Samsung Galaxy Note 8 (2017): Preis, Release, technische Daten, Video und Bilder - Alle Infos und Artikel

GIGA-Wertung:
Leser-Wertung:

Beschreibung

Samsung ist mit dem Galaxy Note 8 zurück auf dem deutschen Markt. Ein so hochgezüchtetes und gut ausgestattetes Smartphone mit Stylus gab es bisher noch nie vom südkoreanischen Unternehmen. Wir haben alle Details zum Preis, der Verfügbarkeit und den Funktionen des 2017er-Modells für euch zusammengefasst.

Wie gut ist das Gerät? Hier erfahrt ihr es: Samsung Galaxy Note 8 im Test

Samsung Galaxy Note 8 mit S Pen

103.554
Samsung Galaxy Note 8 im Hands-On – erster Eindruck: KNALLER!

Seit Jahren gab es in Deutschland kein Note-Smartphone mehr, doch nun ist die Zeit reif für den Auftritt des brandneuen Galaxy Note 8. Das High-End-Phablet wurde heute offiziell vorgestellt und besticht mit vielen Neuerungen, die teilweise mit dem Galaxy S8 eingeführt oder im Vergleich zum Note 7 verbessert wurden. Wichtigstes Ausstattungsmerkmal ist natürlich der S Pen. Der Eingabestift liegt besser in der Hand und kann auf dem riesigen 6,3-Zoll-Display deutlich angenehmer für handschriftliche Eingaben verwendet werden.

Samsung Galaxy Note 8 in Bildern: So sieht der gläserne Kraftprotz aus der Nähe aus

Es gibt sogar einige neue Features – etwa die Möglichkeit, Notizen auf dem Always-On-Display festhalten zu können. So vergisst man nichts mehr, was man sich notiert hat. Weiterhin können nun zwei Apps festgelegt werden, die man über einen Shortcut gleichzeitig startet. Multitasking wird mit dem Note 8 somit auf ein ganz neues Level gehoben. Das kennt man in der Form von keinem anderen Smartphone.

Der Stylus besitzt 4.096 Druckstufen und erlaubt so eine präzise Eingabe. Das „Infinity Display“ sieht schick aus  und ist weniger stark abgerundet als beim Galaxy S8 Plus, sorgt aber auch dafür, dass man am Rand mit dem Stylus Probleme bekommen kann, wenn man nicht aufpasst. So rutscht man gerne einfach ab, wenn man die komplette Fläche verwenden möchte. Daran dürfte man sich mit der Zeit aber gewöhnen.

Obwohl Samsung beim Galaxy Note 8 einen Stylus verbaut, der natürlich ins Gehäuse eingeschoben werden kann, ist das Phablet nach IP68 zertifiziert und somit gegen Wasser und Staub geschützt. Durch den Stylus und Digitizer dürfte die Eingabe unter Wasser sogar besser funktionieren. Werden wir sicher ausprobieren.

Galaxy Note 8 mit noch größerem Display

Das Samsung Galaxy Note 8 besitzt das bisher größte Display, das in einem Note-Smartphone verbaut wurde. Es misst 6,3 Zoll bei einem Seitenverhältnis von 18,5:9 und entspricht damit fast der Bildschirmdiagonale des Galaxy S8 Plus, das auf 6,2 Zoll kommt. Das Note 8 wirkt trotzdem anders – etwas erwachsener und professioneller. Es ist nicht mehr ganz so stark abgerundet und etwas kantiger. In Kombination mit dem Gewicht von 195 Gramm wirkt das Gerät zudem etwas robuster – obwohl es natürlich auch weiterhin aus Glas und Metall gefertigt ist.

Der Akku des Galaxy Note 8 schrumpft

Ist es eine Reaktion auf das Debakel mit dem Note 7? Wurde die Effizienz der Komponenten verbessert, um eine gleich gute Laufzeit zu erreichen, wie man es vom S8 Plus mit größerem Akku gewöhnt ist? Wir wissen es nicht, doch Fakt ist, dass Samsung dem Galaxy Note 8 „nur“ einen 3.300-mAh-Akku spendiert hat. Das wirkt im Hinblick auf die Größe des Displays etwas wenig. Sicher ist der Akku in jedem Fall. Samsung dürfte nach dem Skandal um das Note 7 die sichersten Akkus bauen. Zu groß war der Imageschaden, den Samsung erlitten hat. Und trotzdem ist es schade, dass der Akku kleiner geworden ist. Im Test wird sich zeigen müssen, ob die Laufzeit trotzdem noch ausreicht.

Samsung Galaxy Note 8 mit Dual-Kamera

Samsung hat endlich auf die Konkurrenz reagiert und einem High-End-Smartphone eine Dual-Kamera spendiert. Zwei 12-MP-Linsen schmücken die Rückseite des Galaxy Note 8. Einmal mit Weitwinkel und f/1.7-Blende und einmal mit Teleobjektiv und f/2.4-Blende. Beide Sensoren sind optisch stabilisiert, was ein Alleinstellungsmerkmal in einem Smartphone ist. Mit den zwei Sensoren ermöglicht Samsung einen verlustfreien optischen 2x-Zoom und einen 10x-Digitalzoom.

Der erste Eindruck der Kamera ist hervorragend. Durch die zwei Linsen lässt sich bei bestimmten Motiven ein schicker Bokeh-Effekt erzeugen, den wir sonst nur von teuren Spiegelreflexkameras kennen. Doch auch der Zoom und die Bildqualität können sich sehen lassen. Der Test wird zeigen, ob der Schritt zur Dual-Kamera im Vergleich zu den Galaxy-S8-Smartphones richtig war.

Fingerabdrucksensor auf der Rückseite

Es bleibt dabei: Auch beim Samsung Galaxy Note 8 sitzt der Fingerabdrucksensor auf der Rückseite – leicht versetzt neben der Dual-Kamera. Trotzdem dürfte man nun nicht mehr so häufig auf die Linsen der Kamera mit dem Finger kommen, denn zwischen den zwei Sensoren sitzt nun der LED-Blitz und der Pulsmesser. Eine leichte Struktur erleichtert zudem das Ertasten der unterschiedlichen Bereiche.

Neue DeX-Funktionen für das Note 8

Der produktive Einsatz steht beim Samsung Galaxy Note 8 im Vordergrund und deswegen hat das südkoreanische Unternehmen die Software der DeX-Station optimiert. Folgende Optimierungen gibt es beim Note 8:

  • Videokonferenzen können besser genutzt werden. Der Wechsel zwischen DeX-Station und Smartphone-Modus funktioniert flüssiger.
  • Musik machen kann man mit der DeX-Station. Sogar externe Hardware wie Midi-Keyboards lassen sich anschließen.
  • Spiele können die volle Auflösung nutzen und mit der Tastatur bedient werden.

Damit wird das Samsung Galaxy Note 8 in Kombination mit der DeX-Station immer mehr zum Desktop-Ersatz. Die 6 GB RAM dürften dabei helfen, dass die Leistung auch bei größeren Anwendungen ausreicht, denn sonst hat sich technisch im Vergleich zum Galaxy S8 Plus nicht viel getan. Wer das Note 8 vorbestellt, bekommt die neue DeX-Station im Übrigen kostenlos dazu.

Samsung Galaxy Note 8: Technische Daten im Überblick

Display 6,3 Zoll, 2.960 x 1.440 (521 ppi), 18,5:9-Format, Super-AMOLED, Dual-Edge-Display
Maße 162,5 x 74,8 x 8,6 mm
Gewicht 195 Gramm
CPU Octa-Core, Exynos 8895, 4 x 2,3 GHz + 4 x 1,7 GHz
GPU Mali-G71
Arbeitsspeicher 6 GB RAM
Speicher 64 GB (51,2 GB frei) + microSD-Slot
Rückkamera Dual-Kamera, Weitwinkel: 12 MP, Autofokus, f/1.7, Teleobjektiv: 12 MP, Autofokus, f/2.4-Blende, 2x optischer Zoom, 10x digitaler Zoom, Dual-OIS
Frontkamera 8 MP, Autofokus, f/1.7
Akku 3.300 mAh, Schnellladefunktion, Wireless Charging
Software Android 7.1. Nougat + Samsung Experience
Konnektivität LTE Cat. 16, WLAN a/b/g/n/ac (2,4/5 GHz, NFC, USB-C, Bluetooth 5, GPS, Galileo, Glonass, BeiDou,
Besonderheiten Klinkenbuchse, Dual-SIM, Eingabestift (S Pen),Fingerabdrucksensor (Rückseite), Iris- und Gesichts-Scanner, Sprachassistent Bixby, Desktop-Modus per zusätzlich erhältlicher Dockingstation „DeX“, wasserdicht nach IP68
Farben Midnight Black, Maple Gold
Preis (UVP)

Samsung Galaxy Note 8: Preis und Verfügbarkeit

Das Samsung Galaxy Note 8 erscheint Mitte September zum . Es werden die Farben „Midnight Black“ und „Maple Gold“ angeboten. Die Dual-SIM-Version kommt zum gleichen Preis ebenfalls nach Deutschland, ist aber nur im Samsung-Store erhältlich.

Hat dir "Samsung Galaxy Note 8 (2017): Preis, Release, technische Daten, Video und Bilder" von Peter Hryciuk gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Google+ folgen.

zum Hersteller

Beschreibung von

Weitere Themen: Samsung Galaxy Note, Samsung Electronics

Test

Alle Artikel zu Samsung Galaxy Note 8
  1. Smartphone-Tipp: Einhändig zoomen in Maps, Browser und Co.

    Florian Matthey 1
    Smartphone-Tipp: Einhändig zoomen in Maps, Browser und Co.

    Smartphone-Displays werden immer größer – das hat viele Vorteile, aber auch Nachteile. Zum Beispiel lassen sie sich nur schwer einhändig bedienen. Für Rein- und Rauszoomen gibt es aber eine Lösung, die wir in unserem Video erklären.

  2. Galaxy S9 und Galaxy Note 9: Samsung lässt alles beim Alten

    Simon Stich
    Galaxy S9 und Galaxy Note 9: Samsung lässt alles beim Alten

    Was erwartet uns bei den nächsten Flaggschiffen von Samsung, dem Galaxy  S9 und Galaxy Note 9? Einem neuen Bericht zufolge werden sich die äußerlichen Änderungen eher in Grenzen halten – mit einer wichtigen Ausnahme. Auch zum Releasetermin gibt es neue Hinweise...

  3. Top 10: Die besten Kamera-Smartphones

    Simon Stich

    Welches Smartphone hat die beste Kamera? Mittlerweile haben selbst Mittelklasse-Geräte eine anständige Kamera verbaut – doch für wirklich gute Ergebnisse müssen wir uns in den High-End-Bereich begeben. Hier hat es in letzter Zeit viel Bewegung gegeben. Wir...