Samsung Galaxy S3: Kommt im Herbst ein Plus-Modell?

Das Galaxy S3 ist offiziell – und mancherorts macht sich Enttäuschung breit. Auch wenn wir die nicht so ganz nachvollziehen können, schließlich hat Samsung in London ein sehr feines Gerät präsentiert, sind ein paar der Hoffnungen und Wünsche, die im Vorfeld in das Gerät gesteckt wurden, doch unerfüllt geblieben – was ist aus dem 1080p-Display geworden, was aus der Keramikrückseite? Und die gemunkelte Modellbezeichnung GT-I9800? Unser Leser Vedat A. hat dazu eine interessante Theorie: Was wäre, wenn im Laufe des Jahres ein S3 Plus oder Advance kommt?

Samsung Galaxy S3: Kommt im Herbst ein Plus-Modell?

Zugegeben, zunächst haben wir uns etwas verwundert die Augen gerieben, als am Wochenende die E-Mail von Vedat A., seines Zeichens Android-Fan und damit natürlich regelmäßiger androidnext.de-Leser, erreichte – postulierte er doch, dass es im Spätsommer oder Herbst dieses Jahres noch ein Samsung Galaxy S3 Plus oder Advance geben könnte. Klingt etwas verrückt. Dann haben wir uns seine Nachricht aber ganz genau durchgelesen und müssen zugeben, dass seine Argumentation recht stimmig ist – und definitiv interessant genug, um unsere restliche Leserschaft daran teilhaben zu lassen. Deswegen lest ihr hier Vedats Theorie, weitestgehend im O-Ton, nur hier und da etwas in Artikelform gebracht:

Ich wage zu vermuten, dass es im Herbst eine zweite Variante vom S3 geben wird. Wie ich darauf komme? Verschieden Fakten bringen mich darauf:

1.: Die OLED-Association kündigte im April an, dass SMD (Samsungs Mobile Displays) im Mai dieses Jahres einen 4,6 Zoll Super AMOLED HD Plus für ein „Samsung Galaxy S3 Super AMOLED Plus“ in Arbeit hätte – klingt für mich ein bisschen wie ein seltsam benanntes Galaxy S3 Plus.

2. Nach der Präsentation des S3 in London haben sich natürlich viele gewundert, warum es denn nun doch keine Keramikrückseite gab, von der im Vorfeld öfters gemunkelt wurde. Diese Frage wurde postwendend von Brancheninsider, Orakel und zuweilen Scharlatan Eldar Murtazin gestellt – er antwortete, dass das aktuelle S3 aus Plastik sei, dass es aber später eine weiter Version (aus Keramik) geben wird, welche dann S3 Advance oder S3 Plus heißen soll.

3. Warum waren sich die Jungs vom an sich sehr zuverlässigen BGR so sicher, dass das S3 mit einem Super AMOLED Plus 1080p-Display kommen wird? Das in London vorgestellte Modell verfügt nicht einmal über ein 720p RGB Display, sondern lediglich über eine RGBR-PenTile Matrix. Auch diese Frage wurde an Eldar Murtazin weitergereicht: Anscheinend gab es im Februar oder März eine andere Version des S3, welche er auch gesehen hatte. Zwar ist es nach wie schwierig (bis unmöglich), 1080p-Super AMOLED Plus-Displays herzustellen, aber wenigstens ein 720p-Screen ohne PenTile wäre drin gewesen (was ja auch der obigen Meldung der OLED Association entsprochen hätte). Mit der neuen LITI-Technik will Samsung sogar RBG-Displays mit mehr als 300ppi anfertigen; nur leider erst ab diesem Quartal – und das hätte für das S3 zeitlich nicht mehr gereicht. Laut Eldar Murtazin wurde das S3 schon vor der Präsentation von Händlern und Providern mehr als 10 Millionen mal geordert; da hätte es leicht zu Engpässen mit einer neuen Display-Fertigungstechnik kommen können.

4. Im Herbst oder im Winter wird Google mit Jelly Bean sicherlich auch das nächste Nexus-Gerät vorstellen. Vier Hersteller kommen für das Gerät in Frage: Samsung, HTC, Motorola oder Sony; wobei Samsung jüngsten Gerüchten zufolge quasi schon den Zuschlag erhalten hat. Entweder ist also das nächste Nexus-Smartphone von Samsung und sie stecken die neue Display-Technik und die Keramik in dieses Gerät; oder sie werden noch ein zusätzliches Smartphone herausbringen. Auf keinen Fall werden sie tatenlos zusehen, dass ein anderes Gerät gegen iPhone 5 konkurriert. Mit einem verbesserten S3 könnte man den Verkaufstart von iPhone 5 mächtig stören.

So, das waren meine Vermutungen. Es könnte natürlich auch sein, dass es bis zu einem etwaigen S4 nichts wird mit Keramik und Super AMOLED HD Plus; aber obigen Gedanken entbehren nicht einer gewissen Wahrscheinlichkeit, oder? Samsung dürfte sich sicherlich sich selbst im Klaren darüber sein, dass sie beim S3 mit dem Display und dem Akkudeckel etwas versäumt haben – aber es ist eben schwierig, Millionen Geräte auf den Punkt mit so hochwertigen Materialen und Technologien zu versorgen. Nun hätten sie Zeit, um vorzusorgen – für ein Galaxy S3 „Plus“.

Das waren also Vedats Gedanken – sehr interessant, wie wir finden. Mir persönlich scheint es am wahrscheinlichsten, dass es kein S3 Plus oder Advance geben wird, sondern die genannten Punkte Keramik und 1080p-Screen sich eher im nächsten Google Nexus-Smartphone wiederfinden – sofern dieses tatsächlich wieder von Samsung gebaut wird. Ein weiterer Kandidat wäre ein Samsung Galaxy Note II 5.3, das wir ebenfalls für dieses Jahr erwarten. Aber auch das sind nur Spekulationen.

Was denkt ihr – hat Samsung noch ein Ass im Ärmel? Kommt ein S3 Advance oder Plus? Gar ein Samsung Nexus? Oder war es das für dieses Jahr mit der „nächsten Galaxie“? Eure Spekulationen in die Kommentare. Und noch mal vielen Dank an Vedat für seinen Input!

>> Samsung Galaxy S3 bestellen: | getgoods | ThePhoneHouse

Dieser Artikel ist ursprünglich auf androidnext.de erschienen. androidnext und GIGA ANDROID sind jetzt eins. Mehr erfahren.

Weitere Themen: Samsung

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz