In den Köpfen vieler Leute heißt die Firma immer noch Otto Versand und ihre Waren betrachtet man im Otto Katalog. Tatsächlich gibt es ihn noch, den kiloschweren, gedruckten Katalog in dem man alles findet.

 

Otto

Facts 
Otto

Und nicht nur das, Otto bietet neben dem klassischen Otto Katalog, der derzeit fast 1.100 Seiten umfasst, noch über 30 andere Kataloge an, die sich mit den anderen Geschäftsbereichen des Konzerns beschäftigen. So ist es den meisten Baumarkt-Kunden gar nicht so bewusst, dass hagebau mit der Otto-Gruppe zusammenarbeitet und dementsprechend die Kataloge dieses Baumarktes streng genommen ebenfalls Otto-Kataloge sind.

Wie komme ich an den Otto-Katalog?

Heutzutage kommt der Großteil der Bestellungen im Versandhandel von Onlineseiten. Dementsprechend ist die Blütezeit der gedruckten Kataloge vorbei. Die Wälder werden es uns danken, aber manchmal kann man sie eben doch gebrauchen. Die Kataloge werden nicht mehr jedes Jahr an alle Kunden verschickt. Das wäre ja auch unsinnig. Aber nach wie vor kann man bei Otto den „Otto-Katalog“ bestellen.

Das geht wahlweise über die Telefonnummer 01806-303030 (Festnetz 20 Cent/Anruf, Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf) oder per E-Mail unter service@otto.de. der „normale“ Katalog hat die Artikel-Nummer 9998031. Aber sicher wird man auch verstanden, wenn man einfach darum bittet, dass man den Otto-Katalog zugesandt bekommt. Welche Kataloge es gibt und was man da alles bestellen kann, findet man bei Otto in der „Katalogwelt“.

Bilderstrecke starten(27 Bilder)
26 Fabrikverkäufe und Outlets, bei denen du so richtig Geld sparst

Welche Otto-Kataloge gibt es noch?

Otto unterhält eine ganze Anzahl verschiedener Konzernbereiche und für viele gibt es auch gedruckte Kataloge. So hat beispielsweise der Katalog von Otto-Office fast 600 Seiten. Es gibt Kataloge für die Baumarkt-Sparte und sogar einen Katalog nur für Strandmode. In einem der Otto-Kataloge sieht man nur Gartenhäuser und Carports, während ein andrer nur Küchen zeigt.

Wer bei Otto online nicht das Passende findet, wird sicher in einem der Themenkataloge fündig. Einer beschäftigt sich nur mit dem renovieren, ein anderer mit Gewächshäusern. Insgesamt ist das Angebot schlichtweg zu groß geworden, um komplett in einem Otto-Katalog abgehandelt zu werden. Jeder der Kataloge in der Auswahl hat eine Artikelnummer, doch über die Artikel-Suchfunktion sind sie nicht zu finden. Man muss also den Support kontaktieren, wenn man einen oder mehrere der Kataloge von Otto wirklich in gedruckter Form haben will. Nach wie vor kostet das übrigens nichts. Wir bekommen den Katalog kostenlos mit dem Hermes-Versand nach Hause geliefert.

Man sollte sich vielleicht aber überlegen, ob man seine Bestellung dann nicht doch lieber online macht. Denn die ganzen Rabattaktionen und Otto-Gutscheine kann man auf einem Bestellzettel nicht einlösen.

25 Jahre Amazon: Wie gut kennst du das Geburtstagskind?

Marco Kratzenberg
Marco Kratzenberg, GIGA-Experte für Windows, Software, Internetrecht & Computersicherheit.

Ist der Artikel hilfreich?