

  • Ihr müsst damit einverstanden sein, dass euer Produkttext von Media Markt weiterverarbeitet werden kann, zum Beispiel in TV-Spots oder anderen Werbemaßnahmen.
  • Euer Vorname darf in dem Zusammenhang genannt werden, der Nachname wird auf den ersten Buchstaben gekürzt.
  • Euer Text kann seitens des Anbieters gekürzt werden.
  • Es gibt seitens Media Markt keine Verpflichtung, eure Rezension zu veröffentlichen.

Mehr erfahren *

An anderer Stelle zeigen wir euch, wie man im Vine-Programm bei Amazon Produkte testen kann. Eine weitere Alternative zum Testpilot-Programm von Media Markt findet ihr bei MyTest.de.

Wie sind eure Erfahrungen mit dem Testprogramm von Media Markt? Wurdet ihr schon einmal als Testpilot ausgewählt? Oder habt ihr euch bisher vergebens beworben?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung