WhatsApp sendet nicht: Nachrichten kommen nicht an - Das kann man tun!

Johannes Kneussel
5

Auch nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook bleibt der Messenger der meist genutzte überhaupt. Er konnte durch den Kauf sogar noch zulegen, da viele Menschen erst dadurch von WhatsApp gehört haben. Es gibt viele Gründe, wieso der Messenger so beliebt ist. Natürlich hat er einfach eine gewisse kritische Masse erreicht. Allerdings hat er noch weitere Vorteile: So funktioniert er in den meisten Fällen einwandfrei. Doch was kann man machen, wenn der Nachrichtendienst einmal nicht so gut funktioniert, wenn er Nachrichten einfach nicht absendet bzw. diese den Empfänger einfach nicht erreichen wollen?

Video: Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet

867.438
Drei WhatsApp-Tricks, die ihr unbedingt kennen solltet

WhatsApp sendet nicht - Nachrichten kommen einfach nicht an…

WhatsApp sendet nicht
Kaum etwas dürfte die Telefonanbieter dermaßen in Angst und Schrecken versetzt haben wie Over-the-Top-Dienste. Das sind solche, über die die Mobil-Riesen keine direkte Kontrolle haben wie zum Beispiel über SMS. WhatsApp ist wesentlich günstiger und meistens auch zuverlässig. Was aber macht man, wenn der Dienst die Nachrichten einmal nicht versendet oder man keine Nachrichten empfangen kann?

Diese neuen WhatsApp-Funktionen solltest du beherrschen

WhatsApp sendet nicht – Troubleshooting am eigenen Gerät

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die an dem Problem schuld sein können, dass Nachrichten nicht versendet werden oder nicht ankommen. Man erhält beim Absenden von Nachrichten nicht einen und dann einen zweiten Haken, sondern bekommt nur die Uhr zu sehen, die anzeigt, dass es etwas länger dauert.

Wir haben die möglichen Gründe für nicht ankommende Nachrichten im Folgenden für euch zusammengefasst:

  1. Zunächst sollte man überprüfen, ob die Datenverbindung des Smartphones in Ordnung ist.
  2. Seid ihr mit WLAN im Netz? Dann überprüft erst einmal, ob ihr mit einem PC Zugriff auf das Internet habt. Falls dies nicht der Fall ist, liegt das Problem an eurer Internetverbindung zuhause.
    1. Falls der PC normalen Internetzugriff hat, könnt ihr auf dem Smartphone den Browser öffnen und schauen, ob ihr damit ins WWW kommt.
    2. Falls ja, scheint das Problem wirklich an WhatsApp zu liegen.
    3. Weitere Informationen zu WLAN-Problemem bei Android-Geräten findet ihr hinter dem Link.
    4. Informationen über eine langsame Verbindung findet ihr hier: Internet langsam? Das könnt ihr tun.
  3. Falls ihr über die Datenverbindung eures Smartphones mit dem Internet verbunden seid, probiert auch zuerst den mobilen Browser aus, um zu überprüfen, ob die Datenverbindung allgemein in Ordnung ist.
    1.  Wenn auch der Browser keine Website laden kann, dann stimmt etwas mit der Datenverbindung eures Gerätes nicht.
    2. Überprüft die Signalqualität: Wie viele Balken Empfang hat das Smartphone? Bei einem oder zwei Balken kann es unter Umständen länger dauern, bis eine Nachricht versandt wurde. Im Zweifelsfall sollte man das Haus verlassen, um eine bessere Verbindung zu erreichen.
  4. Wenn ihr gerade eine Datei herunterladet oder ein YouTube-Video streamt, kann die Internetverbindung überlastet sein. In diesem Fall kann es sehr lange dauern, bis eine Nachricht abgeschickt wird.
  5. Versendet ihr eine sehr große Datei? Auch hier kann es, vor allem, wenn die Verbindung schlecht ist, zu längeren Wartezeiten kommen. Zwar komprimiert WhatsApp automatisch Videos und Bilder, größere Dateien können aber trotzdem etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Alle Zeichen in WhatsApp ausführlich erklärt

WhatsApp sendet nicht: Troubleshooting – äußere Einflüsse

  1. Auch eine Überlastung des Mobilfunknetzes ist eine mögliche Ursache für nicht ankommende Messages. In diesem Fall kann man leider nicht viel mehr tun als abwarten. Vor allem an Silvester ist dies häufiger der Fall, wie die meisten von euch ja aus eigener Erfahrung wissen dürften.

  2. Im “schlimmsten” Fall kann es sein, dass die Server von WhatsApp down oder überlastet sind. Ob dies der Fall ist, kann man durch Seiten wie allestörungen.de überprüfen.
  3. Ein weiterer, ziemlich unangenehmer Grund für nicht abgesendete Nachrichten kann darin liegen, dass man vom Kontakt, an den man eine Nachricht gesendet hat, blockiert wurde.
  4. In diesem Fall erhält man aber zumindest einen Haken. Ob man blockiert wurde, kann man auch daran erkennen, ob man das Profilbild des Kontaktes in WhatsApp sehen kann. Wenn dies nicht der Fall ist und man bei Nachrichten immer nur einen Haken sieht, dann kann es gut sein, dass man blockiert wurde.

Wenn man wirklich nichts gegen die Störung tun kann, dann muss man einfach etwas Geduld haben.

  • In den meisten Fällen funktioniert der Service spätestens nach einigen Stunden wieder.
  • Ihr könnt natürlich auch versuchen, den Whatsapp-Support zu kontaktieren.
  • Und wenn einem dann langweilig ist: Man kann immer noch persönlich zu den Freunden gehen. :)

Quiz wird geladen
Wie WhatsApp-süchtig bist du? (Quiz)
Du stehst an einer Ampel. Was tust du?

An WhatsApp kommt kaum noch jemand vorbei. Zeige uns, ob WhatsApp bei dir zum "täglich Brot" gehört und du ohne den Messenger nicht mehr leben kannst, oder ob WhatsApp dir eigentlich völlig wumpe ist.

Weitere Themen: Telegram for Desktop, WhatsApp2Date, WhatsApp Plus, WhatsAppMigrator, SMS Backup+, WhatsApp für BlackBerry, WhatsApp APK, Threema, Whatsapp für iPhone, WhatsApp Inc.

Neue Artikel von GIGA ANDROID