Deutsche Post: Beschwerde über Zusteller per Telefon, Mail, Post oder Formular einreichen

Martin Maciej
487

Wer in Deutschland wohnt, hat zwangsläufig auch mit der Deutschen Post zu tun. Ganz gleich, ob Bestellungen, Rechnungen oder persönliche Briefe, der Großteil der hierzulande verschickten Briefe wird über das Post-Unternehmen geliefert. Auch wenn die Zustellung in der Regel problemlos abläuft, gibt es auch bei der Deutschen Post den einen oder anderen Grund zur Beschwerde.

Video: Diese 5 Dinge solltest du über die DHL wissen

374.466
Diese 5 Dinge solltest du über die DHL wissen

Hier erfahrt ihr, wie ihr bei der Deutschen Post Beschwerde über einen Zusteller oder eine fehlerhaft gelieferte Zustellung einreichen könnt.

Beschwerde bei der Deutsche Post: Kontaktdaten

Die Post selbst bemüht sich, einen reibungslosen Ablauf bei der Brief-Zustellung zuzusichern, bei der Vielzahl der deutschlandweit verschickten Briefe lässt es sich allerdings nicht vermeiden, dass ab und an etwas schief geht.

shutterstock_148322582(1)

Vor dem Einreichen der Beschwerde solltet ihr natürlich mit klarem Verstand darüber nachdenken, ob auch tatsächlich ein triftiger Grund vorliegt. Wird ein Brief verspätet geliefert, bringt eine Beschwerde in der Regel nichts, schließlich gibt es bei der Post bis auf bei Express-Lieferungen keine fest zugesicherte Lieferzeit. Briefe und Pakete können auch durch Ursachen verloren gehen, die nicht in der Hand der Zusteller liegen, z. B. durch einen Post-Streik, einen Unfall mit dem Zustellungsfahrzeug, den Diebstahl eines Postfahrrads oder den Aufbruch eines Briefkastens. Solltet ihr allerdings regelmäßig Probleme feststellen, steht einer Beschwerde bei der Deutschen Post nichts im Wege. Gründe können etwa eine ausbleibende Zustellung, die Lieferung eines beschädigten Inhalts, Fehlverhalten z. B. Beleidigungen durch den Zusteller oder Briefe an den Nachbarn im eigenen Postkasten sein.

Deutsche Post: Beschwerde über Zusteller per Post, Mail oder Formular

Wird ein Brief oder ein Paket nicht geliefert, könnt ihr einen Nachforschungsauftrag stellen. Dieser Service steht allerdings in der Regel nur für verfolgbare Sendungen, also z. B. ein Paket und Einschreiben, nicht aber für herkömmliche Briefe und Päckchen zur Verfügung.

Wollt ihr per Telefon Beschwerde bei der Deutschen Post einreichen, verwendet die folgenden Service-Nummern:

  • Privatkunden: 0228-4 333 112 oder 0800-1888444
  • Geschäftskunden: 0180-6 555 555

shutterstock_128138966(1)

Alternativ könnt ihr auch online per Formular eine Beschwerde bei der Deutschen Post einreichen. Öffnet dafür die entsprechende Post-Webseite und wählt über den Abschnitt „Ich möchte Feedback geben“ euren Beschwerdeanlass aus. Hier stehen unter anderem zur Verfügung:

  • Zustellung und Beförderung
  • Sendung ist nicht angekommen
  • Sendung ist beschädigt
  • Sendungsinhalt fehlt
  • Und weitere

Daneben könnt ihr auch direkt eine E-Mail oder einen Brief mit eurer Beschwerde an das Post-Unternehmen schicken. Verwendet hierfür die folgenden Adressen:

Deutsche Post
Charles-de-Gaulle-Straße 20
53113 Bonn
info-at-deutschepost.de.

Besonders beim letztgenannten Weg kann es allerdings sein, dass ihr eine längere Wartezeit für die Bearbeitung eures Problems einplanen müsst. Zudem zeigen wir euch, wo ihr bei der DHL Beschwerde einreichen könnt. Wir haben auch die Antwort auf die Frage nach der Bedeutung der Abkürzung “DHL” für euch.

Bei uns findet ihr auch alle Infos zur DHL-Sendungsverfolgung.

Bildquellen: mattomedia Werbeagentur, Umkehrer, Christian Mueller / Shutterstock.com

Weitere Themen: Deutsche Post Einlieferungslisten, Deutsche Post AG

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE