Was ist XDA? Einführung zu XDA-Developers und XDA-University (Android Essentials)

Die Leute hinter den XDA-Developers haben vor kurzem eine neue Seite gelauncht, die auf den Namen XDA-University hört. Diese soll Interessenten dabei helfen, den Einstieg in Android und in die dazugehörige Entwicklung zu erleichtern und dabei, die XDA-Developers besser kennen zu lernen.

Was ist XDA? Einführung zu XDA-Developers und XDA-University (Android Essentials)

Was sind die XDA Developers?

Immer wieder ist auch hier bei uns die Rede von den XDA-Developers. Wer selbst ganz gerne Hand an sein Android-Gerät anlegt und dieses rooten, modden oder sonst wie modifizieren möchte, wird an der Seite nur schwer vorbei kommen. Hinter den XDA-Developers verbirgt sich ein unglaublich umfangreiches Portal, das sich ganz der Entwicklung und der Modifikation von allem widmet, was mit Android, Mobilfunk und der entsprechenden Hardware zu tun hat (auch zahlreiche Themen zu Windows Phone, Samsungs Bada und WebOS findet man dort) . Vor allem geht es auch darum, gemeinsam Probleme zu bewältigen, die mit dem eigenen Stück Technik auftreten können.

Neben generellen Infos zu Geräten findet ihr bei den XDA-Developers alles zum Thema ROMs, Rooten, Modifikation und natürlich auch technischen Support. Dabei hat jedes Gerätemodell seinen eigenen Unterbereich. Viele der Nutzer kommen aber vor allem wegen einer Sache auf die Seite: Um ihr Android-Smartphone auf die aktuellste Android-Version zu bringen.

Die grundlegende Einstellung der XDA-Developers könnte man am besten wie folgt beschreiben als: “Wir helfen gerne, aber bitte versuche vorher, Dir selbst zu helfen. Und wenn dir jemand geholfen haben, bitte bedanke dich bei dieser Person”. Eine ausgezeichnete Einstellung wie ich finde, denn immerhin haben wir Menschen ja unser Gehirn auch dafür bekommen, es zu benutzen. Und Anstand und Freundlichkeit gelten auch für den zwischenmenschlichen Umgang im Internet, auch wenn viele Menschen dasmleider immer mehr zu vergessen scheinen.

Ziemlich gut erklärt ist das auch in dem folgenden Video, das sich an alle Neulinge (sprich: Noobs) bei den XDA-Developers richtet:

Anfangs kann das Portal, das 2003 ins Leben gerufen wurde und mittlerweile weltweit mehr als 4,7 Millionen Mitglieder hat, doch ein wenig überfordern und unübersichtlich wirken. Hat man sich aber ein wenig auf der Seite eingelebt weiß man bald, wo sich die für einen selbst relevanten Themen befinden.

Wer einfach nur nach Informationen sucht kann das Portal ohne Anmeldung nutzen, wer mehr will, muss sich kurz registrieren. Die Grundvoraussetzung, um auf der Seite nach Infos zu stöbern oder ein aktives Mitglied zu werden ist allerdings, dass man Englisch gut versteht.

Was ist die XDA-University?

Bei der neu gegründeten XDA-University (kurz XDA-U) stehen nun alle Zeichen auf Grün, soll heißen, dass diese neue Seite sich ausschließlich mit Android beschäftigt. So soll die XDA-University Nutzern dabei helfen, Android besser kennen zu lernen und einen leichteren Einstieg in die Entwicklung für Googles mobiles Betriebssystem zu finden. Dabei ist es ganz egal, ob ihr ein Neuling in der Android-Materie seid oder ob ihr ein absoluter Android-Pro seid.

Weil Android Open-Source ist, wird es neben den „ganz normalen Nutzern“ (die ihr Telefon einfach nur einschalten und es so nutzen, wie es vom Hersteller geliefert wurde) natürlich immer zahlreiche andere Nutzer geben, die einfach mehr aus ihrem Gerät herausholen wollen. Hierfür steht nun die XDA-University mit Rat und Tat zur Seite.

Da die XDA-Developers sich nicht nur mit Android auseinandersetzen, sondern dort wie erwähnt auch zahlreiche andere technische Fragen auftauchen, soll die XDA-University den Zugang zur bereits sehr umfangreichen Android-Materie nun etwas erleichtern. Dabei ist XDA-U aber nicht etwa als Konkurrent zu den XDA-Developers zu sehen, sondern soll gleichzeitig auch als Einführung zu dem 2003 entstandenen Portal dienen. Wie auch bei den XDA-Developers ist es hier ganz wichtig, dass man des Englischen mächtig ist.

Android Essentials

Übrigens: Android Essentials ist unsere neue Reihe, die sich ganz mit den Grundlagen im Android-Bereich auseioandersetzt. So werdet ihr in den kommenden Tagen bei uns auch solch grundlegende Artikel zu fundamentalen Android-Apps, der ersten Einrichtung eines neuen Gerätes (das hoffentlich unter Weihnachtsbaum liegt) oder zu wichtigen Sicherheitsmaßnahmen, die ihr auf eurem Gerät durchführen könnt.

Quelle: XDA-Developers, XDA-University

Nichts mehr verpassen? Dann folge GIGA Android bei Facebook, Google+ oder Twitter!

Weitere Themen: Android, Android Kurztipps

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz