Chrome: Plugins anzeigen, installieren, deinstallieren – so geht's

Robert Schanze 1

Die Chrome-Plugins beziehungsweise Erweiterungen anzeigen zu lassen, ist schwieriger als es sein müsste. Wir zeigen, wie und wo im Browser ihr die Chrome-Plugins anzeigen und Neue installieren könnt.

Plugins heißen in Chrome Erweiterungen, Extensions, Addons, Add-ons, Plugins oder Plug-Ins. Wie ihr die Chrome-Plugins anzeigen lasst, erfahrt ihr hier.

Chrome: Plugins anzeigen, deaktivieren und deinstallieren

Wenn ihr wissen wollt, welche Erweiterungen im Browser Chrome installiert und aktiviert sind, könnt ihr euch die Plugins anzeigen lassen. Dazu macht ihr Folgendes:

  1. Klickt in Chrome oben rechts auf das Hamburger-Menü mit den drei waagerechten Strichen .
  2. Wählt aus: Weitere Tools > Erweiterungen. Alternativ könnt ihr auch chrome://extensions/ in die Adressleiste von Chrome per Copy & Paste einfügen und die Eingabetaste drücken, um alle Plugins anzeigen zu lassen.
  3. Chrome zeigt euch nun im Erweiterungen-Fenster alle installierten Plugins an.

  • Klickt auf den Button Entfernen, um das Plugin/die Erweiterung zu deinstallieren.
  • Stellt den Schalter einer Erweiterunge um, um sie nur zu deaktivieren.
Tipp: Mit dem Button Details bestimmt ihr unter anderem, welche Apps auch im Inkognitomodus zugelassen werden sollen.

Chrome: Neue Plugins/Erweiterungen installieren

  1. Öffnet das Erweiterungen-Fenster in Chrome wie oben beschrieben.
  2. Wenn ihr ein neues Plugin installieren wollt, klickt ihr oben links auf ≡ Erweiterungen > Chrome Web Store öffnen.
  3. Im Chrome Web Store könnt ihr dann nach Erweiterungen suchen.
  4. Wählt eine aus und klickt oben rechts auf den Button Hinzufügen, um sie zu installieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Kodi (ehem. XBMC) - Download

    Media Center-Software mit für HTPC (Home Theater PC) optimierter Oberfläche Bei XBMC (ursprünglich XBox Media Center) handelt es sich um eine preisgekrönte Media Center-Anwendung für Windows und andere Betriebssysteme. XBMC ist die ultimative Oberfläche zum Verwalten..
    Martin Maciej
  • TeamViewer

    TeamViewer

    Die Aufgaben Fernwartung, Remote Support und Desktop Sharing mit Voice over IP meistert der kostenlose TeamViewer Download mit Leichtigkeit.
    Marian Franke
  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer Art. Vereinfacht gesagt stellt Skype eine direkte Telefonverbindung zwischen zwei (oder mehr) Programmnutzern her und nutzt dafür das Internet. Wo immer auf der Welt man sich befindet, wenn man eine Internetverbindung und ein Headset, bzw. Lautsprecher und Mikrofon hat...
    Marco Kratzenberg 4
* gesponsorter Link