Raspberry hat es geschafft das Entwickler-Board massentauglich zu machen. Die meisten RPi-Alternativen sind jedoch ebenfalls mit einem ARM-Chip ausgerüstet, nur wenige Einplatinencomputer setzen auf die x86-Architektur. Wir vergleichen deshalb in diesem Special den aktuell wohl bekanntesten Vertreter dieser Kategorie, den LattePanda, mit zwei kommenden Exoten: Dem Up Board Squared und dem UDOO x86.

PC selbst zusammenbauen

Für die meisten Projekte sind die verschiedenen ARM-Single-Board-Computer gewappnet. Wer jedoch ein vollständiges Windows oder eine der etwas exotischeren Linux-Distributionen nutzen möchte, kommt um einen x86-Chipsatz nach wie vor nicht herum.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
Das beste Zubehör für den Raspberry Pi: So holt ihr noch mehr aus dem Mini-PC heraus

Der besonders kleine Intel Atom-Chipsatz befeuerte bereits einige Windows-Tablets und auch den eigenen HDMI-Stick-Computer Intel Compute-Stick. Mittlerweile werden aber auch schon Celeron- und Pentium-Chipsätze im 14-nm-Prozess hergestellt und eigenen sich für die kleinen Einplatinencomputer. Wer also auf lieber auf der x86-Architektur entwickeln will, kann auch das langsam mit guter Leistung. Die Preise der Boards können dabei aber nicht mit der ARM-Konkurrenz mithalten.

LattePanda vs. UDOO x86 vs. Up Board Squared

Für viele ist der LattePanda aktuell die Referenz, wenn es um x86-Single-Board-Computer geht. Deswegen vergleichen wir diesen mit den demnächst erscheinenden „Konkurrenten“ UDOO x86 und dem Up Board Squared.

Für viele bisher DER x86-Einplatinencomputer // Quelle: LattePanda
Für viele bisher DER x86-Einplatinencomputer // Quelle: LattePanda

Das größtenteils italienische Team hinter UDOO hat mit dem UDOO QUAD/DUAL und dem UDOO NEO bereits Erfahrung mit Einplatinencomputern auf ARM-Basis sammeln können und bringt 2017 nun ihr erstes x86-Board in insgesamt vier Varianten raus (Basic, Advanced, Advanced Plus & Ultra).

Up Board hat mit dem gleichnamigen Produkt bereits einen „Konkurrenten“ zum LattePanda auf dem Markt, welcher auf dem x5-z8300 4-Kerner von Intel basiert. Mit dem Up Board Squared bzw. UP² soll nun im Mai 2017 die nächste Version in mehreren unterschiedliche Ausführungen erscheinen.

LattePanda, UDOO x86 & UP² im Vergleich

Die Hardware und weiteren Spezifikationen der drei unterschiedlichen x86-Einplatinencomputer haben wir euch in folgender Tabelle gegenübergestellt:

LattePanda UDOO x86
Up Board Squared
LattePanda
UDOO x86 Ultra
Up Board Squared Pentium
CPU Intel Atom X5-Z8300 - 4 x 1,84 GHz
  • Intel ATOM X5-E8000 - 4 x 2,00 GHz (Basic)
  • Intel Celeron N3160 - 4 x 2,24 GHz (Advanced & A-Plus)
  • Intel Pentium N3710 - 4 x 2,56 GHz (Ultra)
  • Intel Celeron N3350 - 2 x 2,4 GHz
  • Intel Pentium N4200 - 4 x 2,5 GHz
  • Intel ATOM x5-E3940 - 4 x 1,8 GHz
GPU Intel HD Graphics, 12 EUs (200-500 MHz)
  • Intel HD Graphics (Basic)
  • Intel HD Graphics 400 (Advanced & A-Plus)
  • Intel HD Graphics 405 (Ultra)
  • Intel HD Graphics 500 (Celeron)
  • Intel HD Graphics 505 (Pentium)
RAM
  • 2 GB DDR3L (2G/32G)
  • 4 GB DDR3L (4G/64G)
  • 2 GB DDR3L (Basic)
  • 4 GB DDR3L (Advanced & A-Plus)
  • 8 GB DDR3L (Ultra)
  • 2 - 4 GB LPDDR4 (Celeron)
  • 4 - 8 GB LPDDR4 (Pentium)
Speicher
  • 32 GB eMMC (2G/32G)
  • 64 GB eMMC (4G/64G)
32 GB eMMC (A-Plus & Ultra)
  • 32 GB eMMC (Celeron)
  • 32, 64, 128 GB eMMC (Pentium)
GPIO 6 GPIOs Intel Cherry Trail, 20 GPIOs Arduino Leonardo, 6 Gravity-Sensor-Pins Arduino-101-kompatibles Pinout, 14 PWM Digital I/O Pins, 6 Analog I/O Pins 40 Pin-GP-Bus, 60 Pin EXHAT
Anschlüsse RJ45, microSD, HDMI, MIPI DSI, 3,5 mm Klinke, 2 x USB 2.0, 1 x USB 3.0 SATA, RJ45, microSD, M.2, HDMI, 2 x miniDP++, 3,5 mm Klinke, 3 x USB 3.0, MIPI CSI, MIPI DSI SATA, 2 x RJ45, microSD, 2 x HDMI 1.4, eDP, 3,5 mm Klinke, 2 x USB 2.0, 3 x USB 3.0, 1 x Micro-USB 3.0 (OTG), MIPI CSI, eDP
Netzwerk 100 Mbit/s LAN, WiFi 802.11 b/g/n, BT 4.0 1 Gbit/s LAN,WiFi, BT 4.0 1 Gbit/s LAN,WiFi, BT 4.0
Maße 88 mm x 70 mm 120 mm x 85 mm 85,6 mm x 90 mm
Gewicht 55 g k.A. 80 g (ohne Lüfter)
Preis
  • 89 US-Dollar (2G/32G)
  • 149 US-Dollar (4G/64G)
  • 125 US-Dollar (Basic)
  • 149 US-Dollar (Advanced)
  • 165 US-Dollar (A-Plus)
  • 259 US-Dollar (Ultra)
  • 139 US-Dollar (Celeron/2 GB RAM)
  • 159 US-Dollar (Celeron/4 GB RAM)
  • 209 US-Dollar (Pentium/4 GB RAM/32 GB eMMC)
  • 269 US-Dollar (Pentium/8 GB RAM/64 GB eMMC)
  • 299 US-Dollar (Pentium/8 GB RAM/128 GB eMMC)
Release 12/2015 2017 05/2017

Bildquellen: LattePanda, Up Board, UDOO

Umfrage zur Apple Watch: Wird die Smartwatch überzeugen?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).