1 von 9

Die Anfänge

Elon Musk wurde 1971 in Pretoria, Südafrika geboren. Sein Vater war ein Maschinenbauingenieur, seine Mutter ein kanadisches Model. Er war Einzelgänger, wurde in der Schule oft gemobbt. Mit 17 Jahren wanderte er zusammen mit seinem Bruder in die USA aus. Sein erstes Unternehmen „Zip2“ gründete er mit 24 Jahren und verkaufte es für 300 Millionen US-Dollar an den Softwarehersteller Compaq. Er selbst erhielt 22 Millionen US-Dollar. Anschließend gründete er den Bezahldienst „X.Com“, aus dem sich später PayPal entwickelte. Google zahlte bei der Übernahme 1,5 Milliarden Dollar. Musk erhielt 165 Millionen US-Dollar. Mit diesem Startkapital investierte er in seine nachfolgenden Unternehmen, bei denen er auch heute noch tätig ist.

Bild: OnInnovation, CCC BY-ND 2.0) – flickr