PlayStation Now

Zum Download für Windows

Das Angebot von Sony, PS3- und PS4-Spiele auf dem PC streamen zu können, ist seit August 2017 da – und spaltet fleißig die Gemüter. Seid ihr bereit 16,99 Euro zu zahlen? Und hat euer PC überhaupt die nötige Leistung für über 400 Spiele?

Mit PlayStation Now hat das japanische Unternehmen eine Möglichkeit geschaffen, um einige Exklusivtitel für die PlayStation 3 und PlayStation 4 auf dem PC zu spielen. Dabei achtet Sony aber ganz genau auf seine Wortwahl. Denn ihr könnt die Spiele nicht herunterladen, sondern nur “streamen“. Kündigt ihr den Dienst wieder, sind eure Speicherstände für immer in der Cloud verschwunden. Der Vorteil ist jedoch, dass ihr gleich loslegen könnt, um Red Dead Redemption auf dem PC zu spielen.

24.767
PlayStation Now - Launch Trailer

Immer und überall spielen – auf PC und PS4

Sony bewirbt seinen Dienst PS Now damit, dass ihr mehr als 400 Spiele immer und überall spielen könnt – also auf der PlayStation 4 und dem Windows-PC versteht sich. Fragt sich nun, wer seine Standgeräte mit in den Urlaub nimmt. Zumindest wächst das Angebot wohl ständig, sodass wir bald mehr Exklusivtitel in der Liste begrüßen können. Wer diese noch nicht kennt, sollte sich unbedingt die nachfolgende Bilderstrecken ansehen.

PlayStation Now: Alle Spiele, die ihr streamen könnt + Liste

Für insgesamt 16,99 Euro im Monat erhaltet ihr die Berechtigung, die PS3- und PS4-Titel aus der Cloud heraus spielen zu können. Dafür benötigt ihr am besten eine Internetverbindung mit mehr als 12 Mbit/s. Auch ein Dualshock-3- bzw. 4-Controller wird empfohlen. Wer das nicht schafft, kann es aber auch mit einem anderen kompatiblen Controller sowie einer mindestens 5 Mbit/s starken Verbindung versuchen. Zu Beginn solltet ihr noch mit einigen Rucklern rechnen.

Kostenlose Probewoche – nur für Kreditkartenbesitzer

Wollt ihr PS Now ausprobieren, habt ihr sieben Tage dafür Zeit. Dafür benötigt ihr jedoch neben dem PSN-Account auch eine gültige Kreditkarte. Wer den Dienst gleich abonniert, kann auch mit Guthaben bezahlen – was u.a. mit PayPal aufgeladen werden kann. PlayStation Now ist nicht mehr für Sony Bravia-Fernseher, PlayStation TV, PS3, PS Vita, Samsung Smart-TVs oder Sony Blu-ray-Player verfügbar.

Damit bleibt nur noch der Windows-PC (ab Windows 7) und die PlayStation 4 übrig, auf denen ihr das Angebot nutzen könnt. Zudem gibt es kein jährliches Abonnement. Ihr müsst monatlich zahlen und könnt dafür auch monatlich kündigen.

von

Weitere Themen: Sony Computer Entertainment

Alle Artikel zu PlayStation Now
  1. PS Plus: Preiserhöhung wegen Streaming-Dienst PlayStation Now?

    Luis Kümmeler 1
    PS Plus: Preiserhöhung wegen Streaming-Dienst PlayStation Now?

    Es gibt diverse Auffälligkeiten, die darauf hinweisen, dass die kürzlich angekündigte Preiserhöhung von PlayStation Plus mit Sonys Streaming-Dienst PlayStation Now zusammenhängen könnte. So behauptet ein Branchen-Insider etwa, dass Plus-Abonnenten künftig...