Verbindungsprobleme und Fehler beim Matchmaking sind nur einige Probleme, mit denen Rainbow Six: Siege seit seiner jüngsten Veröffentlichung zu kämpfen hat. Auch Spielabstürze und Einbrüche bei der Framerate haben Fans beim Taktik-Shooter zu beklagen. Wir geben euch Lösungshilfen und erklären, was ihr gegen die Probleme tun könnt.

rainbow-six-siege-verbindungsprobleme-banner

Rainbow Six: Siege jetzt kaufen *

Nachdem erst Just Cause 3 mit Problemen zu kämpfen hatte, trifft es nun auch Rainbow Six: Siege. Fans des Taktik-Shooters von Ubisoft berichten von massiven technischen Problemen wie Verbindungsschwierigkeiten und Serverfehlern. Wir geben erste Hilfen und Lösungsvorschläge bei den häufigsten Problemen.

Rainbow Six: Siege - Launch Trailer - The Breach
57.854 Aufrufe

Rainbow Six – Siege: Probleme bei Verbindung und Matchmaking

Die meisten Probleme gibt es auf dem PC, aber auch die Versionen für PlayStation 4 und Xbox One sind betroffen. Zu den häufigsten Problemen gehören:

  • Server-Probleme beim Matchmaking.
  • Verzögerungen und Verbindungsprobleme beim Online-Spiel.
  • Audiofehler und plötzliche Einbrüche der Bildwiederholungsraten.
  • Codes für Sondereditionen funktionieren nicht.
  • Das System zum Verdienen von Ansehen funktioniert nicht richtig.

Zudem gibt es einen Sturm der Entrüstung über den Terroristenjagd-Modus. Bei diesem wurde im Vorfeld der Veröffentlichung zugesichert, dass man ihn auch offline spielen könne. Dies scheint nun jedoch nicht der Fall zu sein.

Rainbow Six - Siege im Splitscreen spielen, geht das?

Verbindungsprobleme: Lösungshilfen

Leidet ihr in der PC-Version unter Verbindungsproblemen beim Matchmaking, könnt ihr folgende Dinge tun, um das Problem zu beheben.

  • Firewall-Software aktualisieren: Bringt eure Antivirus- und Firewall-Software auf den neuesten Stand. Überprüft auch die Windows Firewall und schaut ob diese vielleicht den Zugang zum Internet für einige Anwendungen blockiert. Ihr solltet hier eine Ausnahme für die .exe von Rainbow Six: Siege und von Uplay einrichten.
  • Portweiterleitung einrichten: Um eine bestmögliche Verbindung zu gewährleisten, solltet ihr die Datenströme folgender Ports nutzen: Uplay PC – TCP (80, 443), Game Ports – UDP (3074, 6015). Für eine Anleitung wie ihr die notwendigen Ports an eurem Router einrichtet, wendet euch an den Support eures Routerherstellers. Auch Seiten wie Port Forward geben euch Hilfestellungen zum Einrichten von Ports.
  • Hintergrundanwendungen schließen: Bei manchen Anwendungen, die im Hintergrund laufen, kann es ebenfalls zu Problemen beim Online-Spiel kommen. Hier kann es helfen diese zu schließen. Klickt dazu in Windows auf Start und gebt den Befehl MSCONFIG in die Suchleiste ein. Nun könnt ihr im Systemkonfigurationsprogramm und dem Reiter Systemstart alle Hintergrundanwendungen deaktivieren. Startet dann den Computer neu, um die Änderungen wirksam zu machen. Diese Änderung könnt ihr jederzeit wieder rückgängig machen. In Windows 8, 8.1 und 10 könnt ihr Start-Up-Programme auch direkt im Task-Manager an- und ausschalten.
  • Hostdatei überprüfen: Mit der Host-Datei wird in einem Windows-Betriebssystem der Datenverkehr gelenkt. Ihr könnt sie säubern oder zurücksetzen, um Probleme mit dem Multiplayer vorzubeugen. Wie das geht, erfahrt ihr in diesem Artikel.
  • Gedrosselte oder blockierte Ports des Internetanbieters: Manchmal kann auch der ISP (Internet Service Provider) bestimmte Beschränkungen bei Ports gesetzt haben. Sollte dies der Fall sein, wendet euch an euren Internetanbieter, um Informationen über etwaige Einschränkungen der oben genannten Ports in Erfahrung zu bringen.

Für die weiteren Probleme gibt es bisher noch keine konkreten Lösungsvorschläge und es bleibt zu hoffen, dass Ubisoft hier mit einem Fix schnellstmöglich nach hilft, um ein störungsfreies Spielerlebnis zu gewährleisten.

Rainbow Six - Siege: Einsteiger-Tipps und Guide für die ersten Einsätze

Rainbow Six - Siege: Welche Klasse solltest du spielen?

Am 1.12 erschien <a href="http://www.giga.de/spiele/rainbow-six-siege">Rainbow Six: Siege</a> für die Current-Gen und den PC. Im Spiel gibt es fünf verschiedene Spezialeinheiten. In diesem ultimativen Quiz kannst du erfahren, welche Rolle im Team-Kampf du übernehmen solltest und welche Operatoren am Besten zu dir passen.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* gesponsorter Link