Auto abgebrannt: Neuer Akku-Ärger für Samsung?

Johann Philipp 1

Droht Samsung ein neues Akku-Debakel? In den USA fängt ein Auto während der Fahrt Feuer. Die Fahrerin kann sich im letzten Moment retten. Grund für den Brand sollen zwei Samsung-Smartphones gewesen sein.

Samsung Galaxy S8 und S4 sollen Akku-Brand ausgelöst haben

Detroit im US-Bundesstaat Michigan: Eine Frau fährt in ihrem Nissan Maxima als sie im Augenwinkel Funken und Flammen erkennt. Sofort hält sie am Seitenstreifen an und muss zusehen, wie ihr Auto innerhalb von Minuten völlig ausbrennt. „Ich dachte, ich werde sterben“, gibt sie später zu Protokoll.

Grund für den Vorfall sollen laut Berichten des lokalen Nachrichtensenders WXYZ ein explodierender Akku gewesen sein. Das Galaxy S8 und das schon etwas ältere Galaxy S4 lagen während der Fahrt im Getränkehalter des Autos.

Laut ersten Aussagen der Feuerwehr soll der Brand von einem der Smartphones ausgegangen sein. Das würde sich auch mit der Aussage der Fahrerin decken. Samsung hat zum Vorfall bereits ein Statement veröffentlicht: „Wir stehen hinter der Qualität und Sicherheit von Millionen von Samsung-Handys in den USA. Wir sind bestrebt, eine vollständige Untersuchung dieser Angelegenheit durchzuführen. Bis wir in der Lage sind, alle Beweise zu untersuchen, ist es unmöglich, die wahre Ursache des Vorfalls festzustellen.“

Welche Features wir für das neue Galaxy Note 9 erwarten, lest ihr in unserer Bilderstrecke.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Galaxy Note 9: Samsung wiederholt den größten Fehler des Galaxy S9.

Anwalt der Fahrerin kontaktiert Samsung

Der Anwalt der Frau sagt gegenüber dem Fernsehsender, dass Samsung über diesen Vorfall informiert wurde. Der Hersteller habe auch ein Team zur Untersuchung des Autos und Teile der Smartphones geschickt.

Eine Klage gegen Samsung wurde noch nicht erhoben. Vom Auto ist nur noch ein Haufen Schrott übrig geblieben. Für Samsung ist das nicht der erste Fall von explodierenden Akkus. Sofort kommen uns Erinnerungen an das Galaxy Note 7 in den Kopf, dass Samsung massenhaft zurückrufen musste.

Die genaue Brandursache für das Note 7, erklären wir in diesem Video.

Samsung Galaxy Note 7: Die Brandursache.

Berichten zufolge sind mehr als 100 Samsung-Telefone spontan in Flammen aufgegangen, wobei einige von ihnen aus Flugzeugen verbannt wurden: In den USA ist Samsungs Pannenhandy Note 7 inzwischen komplett vom Flugverkehr verbannt worden.

Jedoch ist das Problem nicht ausschließlich auf Samsung zurückzuführen: Jeder Akku kann explodieren, wenn er beispielsweise im Sommer über lange Zeit hohen Temperaturen ausgesetzt wird. Ob der Brand wirklich von den Smartphones ausging, wird erst geklärt werden, wenn die Untersuchungen abgeschlossen sind.

Quelle: WXYZ, via Notebookcheck

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung