Android & iOS: YouTube-Videos im Hintergrund abspielen – so geht's

Robert Schanze
29

Mit der YouTube-App könnt ihr keine Videos im Hintergrund abspielen – weder in Android noch in iOS. Es funktioniert aber mittlerweile in einigen Browser-Apps wie Chrome, Dolphin und Yandex. Wir zeigen euch, wie das funktioniert.

YouTube-Videos im Hintergrund abspielen

Ich spiele auf dem Smartphone gern YouTube-Videos ab und surfe nebenher im Browser oder öffne eine andere App. Sobald man das YouTube-Video aber nicht mehr aktiv im Vordergrund hat, hört die Wiedergabe auf – die Musik beziehungsweise das Video stoppt automatisch. Mittlerweile gibt es glücklicherweise Browser-Apps, die das Problem umgehen.

Wie das unter Android im Chrome funktioniert, zeigen wir euch in unserem Video:

7.327
YouTube-Videos im Hintergrund abspielen (für Android)

Android (mit Chrome)

  1. Installiert beziehungsweise aktualisiert den Chrome-Browser, sofern noch nicht geschehen. Wir nutzen Version 61.
    Google Chrome: Sicher surfen
    Entwickler: Google LLC
    Preis: Free
  2. Öffnet in Chrome die Webseite youtube.de.
  3. Klickt oben rechts in Chome auf die drei Punkte (nicht die drei Punkte von YouTube) und wählt Desktopversion anfordern aus.
  4. Spielt nun das YouTube-Video ab, das ihr im Hintergrund schauen wollt.
  5. Drückt die Home-Taste, YouTube wird in den Hintergrund gesetzt.
  6. Wischt von oben nach unten und öffnet die Statusleiste.
  7. Tippt dort auf den Play-Button. Das Video wird im Hintergrund abgespielt.

Hinweis: Falls ihr danach gefragt werdet, dass YouTube euch Benachrichtigungen anzeigen möchte, akzeptiert den Hinweis. Außerdem startet das nächste Video in einer YouTube-Playlist nicht automatisch.

iOS (mit Dolphin)

  1. Ladet euch den Dolphin-Browser herunter.
    The app was not found in the store.
  2. Öffnet darin die Webseite youtube.de.
  3. Spielt das Video ab, das ihr im Hintergrund wiedergeben wollt.
  4. Wechselt auf den Homescreen und wischt nach oben, um das Kontrollzentrum zu öffnen.
  5. Dort könnt ihr die Wiedergabe im Hintergrund fortführen.

Alternativ funktionieren unter Umständen auch die Browser Safari oder Firefox mit dieser Methode.

YouTube Easter-Eggs: 7 lustige Geheimfunktionen des Videoportals

Alternativ-Apps, um YouTube-Videos im Hintergrund abzuspielen

Folgende Apps haben wir ebenfalls erfolgreich unter Android getestet. Die Hintergrund-Wiedergabe funktioniert auch auf dem iPhone mit Firefox und Chrome.

Firefox

Die kurze Antwort: Vergesst die YouTube-App und installiert den Firefox-Browser. Auch wenn das nicht euer Lieblings-Browser ist, könnt ihr ihn dennoch nutzen, nur um YouTube-Videos im Hintergrund abzuspielen.

  1. Installiert Firefox.
  2. Öffnet in Firefox die Webseite YouTube.
  3. Startet euer Video und wechselt in eine andere App.
  4. Und siehe da: Der Ton läuft im Hintergrund weiter, solange ihr die App nicht vollständig beendet.
Firefox: privat+sicher surfen
Entwickler: Mozilla
Preis: Free
Internet-Browser Firefox
Entwickler:
Preis: Free

Yandex Browser

Auch im Yandex Browser konnten wir Youtube-Videos im Hintergrund abspielen:

  1. Im Browser Yandex könnt ihr die Webseite YouTube öffnen und ein Video abspielen.
  2. Öffnet dann einen neuen Tab, in dem ihr beliebig surfen oder andere Webseiten besuchen könnt, während im Hintergrund das YouTube-Video läuft.
  3. Ihr könnt die Browser-App auch minimieren. Das Video läuft trotzdem weiter.
Yandex Browser with Protect
Entwickler: Яндекс
Preis: Free
Yandex Browser
Entwickler:
Preis: Free

Hinweis: Ab und an hat das YouTube-Video im Hintergrund aufgehört zu spielen, wir konnten die Ursache aber nicht ausfindig machen.

Android-Apps, die keine YouTube-Videos abspielen können

Folgende weitere Apps haben wir getestet, die keine YouTube-Videos abspielen können (Stand: Februar 2017).

  • Opera Mini
  • CM Browser
  • UC Browser
  • Armorfly Browser

YouTube-App: Warum kann man Videos nicht im Hintergrund wiedergeben?

  • Google verkauft die Hintergrundwiedergabe Funktion in seinem Bezahlangebot YouTube Red.
  • Daher wird diese besondere Funktion nicht offiziell in der YouTube-App angeboten.

Weitere Themen: YouTube, Google

Neue Artikel von GIGA ANDROID