Wird das Handy heiß, ist das gefährlich für die Technik. Steigt die Akku-Temperatur stark an, besteht die Gefahr der Überhitzung und einen dauerhaften Schaden. Aber was könnt ihr unternehmen, wenn das Smartphone sehr warm wird? Lest nachfolgend im Ratgeber, ob es gefährlich wenn euer Akku beim Laden heiß wird und was ihr tun könnt, wenn sich euer Handy stark erhitzt.

Wenn das Handy überhitzt, bereitet das vor allem Geräten mit Billig-Akku oder Smartphones mit schlechter Verarbeitung Problemen. Es kursieren im Netz immer wieder Meldungen, dass ein Handy explodiert ist, beispielsweise von einem OnePlus One oder einem LG G3, das ein Bett in Flammen steckt.

Samsung Galaxy S7 EDGE bei Amazon kaufen *

Akku wird heiß beim Laden – Tipps und Tricks

Wenn ihr euer Handy an den Strom anschließt, wird nicht nur das Netzteil warm. Dass die Akku-Temperatur ansteigt, ist allerdings noch kein Grund zur Panik. Ihr seid in der Regel auf der sicheren Seite, wenn ihr einen Original-Akku nutzt. Achtet einfach darauf, dass ihr euer Smartphone nicht in heißen Räumen oder in der Sonne aufladet. Bestenfalls beendet ihr unwichtige Hintergrundanwendungen, um das Gerät zu entlasten.

Was ihr bislang mit eurem Akku immer falsch gemacht habt, verrät euch unsere Bilderstrecke:

Bilderstrecke starten
11 Bilder
5 völlig falsche Mythen über Smartphone-Akkus und die überraschende Wahrheit

Handy wird heiß – hilfreiche Sofortmaßnahmen

Werden und Handy sehr warm, wenn ihr beispielsweise gerade am Handy spielt oder mehrere Apps gleichzeitig nutzt, schalten sich einige Modelle selbst aus, um sich vor einem Hardwaredefekt wegen Überhitzung zu schützen. Auch wenn ihr ein Video schaut und verschiedene Anwendungen im Hintergrund laufen, kann das Mobilgerät sehr warm werden. Wird das Handy beim Telefonieren heiß, ist das zwar unangenehm, aber zunächst normal und vergleichbar mit dem Aufheizen bei Laptop oder Notebook. Was ihr tun könnt, damit das Laptop sich nicht überhitzt, haben wir euch im Artikel Laptop wird heiß: Woran liegt’s und was kann man tun? beschrieben. Aber wie könnt ihr euer Smartphone schützen?

  • Setzt euer Handy besonders an heißen Tagen nicht direkter Sonnenstrahlung aus.
  • Vergesst euer Smartphone nicht im Auto, wenn die Außentemperaturen hoch sind und die Sonne scheint.
  • Dreht die Display-Helligkeit herunter.
  • Deaktiviert euer GPS und die automatische Synchronisierung.
  • Schaltet den Energiesparmodus ein.
  • Gibt es einen Wärmestau durch die Handyhülle? Nehmt das Smartphone aus dem Case und prüft, ob es kühler wird.
  • Beendet im Task-Manager Apps, die ihr gerade nicht braucht – dasselbe geht für laufende Hintergrundanwendungen. Allerdings kann das Abwürgen der Anwendungen auch Nachteile mit sich bringen.
  • Schaltet euer Handy aus und lasst es abkühlen.
  • Besteht das Problem dauerhaft, checkt, welche Apps für die Aufheizung des Handys sorgen. Geht die Liste der installierten Anwendungen durch und deinstalliert mögliche Problemfälle nacheinander, um herauszufinden, welche Anwendung euer Handy überfordert.
  • Haben die Tipps nicht zum gewünschten Erfolg geführt, solltet ihr euer Smartphone auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

Ist euer Handy heiß geworden und geht nicht mehr an oder wird es auch ohne Benutzung sehr warm, solltet ihr euch an den Support des Handyherstellers wenden.

Im Video seht ihr die coolsten Tipps, um die Akkulaufzeit zu erhöhen:

Akku schnell leer? Diese Tipps helfen
320.339 Aufrufe

Weitere Artikel zum Thema:

Werden die Funktionen eures Handys zu stark beeinträchtigt, lädt es langsam und ist auch nach einer Neuinstallation nicht mehr da gelbe vom Ei, findet ihr hier aktuelle Smartphones zu Top-Preisen:

Welches Modell oder welcher Hersteller bereitet euch Kopfzerbrechen? Schaltet sich euer Handy aus, wenn es zu heiß wird oder habt ihr andere Tricks für unsere Leser? Verratet es uns in den Kommentaren.

Bildquellen: wk1003mikeGrzejnik via Shutterstock

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* gesponsorter Link