Google Photos Backup

Download Ver. 1.1.0.239 - für Windows

Google Photos Backup ist ein Windowsprogramm von Google, mit dem wir im Hintergrund unsere Fotos kostenlos zu Google Fotos hochladen können. In der Google-Cloud haben wir unbegrenzten Platz für unsere Bilder!

Der Speicherdienst Google Fotos gibt uns die Möglichkeit, Bilder und Videos vom Computer und vom Handy in unseren Google Drive Speicher hochzuladen. Dafür ist ein Googlekonto notwendig. Der Google Photos Backup Download lädt die Bilder aus ausgewählten Ordnern dann automatisch hoch.

Google Photos Backup einrichten

Wenn wir Google Photos Backup downloaden und installieren, müssen wir uns zuerst mit unseren Logindaten bei Google anmelden. Direkt danach öffnet sich ein Fenster, in dem wir ein paar Grundeinstellungen vornehmen müssen. Zum einen geht es dabei um die automatisch gesicherten Ordner, zum anderen um die Qualität der Bilder.

In der Standardeinstellung schiebt das Programm Bilder und Filme aus den üblichen Quellen hoch. Also aus dem Ordner Meine Bilder, aus Meine Videos, vom Desktop sowie automatisch von angeschlossenen Kameras und Speicherkarten. Auf Android- und Apple-Handys bzw. -Tablets wird dazu der übliche Bilderspeicher genutzt.

Folgende Dateitypen kann das Google Photos Backup automatisch sichern:

Bilder:
JPG, WEBP, CRW, CR2, NEF, DNG, ORF, RAF, ARW, PEF, RW2

Videos:
MPG, MOD, MMV, TOD, WMV, ASF, AVI, DIVX, MOV, M4V, 3GP, 3G2, MP4, M2T, M2TS, MTS, MKV

Wer ohnehin all seine Bilder und Videos an den bereits markierten Orten speichert, der muss hier nichts weiter tun. Nach einem Klick auf Sicherung starten wird Google Photos Backup damit beginnen, alle infrage kommenden Mediendateien zu Google Fotos hochzuladen. Kommen neue Bilder hinzu, so werden diese ebenfalls hochgeladen.

Anders sieht es aus, wenn man seine Daten woanders speichert oder all seine Daten in originaler Qualität sichern will. Andere Speicherorte kann man durch einen Klick auf Hinzufügen auswählen. Und unter Fotogröße legen wir fest, in welcher Qualität die Bilder hochgeladen werden. Denn unbegrenzten Speicherplatz gibt es bei Google Fotos nur für Bilder, die man in “Hocher Qualität bei verringerter Dateigröße hochlädt. Entscheidet man sich jedoch für die Originalqualität, so ist die Möglichkeit des Uploads durch den freien Speicherplatz von 15 GB auf dem verbundenen Google Drive begrenzt. Ist der voll, so muss man zusätzlichen Speicherplatz kaufen. Allerdings sollte man darüber tatsächlich nachdenken, wenn man Google Fotos zur Sicherung seiner hochwertigen Bilder aus einer Spiegelreflexkamera wählt. Ein Beispiel: Ein Bild, das im Original eine Größe von 4 MB hat, ist nach der Speicherung durch den Google Photos Backup Download nur noch 1 MB groß. Die Exif-Daten bleiben erhalten, auch die Abmessungen des Bildes, aber die Dateigröße verändert sich – und damit auch die Bildqualität. In welcher Qualität das Google Photos Backup die Bilder speichern soll, kann der Anwender übrigens jederzeit ändern. Das hat dann aber nur Auswirkungen auf zukünftige Fotosicherungen. Bereits gesicherte Bilder behalten ihre Dateigröße, Und natürlich geht der Speicherplatz für jedes Bild in Originalqualität vom verfügbaren Drive-Speicher ab.

Tipps

  • Ist das Programm einmal mit dem Google-Konto verbunden, kann man auch anwählen, dass RAW-Daten hochgeladen werden sollen!
  • Wird ein Video mit einer Auflösung von mehr als 1080p in “Hoher Qualität” hochgeladen, wird die Auflösung auf 1.080p verringert.
  • Videos dürfen nicht größer als 10 GB sein.
  • Bilder mit einer Dateigröße von mehr als 75 MB oder mit mehr als 100 Megapixeln werden nicht gesichert.
  • Unterordner werden nicht gesichert. Man muss diese explizit bei den Quellen angeben.

Google Photos Backup nutzen

Nachdem der Google Photos Backup Download gestartet wurde, nimmt er seine Arbeit sofort auf. Allerdings sollte man nicht erwarten, dass nun in kürzester Zeit im Akkord ins Netz hochgeschaufelt werden. Denn vor dem Upload muss das Programm ja erst einmal jedes Bild verkleinern und zwischenspeichern, das in hoher Qualität gesichert werden soll.

Nach dem Start finden wir das Programm Google Photos Backup jederzeit in der Systemleiste als buntes Windmühlenicon. Ein Linksklick öffnet ein Übersichtsmenü, ein Rechtsklick die Einstellungen. In der Übersicht wehen wir den aktuellen Uploadstatus. Wir können eine Onlinehilfe aufrufen oder zu Google Fotos springen. Vor allem aber können wir hier auch den Upload zu Google Fotos anhalten. Das ist beispielsweise dann empfehlenswert, wenn man große Dateien Downloaden will oder aus anderen Gründen auf die maximale Bandbreite angewiesen ist.

zum Hersteller

von

Weitere Themen: Google

Alle Artikel zu Google Photos Backup