Threema Kontakte: Synchronisieren, hinzufügen und löschen

Martin Maciej 8

Die beste und sicherste Messaging-App nutzt nichts, wenn ihr niemanden in eurer Kontaktliste habt, der die App ebenso verwendet. Nach der Installation von Threema werden in der Kontaktliste alle Nutzer angezeigt, die die App ebenfalls verwenden. Dafür ist es notwendig, dass Threema Zugriff auf die Kontakte auf dem Smartphone hat.

Threema Kontakte: Synchronisieren, hinzufügen und löschen

Hierfür muss in den Privatsphäre-Einstellungen der App erlaubt werden, dass Threema auf eure Kontakte zugreifen darf. Der Abgleich des Adressbuchs auf Threema-Nutzer erfolgt automatisch alle 24 Stunden. Wollt ihr den Abgleich manuell früher erzwingen, muss die Kontaktliste lediglich heruntergezogen und losgelassen werden.

Threema Kontakte synchronisieren

Dabei solltet ihr sicherstellen, dass ihr euch gegenseitig in der Adressbuch-App unter den Kontaktdaten, die per SMS bei Threema zur Verifizierung der Threema-ID verwendet wurden, gespeichert habt. Wird ein Threema Kontakt nicht angezeigt, obwohl ihr sicher seid, dass dieser die App verwendet, könnte z. B. eine andere Ländervorwahl verwendet worden sein, z. B. +49, statt 0049, bzw. die Smartphone-Nummer ganz ohne Vorwahl im Adressbuch stehen. Damit die Synchronisierung der Threema Kontakte mit dem Adressbuch stattfinden kann, sollten folgende Einstellungen aktiv sein:

  • Threema Einstellungen –> Privatsphäre ein
  • Smartphone-Einstellungen -> Datenschutz -> Kontakte -> Threema ein

threema

Falls die Threema Kontakte immer noch nicht angezeigt werden, kann es sein, dass es der User in seinen Privatsphäre-Einstellungen  nicht erlaubt hat, einen Kontaktlistenabgleich über den Server durchzuführen. Hierdurch ist es Threema nicht möglich, die Threema ID mit der Telefonnummer im Adressbuch abzugleichen. In diesem Fall lässt sich die Threema ID manuell zur eigenen Kontaktliste hinzufügen. Gespräche mit diesen Personen werden mit der Sicherheitsstufe „rot“ markiert. Um hier auf eine höhere Threema Sicherheitsstufe zu kommen, könnt ihr beim nächsten Aufeinandertreffen den Abgleich per QR-Code durchführen.

Neue Smartphone: Threema Kontakte und ID übertragen

Auch auf einem neuen Smartphone kann eine bisherige Threema ID verwendet und die dazugehörigen Kontakte verwendet werden. Hierzu wird der Abschnitt „Daten-Backup“ geöffnet und dort die Option „Meine ID“ aufgerufen. Hier können alle Nachrichten und Threema Kontakte gesichert werden, um diese auf ein neues Gerät zu übertragen. Abgelegt werden die Daten in einer ZIP-Datei. Diese muss lediglich auf das neue Gerät unentpackt in denselben Pfad abgelegt werden. In der Regel lautet dieser „Threema/Backups“. Wird die App nun erstmalig auf dem neuen Gerät geöffnet, kann das Backup der Kontakte per „Wiederherstellen“ übertragen werden. Dabei sollte jedoch beachtet werden, dass Kontakte und Nachrichten nicht zwischen Android und iOS übertragen werden können.

Threema
Entwickler:
Signal Foundation
Preis: 2,99 €

Kontakte in Threema löschen

Habt ihr einen Kontakt aus eurem Adressbuch auf dem Smartphone gelöscht und wollt diesen auch aus den Threema Kontakten entfernen, öffnet ihr zunächst die Detailansicht des betroffenen Teilnehmers. Dort findet ihr das Papierkorb-Symbol, bzw. den Button „Löschen“, über welchen sich der Threema Kontakt löschen lässt.

Weitere Artikel zum Thema Threema:

 

Große Umfrage zu WhatsApp, Messenger, Threema und Co.

Welchen Messenger nutzt ihr, welche Features sind euch wichtig und macht ihr euch über Datenschutz Gedanken? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie andere das Thema Messenger sehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Samsung Galaxy S10 im Preisverfall: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zum Kauf

    Samsung Galaxy S10 im Preisverfall: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt zum Kauf

    Das Samsung Galaxy S10 ist über drei Monate in Deutschland auf dem Markt erhältlich und der Preis des Top-Smartphones befindet sich seit dem ersten Tag im Tiefflug. GIGAs Smartphone-Experte Peter hat sich den Preisverlauf des Handys angeschaut und verrät euch, wo ihr nicht nur das Basis-Modell zum günstigen Preis bekommt.
    Peter Hryciuk 11
  • Unsichtbare Frontkamera im Smartphone: Hersteller dämpft Erwartungen

    Unsichtbare Frontkamera im Smartphone: Hersteller dämpft Erwartungen

    Eine direkt im Display integrierte Frontkamera bringt uns dem Traum eines randlosen Smartphones immer näher. Doch wie sieht es mit der Qualität der Bilder aus? Bei der ersten Generation könnte es in diesem Bereich noch etwas hapern, wie sich zeigt. GIGA zeigt ein erstes Video.
    Simon Stich
* Werbung