Tim Cook

Beschreibung

Hört man den Namen „Apple“, denkt man unweigerlich an die Koryphäe Steve Jobs. Nach dem Tod des Apple-Kopfes Steve Jobs erhielt Tim Cook das Ruder des Unternehmens aus Cupertino. Er übernahm Jobs‘ Position als CEO von Unternehmen bereits in seinen Auszeiten 2009 und Anfang 2011, bevor er Ende August 2011 fester Chief Executive Officer wurde. Neben der Position als CEO von Apple ist Tim Cook Mitglied im Aufsichtsrat des Sportartikelherstellers Nike.

Cooks Stationen: Über Compaq und IBM zu Apple

Tim Cook wurde am 01. November 1960 in Alabama geboren. Während seines Studiums im Fachbereich Industrial Engineering arbeitete Cooks bereits beim großen IT-Konzern IBM. Im Fokus seiner Aufgaben lag dort die Herstellung und Distribution von Computern im gesamten amerikanischen Bereich. Vor seiner Zeit bei Apple waren Cooks auch als Vizepräsident im Bereich Corporate Materials bei dem texanischen Computerhersteller Compaq tätig.

Tim Cook: Erst Aushilfs-Oberhaupt, jetzt Kopf von Apple

1998 stieß Cook dann zum Unternehmen mit dem bekannten Apfel im Logo. Dabei wurde er von Steve Jobs persönlich aus Houston angelockt. Seine Karriere bei Apple begann Cook als Senior Vice President of Operations.  Ab 2004 war Cooks dann zuständig für den Macintosh Bereich, bis Tim Cooks im Oktober 2005 zum COO von Apple ernannt wurde.

Erstmalig vertreten wurde Steve Jobs von Tim Cook im Jahre 2004. Nach der Lebertransplantation des Apple Oberhaupts im Jahre 2009 war Tim Cook für mehrere Monate das Oberhaupt von Apple, ebenfalls Anfang 2011, als Jobs sich mehrere Monate aus gesundheitlichen Gründen zurückzog. Laut der renommierten Forbes-Liste liegt Tim Cooks aktuell auf Rang 35 der mächtigsten Menschen der Welt (2011: 58).

von

Alle Artikel zu Tim Cook
  1. Paradise Papers: Apple ist nicht mehr dein Freund!

    Sven Kaulfuss 13
    Paradise Papers: Apple ist nicht mehr dein Freund!

    Apple ist wieder in den Schlagzeilen, unfreiwillig wohlgemerkt. Im Fokus befindet sich ein bisher wenig beachtetes „Produkt“: Apples Steuervermeidungsmodell – iTax statt iPhone X. Es wird Zeit, das Verhältnis zur Kultmarke auf den Prüfstand zu stellen.

  2. Apple verbessert die Welt – mehr als Google und Co.

    Florian Matthey 2
    Apple verbessert die Welt – mehr als Google und Co.

    Apple benennt gerne seine Mission, die Welt zu verbessern. Jetzt hat es das Unternehmen tatsächlich als einziger IT-Konzern in eine „Change the World“-Liste geschafft. Tim Cook betont, dass Apple die Welt vor allem mit seinen Produkten verbessere.

  3. Will der Apple-Chef US-Präsident werden?

    Florian Matthey 4
    Will der Apple-Chef US-Präsident werden?

    Tim Cook absolvierte letzte Woche eine USA-Tour – unter anderem, um ein Programm für lokale Bildungseinrichtungen zu starten. Ein Journalist stellte ihm daraufhin eine Frage, die die Gerüchteküche beschäftigt: Will der Apple-Chef US-Präsident werden?

  4. Klimaschutz: Tim Cook und Elon Musk machen Druck auf Donald Trump

    Florian Matthey
    Klimaschutz: Tim Cook und Elon Musk machen Druck auf Donald Trump

    Cook ruft das Weiße Haus an und Musk droht damit, das Berater-Team von Donald Trump zu verlassen: Mächtige Tech-Bosse versuchen derzeit mit allen Mitteln, die US-Regierung von einer Beibehaltung des Pariser Klimaschutzabkommens zu überzeugen.

  5. So hat Uber Apple veräppelt

    Florian Matthey 1
    So hat Uber Apple veräppelt

    Uber ist für teilweise fragwürdige Geschäftspraktiken bekannt. Eine brachte dem Unternehmen so viel Ärger mit Apple ein, dass Tim Cook dem Uber-CEO Travis Kalanick persönlich damit drohte, die App aus dem App Store zu entfernen.