Was ist eine M3U-Datei? Wie erstellen?

Robert Schanze

Das M3U-Format wird für Playlisten von Audio- oder Video-Dateien eingesetzt, da es von den meisten Diensten und Playern abgespielt werden kann. Wir zeigen euch, was genau eine M3U-Datei ist und wie man sie erstellt.

114.230
VLC Media Player – Kurztest des Video-Allrounders

Was ist eine M3U-Datei?

  • Eine M3U-Datei ist eine Playlist, also eine gespeicherte Wiedergabeliste von mehreren Musik- oder Video-Dateien.
  • M3U ist im Grunde eine Text-Datei mit der Endung M3U statt TXT, die in einer bestimmten Art formatiert ist.
  • Player wie VLC oder Winamp können die Dateien öffnen. Danach werden die darin gelisteten Dateien in den Player geladen.
  • Auch das Video-Center Kodi kann mit M3U-Listen, die ihr im Internet findet, zahlreiche TV- und Musik-Sender kostenlos abspielen.

Achtung: In einer M3U-Datei sind keine Lieder oder Videos gespeichert, sie verweist lediglich auf den Speicherpfad der Medien. Das kann die lokale Festplatte sein, aber auch ein Medienserver im Internet.

Tipp: Mit dem Tool Mp3tag lassen sich ausführliche MP3-Playlisten im M3U-Format mit absoluten und relativen Pfadangaben erstellen.

M3U erstellen

Eine M3U-Datei lässt sich in der Regel von jedem Programm erstellen, das M3U abspielen kann. Der Vorgang ist immer ähnlich. Wir zeigen es am Beispiel des VLC Players:

  1. Öffnet den VLC Player und die dazugehörige Wiedergabeliste, indem ihr die Tastenkombination Strg + L drückt.
  2. Zieht mit der Maus eure Dateien aus dem Windows-Dateimanager in die Liste.
  3. Klickt mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche der Liste und dann auf Wiedergabeliste in Datei speichern … .
  4. Im Speichern-Dialog bestimmt ihr den Speicherort und wählt unten bei Dateityp den Eintrag M3U-Wiedergabeliste (*.m3u) aus.
  5. Bestätigt mit dem Button Speichern.

Weitere Themen: VLC Media Player 64-Bit, Kodi Download, Winamp, VideoLAN

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE