Game Optimizing Service: Was ist das und kann man das löschen?

Martin Maciej

Wer einen Blick in die aktuell laufenden Dienste oder installierten Apps auf dem Android-Gerät wagt, findet dort viele unbekannte Vertreter. So kann es vorkommen, dass der „Game Optimizing Service“ am Akku zehrt, ohne dass man genau weiß, warum. Wir zeigen euch, wofür der Game Optimizing Service benötigt wird und ob man den Dienst löschen kann.

Beim „Game Optimizing Service“ handelt es sich um einen ab Werk auf Android-Geräten installierten Dienst.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top 10: Die aktuell beliebtesten Android-Apps in Deutschland.

Wofür ist der Game Optimizing Service auf Android-Smartphones?

Wie der Name vermuten lässt, ist der Dienst vor allem für Spiele-Apps ausgerichtet. Sind bestimmte Funktionen aktiviert, wird der Akku beim Spielen geschont oder die Performance hochgeschraubt. Nicht jeder will jedoch Games auf seinem Smartphone nutzen und benötigt diesen Service. Daher stellt sich die Frage, ob und wie man den Game Optimizing Service löschen kann.

game-optimizing-service

Zum Thema: Samsung Game Launcher und Game Tools, das sollte man wissen

Game Optimizing Service deaktivieren oder löschen: Geht das?

Wie bei allen Standard-Apps ist es auch beim Game Optimizing Service nicht möglich, die Anwendung ohne Root-Rechte zu löschen. Wenige Wochen nach dem Release des Samsung Galaxy S8 wurden über den Game Optimizing Serivce Benachrichtigungen mit Werbung verschickt. Diese Praxis hat Samsung inzwischen eingestellt. Anders als bei vielen vorinstallierten Diensten kann man den Game Optimizing Service nicht deaktivieren.

Android: Apps deinstallieren & neu installieren – so geht's.

Ihr könnt lediglich Benachrichtigungen des Game Optimizing Services ausschalten:

  1. Öffnet hierfür die Einstellungen-App auf dem Samsung-Galaxy-Gerät.
  2. Steuert die Übersicht aller installierten Apps an.
  3. Ruft den Eintrag für den Game Optimizing Service auf.
  4. Hier könnt ihr einsehen, in welchem Umfang die App auf das mobile Datenvolumen zugegriffen hat und wie viel die Anwendung für den Akkuverbrauch beigetragen hat. In der Regel sollten hier zu vernachlässigende Werte stehen.
  5. Scrollt nach unten zur Option „Benachrichtigungen“.
  6. Setzt hier den Eintrag „Auf dem Sperrbildschirm“ auf „Keine Benachrichtigungen anzeigen“.

Ihr habt nun die Benachrichtigungen für den Dienst deaktiviert und solltet zukünftig nichts Störendes mehr vom Game Optimizing Service merken.

Welchen Namen wird Google für Android 10.0 "Q" wählen?

Google steht vor einer schwierigen Aufgabe mit der nächsten Namensgebung von Android-Version 10.0 "Q". Nicht viele Süßigkeiten und Gebäcke fangen mit dem Buchstaben an. Wird Google sein Schema beibehalten? Was glaubt ihr, wie Android Q heißen wird? Lasst es uns wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link