iMessage

Beschreibung

iMessage ist ein Bestandteil der Nachrichten-App auf iPhone, iPad und iPod touch. Diese Anwendung vereinigt ab iOS 5 die SMS-Funktion des Telefons mit einem Chat-Dienst, genannt iMessage.

iMessage auf dem iPhone
Voraussetzungen für die Nutzung von iMessage: Sender und Empfänger einer Textnachricht müssen ein Apple-Gerät besitzen und im Rahmen der Geräte-Einrichtung oder später in den Einstellungen von iPhone beziehungsweise iPad iMessage aktivieren. Die Nachricht nimmt nun den Weg über den Apple-Dienst, also über das Internet. Sollte die Nachricht innerhalb weniger Minuten nicht zugestellt werden, wird der Text automatisch per SMS verschickt. Alternativ kann auch manuell auf SMS-Versand umgestellt werden.

In einem Beitrag auf GIGA erklären wir die Vorteile, Tücken und Unterschiede zwischen SMS und iMessage. Auf der zweiten Seite nennen wir Tipps für die Nachrichten-App.

Übrigens: iMessage funktioniert auch auf Macs und iOS-Geräten ohne Mobilfunkanbindung (z.B. iPad mini WiFi, iPod touch o.ä.). Eine Zustellung von SMS ist hier natürlich nicht möglich.

Zum Thema:

von
Weitere Artikel zu iMessage
  1. Erneute iMessage-Diskussion: Apple entschädigt iPhone-Kundin

    von Holger Eilhard
    Erneute iMessage-Diskussion: Apple entschädigt iPhone-Kundin

    Nachdem Apples iMessage in der vergangenen Woche mehrmals in den Schlagzeilen war, geht es in dieser Woche direkt weiter mit Meldungen rund um die iMessage-Problematik. Einem aktuellen Bericht zufolge hat Apple nun eine Kundin für ihre Probleme mit iMessage entschädigt...

  2. iMessage: Kurznachrichten-Zustellung nach Smartphone-Wechsel

    von Holger Eilhard
    iMessage: Kurznachrichten-Zustellung nach Smartphone-Wechsel

    Vor einigen Wochen gab es die Meldung, dass Kurznachrichten des mit iOS 5 eingeführten iMessage-Dienstes an gestohlene oder anderweitig veräußerte iPhones gesendet wurden, obwohl man es gelöscht hat und die eigene SIM-Karte nicht mehr im Gerät steckt. In Apples...

Kommentare
Anzeige
GIGA Marktplatz