(Live-)Standort auf dem iPhone teilen, so gehts

Sebastian Trepesch
2

Standort teilen ist nett, Standort teilen mit Echtzeit-Aktualisierung ist manchmal sehr spannend. Auf dem iPhone geht das neuerdings direkt in WhatsApp, aber auch über Google Maps und über Apple-Dienste. Wir erklären die verschiedenen Wege.

(Live-)Standort auf dem iPhone teilen, so gehts

Beim Teilen des Standorts schickt man feste Koordinaten an einen Kontakt. Standort in Echtzeit teilen, das meint: Für einen fest definierten Zeitraum kann eine andere Person mitverfolgen, wo man sich gerade befindet, wohin man geht. Der Standort wird also ständig aktualisiert und übertragen. Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man mit einem Freund in der Innenstadt ein Treffen, aber keinen festen Ort vereinbart hat. Oder man sich nicht findet.

Klar: Ohne Internetverbindung funktioniert es natürlich nicht. Und wie bei der Navigation ist der Energieverbrauch des Smartphones höher. Praktisch ist jedoch, dass man schon bei Start der Funktion einen festen Zeitraum – zum Beispiel eine Stunde – wählen kann. Danach wird die Ortung automatisch wieder ausgeschaltet.

Echtzeitstandort auf dem iPhone teilen I: WhatsApp

In WhatsApp ist die Freigabe nagelneu, und vielleicht kann noch nicht jeder darauf zugreifen. Im Video stellen wir die Funktion vor:

29.283
WhatsApp Live-Standort erklärt: So wissen deine Freunde, wo du steckst

So funktioniert es:

  • In einem WhatsApp-Chat auf das + neben dem Texteingabefenster tippen,
  • Standort auswählen,
  • für den festen Standort nun Dieser Ort antippen, für den aktualisierenden Standort Live-Standort teilen wählen.
  • Nun den Zeitraum (15 Minuten, 1 Stunde, 8 Stunden) festlegen und über den blauen Button absenden.
11 Tipps, um Google Maps als Reiseführer einzusetzen

Live-Standort auf dem iPhone teilen II: Google Maps

echtzeit-standort-google-maps-iphone

Google-Maps-Nutzer müssen in der App angemeldet sein, um die Standortweitergabe nutzen zu können. So funktioniert es:

  • Links in der Suchleiste von Google Maps ist ein Listen-Symbol – darauf tippen.
  • Standortfreigabe wählen,
  • Jetzt starten und dann
  • den Zeitraum festlegen – 15 Minuten bis 3 Tage sowie Bis zur manuellen Deaktivierung sind wählbar.
  • Nun einen Dienst und darin die Person auswählen. Zum Beispiel kann es sich um ein Google-Konto handeln, oder die Person bekommt die Freigabe als Link über einen beliebigen Dienst geschickt.

Standort mit Google Maps direkt in iMessage teilen

standort-teilen-imessage

Wer direkt aus einer Kommunikation in iMessage heraus den Standort via Google weitergeben möchte, der kann das in der Chat-App erledigen – allerdings nur für die einmalige Standortweitergabe. Hierfür tippt man in einem Chat links neben dem Textfeld auf das Apps-Symbol, dann wählt man das Icon von Google Maps. Ein Klick auf Senden übermittelt die aktuellen Koordinaten (ohne Veränderungen) an den Empfänger.

Live-Standort auf dem iPhone teilen III: Apple Karten & iMessage

Doch man muss nicht einmal eine App in iMessage freischalten, um den Standort weiterzugeben – die Nachrichten-App hat die Funktion integriert, sowohl den Echtzeitstandort als auch den Aufenthaltsort zum Zeitpunkt des Teilens. Auch Meine Freunde suchen ist hierfür nicht notwendig.

imessage-apple-karten-standort-senden

So funktioniert es in iOS 11:

  • In einem iMessage-Chat auf das i neben dem Namen tippen.
  • Meinen aktuellen Standort senden für die einmaligen Koordinaten antippen, oder Standort teilen für den Echtzeitverlauf wählen.
  • Bei letzterem anschließend den Zeitraum (1 Stunde, bis zum Ende des Tages, Unbegrenzt) angeben.

An selber Stelle kann man eine Standortfreigabe vorzeitig wieder ausschalten.

Funktioniert es nicht? Dann liegt das an den Datenschutzeinstellungen: Ein Blick in die iOS-Einstellungen -> Datenschutz -> Ortungsdienste -> Standort teilen sollte zur Lösung führen.

Der aktuelle Standort (ohne Aktualisierung) lässt sich auch aus der iOS-App Karten von Apple versenden. Mit einem Tipp auf die aktuelle Position oder per 3D-Touch ruft man die Möglichkeit auf. Der Empfänger kann den Link mit den Koordinaten dann per Mail, WhatsApp etc. bekommen und in Apple Karten oder Google Maps öffnen.

Echtzeitstandort auf dem iPhone teilen IV: Glympse

Glympse -Sie haben Ihren Stan

Wem das alles noch nicht reicht, kann auf die kostenlose App Glympse zurückgreifen. Ob die Adressaten Android, iOS oder andere Systeme nutzen, ist egal. Dem Betrachter reicht einfach ein Web-fähiges Gerät. Sowohl den aktuellen, als auch sich aktualisierende Standorte lassen sich über Glympse weitergeben.

Weitere Themen: Google