Android: Youtube-Videos im Hintergrund hören - Auch im Jahr 2016 noch nicht so einfach möglich

Johannes Kneussel
18

Musikvideos in der YouTube-App im Hintergrund abspielen, geht das eigentlich? Mit einem kleinen Workaround funktioniert es, mit der App von Google selbst allerdings nicht. Dafür benötigt ihr Anwendungen von Drittherstellern. Wir verraten euch im Artikel, wie es klappt.


Video: Altersbeschränkung umgehen, YouTube-Videos legal herunterladen, Wiedergabefehler beheben – Diese Top 10 YouTube Tipps und Trivia erleichtern euch das Leben:

Fast jeder von uns hat das wohl schon erlebt: Man startet in der YouTube-App auf dem Android-Smartphone ein Lied, öffnet eine andere App oder geht zurück auf den Homescreen und stellt dann fest, dass eine für selbstverständlich gehaltene Funktion auch im Jahr 2016 noch nicht Einzug in die Google-Musik-App gehalten hat: das Abspielen von Musik im Hintergrund. Läuft YouTube nicht im Vordergrund, wird keine Musik bzw. gar kein Video abgespielt, sondern dieses pausiert. Man hört also nichts.

Android: YouTube-Videos im Hintergrund hören: nur per Dritthersteller-App

youtube
Wieso Google das Feature nicht in die App integriert, wir können darüber nur spekulieren. Tatsache ist, dass es die Möglichkeit in der App selbst nicht gibt. Um Musik und sonstige Videos im Hintergrund abspielen zu können, benötigen wir Zusatzprogramme, also Apps von Drittanbietern, die ihr euch auf dem Smartphone installieren müsst. Wir verraten euch, welche es gibt und wie sie genau funktionieren.

YouTube Easter-Eggs: 7 lustige Geheimfunktionen des Videoportals GIGA Bilderstrecke YouTube Easter-Eggs: 7 lustige Geheimfunktionen des Videoportals

Apps zum Abspielen von YouTube im Hintergrund

audiopocket
Unter Android ist derzeit eine der vielversprechendsten Apps die App AudioPocket. Diese ist aktuell noch in einer Beta-Version im Play Store verfügbar, soll aber in Kürze endlich fertig gestellt werden und neue Features enthalten.

So ist AudioPocket zurzeit leider noch nicht wirklich komfortabel, aber es funktioniert. Ihr könnt keine Playlisten erstellen oder direkt zum nächsten Video springen, ihr müsst jede Video-URL einzeln in die App kopieren und anschließend auf Streamen klicken. Ziemlich umständlich. Immerhin kann man einmal hinzugefügte Videos immer wieder abspielen. Auch Playlisten lassen sich per URL aus YouTube einbinden, ein vor- oder zurückspringen gibt es nicht, ihr könnt den Stream nur pausieren oder ganz stoppen.

Auch wenn AudioPocket zum derzeitigen Zeitpunkt umständlich zu bedienen ist und die Werbung nervt: Aktuell ist es die beste Möglichkeit, YouTube-Videos auf eurem Android-Handy abzuspielen. Schick sieht die App übrigens jetzt schon aus, wollen wir nur hoffen, dass das versprochene Update zahlreiche Komfortfunktionen mitbringt.

Die App könnt ihr euch kostenlos im Play Store ziehen, es gibt eine Premium-Version ohne Werbung:

The app was not found in the store.
YouTube
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos

Weitere Artikel zum Thema

Quiz wird geladen
Wie gut kennst du die YouTuber (Quiz)?
Seit wann gibt es YouTube überhaupt?

Neue Artikel von GIGA ANDROID

GIGA Marktplatz