Stiftung Warentest versteigert über 400 Produkte: Apple, Samsung, Bose und mehr dabei

Stefan Bubeck

Die Stiftung Warentest nimmt seit Jahrzehnten eifrig Produkte aller Gattungen unter die Lupe. Nachdem die Prüfmustern ihre Testnote erhalten haben, werden sie versteigert. Hier sind alle Infos zur nächsten Versteigerung der Stiftung Warentest.

Stiftung Warentest versteigert über 400 Produkte: Apple, Samsung, Bose und mehr dabei
Bildquelle: Apple.
Update vom 06.06.2019: Der nächste Termin steht vor der Tür: Am 15. Juni 2019 versteigert die Stiftung Warentest in Berlin wieder ihre Prüfmuster. Mit dabei sind OLED-Fernseher, Systemkameras, Kaffeevollautomaten, Bluetooth-Kopfhörer (unter anderem von Bose), Smartphones (Galaxy S10, iPhone XR), Laptops (MacBook Air) und vieles mehr. Die vollständige Auktions-Liste (PDF) ist online verfügbar. Alle Infos weiter unten hier im Artikel.

Originalartikel:

Wenn die GIGA-Redaktion ein Smartphone oder einen Kopfhörer testet, dann geht das Produkt nach dem Test meist zurück an den Verleiher (Hersteller, zuständige Agentur oder ein Händler). Die Berliner Kollegen der Stiftung Warentest geben hingegen getestete Tablets, TVs, Smart-Home-Zentralen, Notebooks, Wäschetrockner und E-Bikes im Nachgang zur Auktion frei – sie werden an den Höchstbietenden versteigert.

Stiftung Warentest: Gebrauchte oder neuwertige Produkte werden nach dem Test versteigert

Bei über 2.000 geprüften Produkten im Jahr kommt bei der Stiftung Warentest so einiges zusammen. Die Geräte kommen nach dem Test unter den Hammer. Wer möchte, kann dann in einer Industriehalle im Berliner Bezirk Tempelhof-Schöneberg mitbieten und mit etwas Glück ein Schnäppchen machen. Versteigert werden nach Angaben der Stiftung Warentest geschleuderte Gadgets zum Schleuderpreis natürlich nur die Prüfmuster, die die „ausgiebigen Tests über­lebt haben“. Klar, denn wer will schon ein Smartphone ersteigern, das die Sturz-Simulation in der berüchtigten „Folter-Trommel“ nicht überstanden hat?

Auktionen der Stiftung Warentest: Live vor Ort

Die Live-Versteigerungen finden viermal im Jahr statt.

  • Der nächste Live-Termin ist der 15. Juni 2019, Beginn: 10:00 Uhr.
  • Am Tag der Versteigerung der Prüfmuster findet von 08:00 - 10:00 Uhr eine Besichtigung der Versteigerungsgegenstände statt.
  • Die Adresse lautet: AssetOrb Auction Center, Werdauer Weg 23, 10829 Berlin.

Es werden dann voraussichtlich unter anderem Tablets, Fernseher und Soundbars unter den Hammer kommen – also eine spannende Sache für TECH-Fans. Die detaillierte Produktliste (PDF) gibt eine ausführliche Übersicht mit Startpreisen. Die Ware sei „gebraucht oder neuwertig“, bezahlt wird am Tag der Versteigerung in bar oder per EC-Karte.

Gebühren und Voraussetzungen: Wer mitbieten möchte, muss sich vor Ort registrieren (Personalausweis mitbringen) und bekommt dann eine Bieternummer. Wie der Auktionsseite der Stiftung Warentest zu entnehmen ist, wird ein „Aufgeld“ erhoben:

Es werden vom Auktions­haus 15 % Käufer­aufgeld erhoben, auf dieses Aufgeld sind 19 % Mehr­wert­steuer fällig. Auf die Ware selbst werden 7 % Mehr­wert­steuer erhoben. Das Gesamtaufgeld beträgt demnach 24,85 %.

Auktionen der Stiftung Warentest: Die nächsten Termine 2019

Vier Termine bietet die Stiftung Warentest pro Jahr an, hier der Überblick:

  • Samstag, 23. März 2019
  • Samstag, 15. Juni 2019
  • Samstag, 28. September 2019
  • Samstag, 30. November 2019

Quellen: Stiftung Warentest, AssetOrb

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung