Vodafone-Router-IP: So kommt ihr ins EasyBox-Menü

Thomas Kolkmann

Wenn ihr eine Einstellungen an eurem Vodafone-Router ändern wollt, braucht ihr die EasyBox-IP, um auf die Benutzeroberfläche und somit ins Menü des Geräts zu gelangen. Hier könnt ihr dann beispielsweise das WLAN-Passwort ändern, die Firmware updaten und viele weitere Einstellungen vornehmen.

Video | Vier Tipps gegen Netzwerk-Probleme

Netzwerk Tipps.

Vodafone-Tarife – DSL, Internet und TV *

Vodafone-Router-IP: So gelangt ihr ins EasyBox-Menü

Auf der Benutzeroberfläche der EasyBox könnt ihr verschiedene Einstellungen vornehmen. Um ins Menü eures Vodafone-Routers zu gelangen, geht ihr einfach wie folgt vor:

  1. Überprüft, ob ihr mit dem Router verbunden seid, wenn es ein Problem mit dem WLAN gibt, solltet ihr euren Computer per LAN-Kabel an die Easybox anschließen.
  2. Öffnet euren Browser und gebt dort die IP-Adresse der EasyBox in die Adresszeile ein. Standardmäßig lautet die Vodafone-Router-IP wie folgt:
    192.168.2.1 oder easy.box
  3. Bevor ihr auf der Benutzeroberfläche landet, nach euren Zusgangsdaten gefragt, die ihr vergeben habt. Wenn ihr keine Login-Daten eingestellt habt, könntet ihr mit den Standard-Angaben ins Menü gelangen.
    Modem EasyBox WLAN Modem 100/200
    Benutzername root admin
    Passwort 123456 1234
Bilderstrecke starten
27 Bilder
Geheime Smartphone-Codes, die jeder kennen sollte.

EasyBox auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Falls ihr die Einstellungen eurer EasyBox angepasst habt, diese aber nicht mehr wisst, könnt ihr euren Router auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Danach müsst ihr jedoch eure Internet-Zugangsdaten und zuvor getätigten Einstellungen erneut konfigurieren.

Um die EasyBox auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, müsst ihr Reset-Taste auf der Unterseite der EasyBox mindestens zehn Sekunden lang gedrückt halten. Dafür benötigt ihr eine schmalen, länglichen Gegenstand, wie eine Büroklammer oder Kugelschreibermine.

Vodafone-Router-IP: Zugangsdaten ändern

Wer eine Vodafone-Box der Version x02/x03 hat, etwa die Vodafone Easybox 802, kann seine Zugangsdaten auf folgende Weise ändern:

  1. Tragt 192.168.2.1 in die Adresszeile eures Browser ein. Bei manchen Browsern ist stattdessen der Eintrag easy.box nötig.
  2. Loggt euch in bei dem Vodafone-Router mit eurem Benutzernamen und dem Kennwort ein.
    Vodafone-Router-IP - anmelden
  3. Klickt oben in der Navigationsleiste auf „Daten“, danach auf „WAN“. Wählt anschließend den Eintrag mit den Einstellungen. „WAN“ erscheint nicht, falls ihr eure EasyBox bereits mit dem Modem-Installationscode konfiguriert habt.
    Vodafone-Router-IP-Einstellungen
  4. Tippt euren DSL-Benutzernamen und euer DSL-Passwort ein. Klickt abschlißend auf „Übernehmen“.

Die Anmeldedaten seht ihr im unter „Ihre Zugangsdaten“. Habt ihr die Zugangsdaten verlegt? Eure WLAN-Verbindung wird durch den Namen des Drahtlos-Netzwerks (SSID) angezeigt. Ihr könnt es speichern mit dem Netzwerkschlüssel (Encr. Key). Der Aufkleber hinten auf der EasyBox zeigt euch die anfangs eingestellte SSID und den Netzwerkschlüssel.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Google Docs offline nutzen – so geht's

    Google Docs offline nutzen – so geht's

    Mit Google Docs könnt ihr kostenlos Dokumente, Tabellen und Präsentationen im Browser erstellen und online mit euren Kollegen oder Freunden teilen. Ohne Internet lassen sich die Dokumente aber trotzdem erstellen und bearbeiten. Wir zeigen, wie ihr Google Docs offline nutzt.
    Robert Schanze
  • Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Im Browser Google Chrome könnt ihr ein Dark Theme aktivieren, wodurch Menüleisten und Webseiten dunkel und in Schwarz angezeigt werden. Auch könnt ihr Webseiten mit hellem Text auf dunklem Hintergrund anzeigen lassen, damit sie abends am Bildschirm nicht so grell wirken. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze
  • Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram Follower zu bekommen ist nicht nur gut für das Ego. Es kann jemanden bekannter machen, Artikel verkaufen und eigene Bilder besser verbreiten. Mit ein paar einfachen Tricks erhält man sie auch ohne zu mogeln.
    Marco Kratzenberg
* Werbung