Google Chrome

Marvin Basse 1

Google Chrome ist ein schlanker und leicht bedienbarer Webbrowser, der eine hohe Geschwindigkeit beim Surfen bietet und eine echte Alternative zu Firefox und Internet Explorer darstellt.

Hinweis: Google Chrome für Windows ist als 64- und 32-Bit-Installationsversion sowie als portable Version erhältlich. Letztere Variante benötigt dabei keine Installation und kann auf Wunsch vom USB-Stick aus an jedem beliebigen Rechner verwendet werden. Google Chrome 64-Bit, Google Chrome 32-Bit und Google Chrome Portable können jeweils über die Downloadbuttons oben oder zur Seite heruntergeladen werden.

Daneben gibt es die Vorabversionen Google Chrome Beta und Google Chrome Canary:

Download Chrome Beta * Download Chrome Canary *

Google Chrome für Mac ist ebenfalls erhältlich:

Download Chrome für Mac *

Darüber hinaus ist Google Chrome als App für Android und iOS verfügbar:

Google Chrome: Sicher surfen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Google Chrome
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Für Android ist Google Chrome auch als Beta-Variante erhältlich:

Chrome Beta
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Mit dem Google Chrome Download bekommt ihr einen Browser, der alle modernen Features eines solchen, wie etwa Tabs und Phishing-Filter, mitbringt. Über die Profil-Funktion könnt ihr außerdem individuelle Einstellungen, wie zum Beispiel unterschiedliche Proxys, speichern – diese Möglichkeit ist gerade auf Notebooks, die in verschiedenen Netzwerken online gehen, nützlich.

Video: Top Erweiterungen für Google Chrome

TOP 5 Chrome Erweiterungen.

Vorteile von Google Chrome gegenüber anderen Browsern

Der Google Chrome Download bietet mit seinen Funktionen in mancher Hinsicht deutliche Vorteile gegenüber den anderen erhältlichen Browsern. Für jeden Tab wird ein eigener Prozess gestartet. Dies hat zur Folge, dass der Absturz eines solchen nicht gleich alle in Google Chrome geöffneten Seiten mit in den Abgrund reißt.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Google Chrome: 5 versteckte Browser-Features, die euch das Leben leichter machen.

Die Formularfunktion vom Google Browser kann automatisch Felder mit vordefinierten Inhalten wie zum Beispiel Name und E-Mail-Adresse befüllen. Das spart Tipparbeit und vermindert außerdem die Häufigkeit von Eingabefehlern. Der Vollbildmodus von Google Chrome zeigt Webseiten bildschirmfüllend an. Diese Option ist besonders vorteilhaft, wenn Webseiten mit dem Browser durch einen Beamer visualisiert werden sollen.

Google in Chrome bietet auch einen Synchronisierungsdienst für die Browser-History (besuchte Seiten) sowie Bookmarks (Lesezeichen). Auf diese Weise werden vorhandene Bookmarks und Historys auf verschiedenen Rechnern miteinander abgeglichen. Für die Nutzung dieses Dienstes ist jedoch ein Benutzerkonto bei Google notwendig. Außerdem kann der Google Chrome Download mit Erweiterungen durch weitere Funktionen bereichert werden. User können weiterhin auch die Google Chrome Startseite individuell anpassen oder den Google Chrome Verlauf löschen.

Umfrage zur Datensicherheit im Internet

Wie geht ihr mit euren Daten um? Ist euch alles egal, solang es funktioniert oder findet ihr Datenschutz und Anonymität im Internet wichtig? Was wäre, wenn jeder Schritt von euch, jeder Kommentar im Internet zurückverfolgbar wäre? Was würde mit der Meinungsfreiheit passieren? Verratet uns eure Meinung zum Datenschutz und Internet.

In unserem Tutorial zeigen wir, wie einfach man Google Chrome installieren kann und auftretende Problemen bei der Google Chrome Installation entgegenwirken kann. Außerdem gibt es eine Anleitung zum Google Chrome Update. Benchmark-Ergebnisse kann man unserem ausführlichen Chrome Test entnehmen. In weiteren HowTos zeigen wir, wie man andere Funktionen von Googles Browser enthüllt.

Neben der hier verlinkten 32-Bit-Version von Google Chrome gibt es auch Google Chrome für 64-Bit-Systeme sowie Google Chrome Portable. Google Chrome darf nicht verwechselt werden mit dem ebenfalls von Google entwickelten Chrome OS, einem Linux-Betriebssystem für Netbooks.

Zum Thema: Google als Startseite in Google Chrome, Firefox und Internet Explorer

In Chrome 71 wurde unter anderem der Schutz vor irreführenden und betrügerischen Inhalten verbessert.

Fazit: Schlank, sicher, vor allem jedoch unvergleichlich schnell: Googles Chrome Download bietet allerhöchsten Surf-Komfort.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Google Chrome

* gesponsorter Link