Motorola Shamu als Nexus 6 im ersten Benchmark gesichtet

Peter Hryciuk
Motorola Shamu als Nexus 6 im ersten Benchmark gesichtet

Die Gerüchte um das Motorola Shamu, welches als neues Nexus 6 vorgestellt werden soll, scheinen sich so langsam aber sicher zu bestätigen. Nachdem heute schon einige Geräte durch den GFXBench Benchmark enthüllt und dessen technische Spezifikationen bestätigt wurden, trifft es nun auch das kommende Nexus 6 – wobei der Benchmark leider abgebrochen wurde und die technischen Daten demnach nicht komplett sind. Google wird sich beim neuen Nexus 6 anscheinend wieder an der aktuellen Hardware-Ausstattung orientieren und vermutlich wieder einen sehr verlockenden Preis veranschlagen können. Technisch ausreizen wird man das Nexus 6 demnach nicht, wie zunächst gedacht.

motorola-shamu-benchmark-comparison

Das Motorola Shamu wurde im Benchmark sogar mit der Bezeichnung Nexus 6 gesichtet und kann auch immer noch auf der Webseite so aufgerufen werden. Die technischen Daten wurden zwar nicht ausgelesen, im Vergleich des ersten Ergebnisses kann man die Spezifikationen aber ablesen. So soll das neue Nexus 6 mit einem Full HD Display unbekannter Größe mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln ausgestattet sein. Weiterhin soll ein Snapdragon 801 Prozessor zum Einsatz kommen. Genauere Details zu den weiteren Eigenschaften sind leider nicht vorhanden. Den großen technischen Sprung, wie bei im Grunde allen High End Smartphones dieses Jahres, wird es auch beim Nexus 6 wohl nicht geben.

Demnach dürfte der Preis für das Nexus 6 auch wieder sehr günstig ausfallen und könnte extrem großes Interesse erzeugen, immerhin wird es das erste Smartphone mit Android L werden, welches auf dem Markt erhältlich ist. Leider wird es die 64-Bit-Fähigkeiten des Betriebssystems mit dem Snapdragon 801 nicht wirklich ausnutzen können. Da hoffen wir noch auf das Nexus 8 mit Tegra K1 Dual-Denver CPU – wenn es denn so kommt. Anscheinend sieht sich Google beim Nexus 6 nicht gezwungen unbedingt eine 64-Bit-CPU zu verbauen, nur weil das Betriebssystem diese Funktionen unterstützt.

Das Motorola Shamu ist erstmals vor zwei Wochen aufgetaucht und nach der Absage von LG, dass das Nexus 6 nicht auf dem G3 bsiert, aktuell der heißeste Kandidat für diesen Posten. Wir sind in jedem Fall sehr gespannt auf das neue Google-Smartphone und hoffen auf ein nicht zu großes Display, denn mit den vermuteten 5,9 Zoll wäre es vielen Interessenten doch etwas zu massiv.

Was sagt ihr zu den ersten Spezifikationen des Motorola Shamu?

via phonearena | techtastic

Weitere Themen: Tabtech.de News-Archiv, Nexus 6, Motorola Mobility

Neue Artikel von GIGA ANDROID