Ghostery für Firefox

Marvin Basse

Ghostery für Firefox ist ein Add-on, das Tracker auf aufgerufenen Webseiten identifiziert und blockiert. Dadurch lässt die Erweiterung Internetseiten schneller laden und erhöht den Datenschutz.

Beim Surfen im Internet stößt man auf jede Menge Tracker, die das Surfverhalten analysieren und so das Einblenden personalisierter Werbung ermöglichen. Dies führt dazu, dass Webseiten länger laden, mehr Werbung einblenden und die Privatsphäre beeinträchtigen. Ghostery für Firefox entdeckt und blockiert Tracker auf Webseiten und lässt euch dabei entscheiden, welche Tracker blockiert werden sollen und welche nicht.

Bilderstrecke starten
4 Bilder
Google-Chrome-Erweiterungen installieren, deaktivieren, löschen.

Ghostery für Firefox einrichten und verwenden

Unser Downloadbutton führt euch direkt auf die Firefox-Add-on-Seite, wo ihr die Erweiterung mittels des Buttons „Zu Firefox hinzufügen“ in Firefox einrichten könnt. Findet Ghostery für Firefox auf einer aufgerufenen Webseite nun Tracker, indiziert die Erweiterung dies mit einer Zahl neben dem neu hinzugekommenen Symbol in der Iconleiste.

Hinweis: Ebenfalls erhältlich ist Ghostery für Google Chrome.

Klickt ihr auf das oben genannte Symbol, könnt ihr den Umgang des Add-ons mit gefundenen Trackern einstellen. Beispielsweise habt ihr die Möglichkeit, die Blockierung für die aktuell aufgerufene Webseite zu de- und aktivieren oder das Tracking zu pausieren. Ebenso könnt ihr auch nur bestimmte Tracker blockieren und die Anonymisierung von Trackern, den Werbeblocker und das Smart Blocking zu de- und aktivieren.

* gesponsorter Link