Pixelmator: Foto-App für komfortable Bildkorrekturen

foto-app-pixelmator

Auf dem Mac ist Pixelmator ein sehr leistungsfähiges Tool, für das iPhone haben die Entwickler die App konsequent angepasst und reduziert. Ich empfehle die Anwendung in erster Linie für die Bildkorrekturen: Helligkeit, Kontrast, Weißabgleich, Gradiationskurven und ähnliches sind auch auf dem kleinen Bildschirm sehr gut und schnell einstellbar (nur der Bildimport ist lahm). Darüber hinaus gibt es einen Reparieren-Pinsel (Beseitigung von Bildstörungen), individualisierbare Filter (toll gelöst!) und einiges mehr.

Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 5,99 €

  • Pixelmator: Tipp für schnelle Bildbearbeitung und variable Filter
  • Foto-App für iPhone & iPad

.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Kostenlose und reduzierte Apps für iPhone, iPad & Mac zum Wochenende

Photogene: Bildkorrekturen mit Profi-Ansätzen

foto-app-photogene

Eine der ältesten guten Fotobearbeitungs-Apps, mittlerweile aber eher ein Geheimtipp. Eine Alternative zu Pixelmator, die weniger auf Filter denn auf Korrektur-Tools – inklusive Rauschreduzierung! – setzt. Bildinformationen (Exif) sind aufrufbar, die IPTC-Felder können ausgefüllt werden. Das findet man selten.

Ein ideales Reisekomplettpaket wird Photogene durch die Exportmöglichkeiten: Um Datentraffic zu sparen, kann das Bild verkleinert und die JPG-Komprimierung eingestellt werden. IPTC- und Geotag-Informationen lassen sich getrennt löschen, Wasserzeichen und Datumsstempel sind ebenfalls wählbar. Zahlreiche soziale Netzwerke können direkt angebunden werden.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

  • Photogene: Empfehlung für Bildkorrektur (leider nur Hochformat-Ansicht), Bildinformationen und Export in soziale Netze
  • Foto-App für iPhone & iPad

Weitere Alternative: „Profi-App“ Filterstorm Neue, die ich bei den Must-have-Apps für iPad gelistet habe.

Nächste Seite: Bereichskorrektur und kreative Bildbearbeitung