Samsung Galaxy Note 4: Unpacked Event am 3. September [IFA 2014, Update]

Rafael Thiel
20

Wir haben es zwar bereits alle vermutet, doch nun herrscht Gewissheit: Das Samsung Galaxy Note 4 wird kurz vor der IFA 2014 in Berlin vorgestellt. Am Mittwoch den 3. September veranstaltet der südkoreanische Hersteller eines seiner Unpacked-Events im Tempodrom. Die ersten Einladungen werden bereits verschickt. 

Samsung Galaxy Note 4: Unpacked Event am 3. September [IFA 2014, Update]
Update: Samsung hat nun ganz offiziell zum UNPACKED 2014 Episode 2-Event geladen. Aus der Ankündigung mit dem Motto:„Ready? Note the Date!“ geht recht deutlich hervor, dass wir mit der Vorstellung des Galaxy Note 4 rechnen können. Die Veranstaltung wir an drei Orten gleichzeitig veranstaltet – in Berlin, Bejing (Peking) und in New York. Ferner wird es einen Livestream geben, sodass alle Interessierten an der Enthüllung des nächsten Phablets aus der Ferne teilnehmen können.
samsung-galaxy-note-4-unpacked-event-ifa-2014

Die erfolgreiche Phablet-Reihe von Samsung erhält auch in diesem Jahr wieder einen Ableger. Im Tempodrom wird das Galaxy Note 4 am 3. September um 14 Uhr Ortszeit vorgestellt. Die niederländische Niederlassung des Konzerns hat damit begonnen entsprechende Einladungen zu versenden, doch auch hierzulande dürfte uns bald schon ähnliche Kunde erreichen. Womöglich wird man im Rahmen der Veranstaltung sogar seine „Cyberbrille“ präsentieren, letzte Indizien sprechen für eine baldige Vorstellung der Samsung Gear VR. Wir werden selbstverständlich vor Ort sein und zeitnah berichten.

samsung-galaxy-note-4-einladung

Der Vollständigkeit halber hier nochmal die kolportierten Spezifikationen des Samsung Galaxy Note 4: Der Bildschirm verweilt auf einer Diagonale von 5,7 Zoll, soll jedoch mit WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440) daherkommen. Im Inneren könnte einerseits ein Snapdragon 805 seinen Dienst verrichten als auch ein Exynos 5433 der eigenen Prozessorschmiede werkeln. Der Exynos-Chip konnte in ersten Benchmarks auf jeden Fall schon überzeugen und soll angeblich im europäischen Modell Verwendung finden, während auf dem asiatischen Markt auf einen Prozessor von Qualcomm gesetzt wird.

Der Arbeitsspeicher soll 3 GB umfassen. Die Kamera wartet derweil wohl mit 16 MP auf und bedient sich des Sony IMX240-Sensors sowie einem optischen Bildstabilisator nebst Ultraviolett-Sensor. Bei der Software dürfte Android 4.4.4 KitKat zum Einsatz kommen. Es kursieren zudem Gerüchte, dass es eine in der Stückzahl limitierte Variante mit gebogenem Bildschirm geben wird. Spätestens am 3. September wissen wir mehr.

Quelle: SamMobile (Google Cache)

Weitere Themen: Samsung Galaxy Note, Samsung Galaxy Note 4 SM-N910 Bedienungsanleitung , Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz
}); });