Hol Dir jetzt die neue kino.de App     Deutschland geht ins kino.de

Facebook Messenger für Android

Download Ver. Final - für Android
Weitere Downloads sind verfügbar:

Web-Messenger Ver. Final - für Linux
iPhone/iPad Ver. Final - für iPhone

Facebook ist weitaus mehr als ein soziales Netzwerk. Mit dem Messenger bietet das Unternehmen seit geraumer Zeit eine separate App für Privatnachrichten an. Die Notwendigkeit eines Facebook-Accounts besteht nicht mehr — mit WhatsApp als Vorbild möchte man eine Alternative zur herkömmlichen SMS etablieren.

Messenger
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos

Im August 2014 verärgerte Facebook die eigenen Nutzer mit einer gewagten Entscheidung: App und Messenger wurden getrennt. Wer unter Android oder iOS weiter über das soziale Netzwerk kommunizieren wollte, wurde zum Umstieg auf eine separate Anwendung gedrängt. Nutzer reagierten verärgert, doch konnte Facebook den Messenger über die Zeit deutlich weiterentwickeln. Mittlerweile ist der Funktionsumfang stark gewachsen, zumal ein Wechsel zwischen den getrennten Anwendungen aufgrund der guten Verknüpfung reibungslos verläuft.

Beim ersten Start bedarf es nicht mehr zwingend einer Anmeldung mit dem eigenen Facebook-Konto. Mittlerweile kann die Nachrichten-App auch ohne einen entsprechenden Account genutzt werden. Dabei müssen Nutzer den vollständigen Namen sowie die Telefonnummer angeben. Zum Adressbuch-Abgleich ist man in diesem Fall geradezu gezwungen — mehr Datenschutz zählt somit nicht als Grund für die neue Login-Methode. Offenbar möchte das Unternehmen den Messenger zunehmend vom eigentlichen Netzwerk abkapseln — WhatsApp, das seit 2014 ebenfalls zu Facebook gehört, dient womöglich als Vorbild.

Funktionen im Überblick

  • fbmessenger
    Nachrichten: 
    Die Chat-Funktion ist natürlich der Kern eines jeden Messengers. Auf der Startseite seht ihr eure letzten Unterhaltungen. Neben Textnachrichten können unter anderem auch Bilder, Sticker, Videos und Sprachnachrichten versendet werden.
  • (Video-)Telefonate: Telefonate sind in Sprach- sowie Videoform möglich und lassen sich entweder über einen separaten Tab oder aus einer Konversation heraus starten.
  • Gruppenchats: Einer Unterhaltung können mehrere Personen hinzugefügt werden.
  • Verknüpfungen: Der Messenger kooperiert mit Spotify, Dropbox, GIF Keyboard und GIPHY. Nutzer können Songs, Dateien oder GIF-Animationen aus besagten Anwendungen mit Freunden teilen, ohne den Messenger verlassen zu müssen.
  • Benachrichtigungen: Für jede Person stehen unterschiedliche Einstellungen hinsichtlich der eingehenden Benachrichtigungen zur Auswahl.
  • Android-Wear-Support: Der Facebook Messenger unterstützt auch Googles Smartwatch-Plattform, sodass eingehende Benachrichtigungen auch auf der Smartwatch angesehen und beantwortet werden können.
Facebook-Hoaxes: Die 10 dümmsten Falschmeldungen GIGA Bilderstrecke Facebook-Hoaxes: Die 10 dümmsten Falschmeldungen

Chatsymbole: Konversationen überall

Mithilfe der sogenannten „Chat Heads“ bleibt eine Unterhaltung stets geöffnet. Verlasst ihr den Messenger während einer laufenden Konversation, erscheint ein kleiner Kreis, der sich über andere Anwendungen legt und damit immer zu sehen ist. Mit einem Tap auf den Kreis öffnet sich ein Fenster mit der entsprechenden Unterhaltung. Zieht man das Chatsymbol an den unteren Displayrand, wird es gelöscht. Nutzer müssen damit nicht ständig die Anwendung wechseln und können von überall auf Nachrichten antworten.

Messenger: Kostenlos für Android und im Web

Wie die Facebook-App ist auch der Messenger kostenlos im Play Store verfügbar. Auf der zugehörigen Webseite können Konversationen auch im Browser geöffnet werden — Facebook selbst muss hier nicht geöffnet sein.

Facebook Messenger: App-Download für verschiedene Plattformen

Messenger
Entwickler: Facebook
Preis: Kostenlos
Messenger
Entwickler:
Preis: Kostenlos

von

Weitere Themen: Facebook Lite

Weitere Artikel zu Facebook Messenger für Android



  1. Facebook: Freunde verbergen und Kontakte verstecken

    Martin Maciej 1
    Facebook: Freunde verbergen und Kontakte verstecken

    Für viele ist ein täglicher Besuch bei Facebook unverzichtbar, ist hier immerhin ein Großteil der eigenen Freunde nur einen Klick entfernt. Fasst man die Standardeinstellungen nicht an, sind beinahe alle Angaben, die man beim sozialen Netzwerk macht, für Jedermann...


  2. Facebook: Seiten zusammenführen – aus 2 mach‘ 1

    Martin Maciej 1
    Facebook: Seiten zusammenführen – aus 2 mach‘ 1

    Facebook bietet euch nicht nur die Möglichkeit, euer eigenes privates Profil ins Internet zu stellen, sondern lässt euch auch eine eigene Seite zu einem bestimmten Thema, für ein Unternehmen oder für andere Zwecke zu erstellen. Falls ihr mehrere Seiten erstellt...

  3. Facebook-App für Android: Messenger-Zwang wieder aufgehoben

    Tuan Le 6
    Facebook-App für Android: Messenger-Zwang wieder aufgehoben

    Facebook hat seinen Messenger-Zwang offenbar wieder zurückgezogen: Wie sich auf vielen Geräten beobachten lässt, ist der Facebook-Messenger zum Versenden von Nachrichten nicht mehr zwingend notwendig. Stattdessen kann man die Installation auch einfach ablehnen...

GIGA Marktplatz