WhatsApp: Online-Status "Zuletzt online" verbergen (Android & iOS)

Jonas Wekenborg
47

“Ich weiß ganz genau, wann du zuletzt bei WhatsApp online warst…”. Wenn ihr diesen Spruch nicht länger hören könnt und liebend gern den Online-Status und damit eure permanente Sichtbarkeit bei WhatsApp verbergen wollt, haben wir an dieser Stelle genau die richtigen Tipps für Android und iPhone für euch, wie ihr den “Zuletzt Online”-Status bei WhatsApp deaktivieren könnt.

In unserem Guide findet ihr die Anleitungen, wie ihr die Online-Sichtbarkeit, also euren “Zuletzt Online”-Status, bei WhatsApp verbergen könnt. Nachfolgend findet ihr den Weg für iPhones und iOS-Geräte, weiter unten folgt die Anleitung für Android-Geräte.

WhatsApp: Zuletzt online verbergen (iPhone)

253.651
WhatsApp Datenschutzeinstellungen

Wird unter eurem Namen in der WhatsApp-Anzeige stets die Uhrzeit eingeblendet, zu der ihr das letzte Mal online wart (der sogenannte Zuletzt-Online-Status), kann das mitunter zu Komplikationen mit Freunden, Partnern oder gar Arbeitgebern führen. Denn nicht immer bedeutet diese Zeit auch, dass ihr wirklich bei WhatsApp aktiv unterwegs wart. Habt ihr nur mal kurz eure Nachrichten in der App gecheckt, wird die neue Zeit sofort angezeigt und schon tauchen Fragen auf.

Zur Bilderstrecke WhatsApp Zuletzt Online-Status abschalten (iPhone)

Wir haben einen Tipp, mit dem ihr die Online-Kontrolle bei WhatsApp für iPhone besser in den Griff kriegen könnt und eure Sichtbarkeit ausschalten könnt:

  1. whatsapp_kontrolle_abschalten_iOS
    Öffnet dazu die Einstellungen am unteren Rand eures Displays
  2. Wählt Account
  3. Scrollt bis Datenschutz
  4. Die Option Zuletzt online enthält genau die Funktion, die es zu ändern gilt
  5. Der Schieberegler von einst wurde mit dem WhatsApps Datenschutz-Update in ein weiteres Auswahlfenster geändert, in dem ihr auswählen könnt, wer euren Online-Status einsehen kann
Diese neuen WhatsApp-Funktionen solltest du beherrschen

WhatsApp Sichtbarkeit auf Android-Phones deaktivieren

Zur Bilderstrecke WhatsApp Zuletzt Online-Status abschalten (Android)

Bei Android-Geräten von Samsung, HTC und Co. funktioniert das Ganze nun endlich auch (seit dem WhatsApp Datenschutz-Update am 20. Februar 2014). Habt ihr eure App aktualisiert, schaltet ihr den Zuletzt Online-Status von WhatsApp wie folgt aus:

  1. Öffnet in WhatsApp die Einstellungen
  2. Unter Account findet ihr nun das Menü Datenschutz
  3. Nun könnt ihr festlegen, wer euer Profilbild, Online-Status oder euren Statustext sehen kann
  4. Wählt hier entweder Jeder, Meine Kontakte oder Niemand

WhatsApp Sichtbarkeit: Blaue Haken deaktivieren

Seit dem Update vom 5.11.2014 hat WhatsApp die blauen Haken eingeführt, die nun Jedermann und Jederfrau, die euch eine Nachricht schickt, sehen lässt, ob ihr sie bereits gelesen habt. Wie ihr die Blauen Haken in WhatsApp deaktivieren könnt, verrät euch Martin.

Mehr hilfreiche Artikel zu WhatsApp:

Wurde meine WhatsApp-Nachricht gelesen?

Wurde eure Nachricht bei WhatsApp über die Popup-Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm gelesen, werden die Haken nicht automatisch blau angezeigt. Dafür muss sich der Adressant schon direkt in die App begeben. Wollt ihr also überprüfen, ob euer Gegenüber eure Nachricht gelesen hat, ohne dass die Haken blau wurden, könnt ihr das wie folgt überprüfen:

  1. Öffnet WhatsApp
  2. Haltet die Nachricht, die ihr zuletzt geschrieben habt und deren Gelesen-Status ihr sehen wollt, lange gedrückt
  3. Ist die Nachricht markiert, wählt den Info-Button oben im Menü aus
  4. Euczh wird nun angezeigt, ob und wann eure Nachricht gelesen wurde

Quiz wird geladen
Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)
Du stehst an einer Ampel. Was tust du?

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Weitere Themen: Whatsapp für iPhone

Neue Artikel von GIGA ANDROID