LattePanda, UDOO x86 & Up Board - Die x86-Boards im Vergleich

Thomas Kolkmann

Raspberry hat es geschafft das Entwickler-Board massentauglich zu machen. Die meisten RPi-Alternativen sind jedoch ebenfalls mit einem ARM-Chip ausgerüstet, nur wenige Einplatinencomputer setzen auf die x86-Architektur. Wir vergleichen deshalb in diesem Special den aktuell wohl bekanntesten Vertreter dieser Kategorie, den LattePanda, mit zwei kommenden Exoten: Dem Up Board Squared und dem UDOO x86.

PC selbst zusammenbauen.

LattePanda jetzt bei Amazon bestellen *

Für die meisten Projekte sind die verschiedenen ARM-Single-Board-Computer gewappnet. Wer jedoch ein vollständiges Windows oder eine der etwas exotischeren Linux-Distributionen nutzen möchte, kommt um einen x86-Chipsatz nach wie vor nicht herum.

Der besonders kleine Intel Atom-Chipsatz befeuerte bereits einige Windows-Tablets und auch den eigenen HDMI-Stick-Computer . Mittlerweile werden aber auch schon Celeron- und Pentium-Chipsätze im 14-nm-Prozess hergestellt und eigenen sich für die kleinen Einplatinencomputer. Wer also auf lieber auf der x86-Architektur entwickeln will, kann auch das langsam mit guter Leistung. Die Preise der Boards können dabei aber nicht mit der ARM-Konkurrenz mithalten.

LattePanda vs. UDOO x86 vs. Up Board Squared

Für viele ist der LattePanda aktuell die Referenz, wenn es um x86-Single-Board-Computer geht. Deswegen vergleichen wir diesen mit den demnächst erscheinenden „Konkurrenten“ UDOO x86 und dem Up Board Squared.

Das größtenteils italienische Team hinter UDOO hat mit dem UDOO QUAD/DUAL und dem UDOO NEO bereits Erfahrung mit Einplatinencomputern auf ARM-Basis sammeln können und bringt 2017 nun ihr erstes x86-Board in insgesamt vier Varianten raus (Basic, Advanced, Advanced Plus & Ultra).

Up Board hat mit dem gleichnamigen Produkt bereits einen „Konkurrenten“ zum LattePanda auf dem Markt, welcher auf dem x5-z8300 4-Kerner von Intel basiert. Mit dem Up Board Squared bzw. UP² soll nun im Mai 2017 die nächste Version in mehreren unterschiedliche Ausführungen erscheinen.

Bilderstrecke starten
26 Bilder
Die 25 coolsten Adventskalender 2018 für Nerds, Geeks und Freaks.

LattePanda, UDOO x86 & UP² im Vergleich

Die Hardware und weiteren Spezifikationen der drei unterschiedlichen x86-Einplatinencomputer haben wir euch in folgender Tabelle gegenübergestellt:

LattePanda UDOO x86
Up Board Squared
LattePanda
UDOO x86 Ultra
Up Board Squared Pentium
CPU Intel Atom X5-Z8300 - 4 x 1,84 GHz
  • Intel ATOM X5-E8000 - 4 x 2,00 GHz (Basic)
  • Intel Celeron N3160 - 4 x 2,24 GHz (Advanced & A-Plus)
  • Intel Pentium N3710 - 4 x 2,56 GHz (Ultra)
  • Intel Celeron N3350 - 2 x 2,4 GHz
  • Intel Pentium N4200 - 4 x 2,5 GHz
  • Intel ATOM x5-E3940 - 4 x 1,8 GHz
GPU Intel HD Graphics, 12 EUs (200-500 MHz)
  • Intel HD Graphics (Basic)
  • Intel HD Graphics 400 (Advanced & A-Plus)
  • Intel HD Graphics 405 (Ultra)
  • Intel HD Graphics 500 (Celeron)
  • Intel HD Graphics 505 (Pentium)
RAM
  • 2 GB DDR3L (2G/32G)
  • 4 GB DDR3L (4G/64G)
  • 2 GB DDR3L (Basic)
  • 4 GB DDR3L (Advanced & A-Plus)
  • 8 GB DDR3L (Ultra)
  • 2 - 4 GB LPDDR4 (Celeron)
  • 4 - 8 GB LPDDR4 (Pentium)
Speicher
  • 32 GB eMMC (2G/32G)
  • 64 GB eMMC (4G/64G)
32 GB eMMC (A-Plus & Ultra)
  • 32 GB eMMC (Celeron)
  • 32, 64, 128 GB eMMC (Pentium)
GPIO 6 GPIOs Intel Cherry Trail, 20 GPIOs Arduino Leonardo, 6 Gravity-Sensor-Pins Arduino-101-kompatibles Pinout, 14 PWM Digital I/O Pins, 6 Analog I/O Pins 40 Pin-GP-Bus, 60 Pin EXHAT
Anschlüsse RJ45, microSD, HDMI, MIPI DSI, 3,5 mm Klinke, 2 x USB 2.0, 1 x USB 3.0 SATA, RJ45, microSD, M.2, HDMI, 2 x miniDP++, 3,5 mm Klinke, 3 x USB 3.0, MIPI CSI, MIPI DSI SATA, 2 x RJ45, microSD, 2 x HDMI 1.4, eDP, 3,5 mm Klinke, 2 x USB 2.0, 3 x USB 3.0, 1 x Micro-USB 3.0 (OTG), MIPI CSI, eDP
Netzwerk 100 Mbit/s LAN, WiFi 802.11 b/g/n, BT 4.0 1 Gbit/s LAN,WiFi, BT 4.0 1 Gbit/s LAN,WiFi, BT 4.0
Maße 88 mm x 70 mm 120 mm x 85 mm 85,6 mm x 90 mm
Gewicht 55 g k.A. 80 g (ohne Lüfter)
Preis
  • 89 US-Dollar (2G/32G)
  • 149 US-Dollar (4G/64G)
  • 125 US-Dollar (Basic)
  • 149 US-Dollar (Advanced)
  • 165 US-Dollar (A-Plus)
  • 259 US-Dollar (Ultra)
  • 139 US-Dollar (Celeron/2 GB RAM)
  • 159 US-Dollar (Celeron/4 GB RAM)
  • 209 US-Dollar (Pentium/4 GB RAM/32 GB eMMC)
  • 269 US-Dollar (Pentium/8 GB RAM/64 GB eMMC)
  • 299 US-Dollar (Pentium/8 GB RAM/128 GB eMMC)
Release 12/2015 2017 05/2017

Bildquellen: LattePanda, Up Board, UDOO

Welchen Raspberry Pi verwendet ihr?

Welches Raspberry-Modell kommt bei euch zum Einsatz? Zählt ihr zu den Pi-Anhängern der ersten Stunde oder seid ihr erst seit Kurzem dabei? Verratet es uns in der GIGA-Umfrage und erfahrt, welche Geräte die anderen Leser verwenden!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung