Süße Silikonohren, waschbarer Bezug und natürlich die niedlichen Hörfiguren, die dem kleinen Würfel seinen Namen geben: Die Toniebox ist Kult und bei Kindern und Eltern gleichermaßen beliebt. Doch es gibt auch Alternativen zur Musikbox, die dem Original teilweise überlegen sind. Eine Toniebox-Alternative ist ab heute bei Aldi erhältlich.

Mit Preisen überhäuft, mehr als 700 Millionen Euro Börsenwert und ein Ende ist nicht in Sicht. Seit 2016 schreibt die Toniebox ihre beispiellose Erfolgsgeschichte. Der Erfolg weckt aber Nachahmer, die das Konzept des kleinen Musik-Würfels aufgreifen. Einer davon ist die Tigerbox Touch, die ab heute (8. Dezember) bei Aldi Nord erhältlich ist.

Tigerbox für 69,99 Euro: Aldi bietet Toniebox-Alternative an

Die Tigerbox wird in verschiedenen Farben angeboten. (Bildquelle: Tigermedia)

Für 69,99 Euro bietet der Discounter die Toniebox-Alternative an (bei Aldi ansehen). Angeboten wird die Tigerbox Touch in den Farbvarianten Pink, Grau und Schwarz. Das ist 10 Euro günstiger als man aktuell für eine Toniebox hinblättern muss.

Im Gegensatz zum Original bekommt die Tigerbox neue Inhalte (Hörbücher oder Musik) aber nicht über kleine Hörfiguren, sondern über die sogenannten Tigercards. Das sind hübsche Motiv-Karten, die sich in die Tigerbox einstecken lassen. Die sind in der Regel auch günstiger als die Tonies des Originals. Alternativ gibt es auch noch einen Abo-Service mit über 10.000 Titeln. Zwei Monate des Abo-Services sind im Preis bei Aldi Nord bereits inbegriffen. Wer den Service danach weiter nutzen möchte, muss ein Abo abschließen.

Eine Besonderheit der Tigerbox ist das integrierte Farb-Touchscreen zur Steuerung. Hersteller Tigermedia verspricht eine „kinderleichte und intuitive Bedienung.“ Einen Touchscreen bietet die Toniebox nicht.

Weitere Alternativen zur Toniebox:

Günstiger und gut: Die Top 3 Toniebox-Alternativen Abonniere uns
auf YouTube

Tigerbox mit vielen Zusatzfunktionen

Die Expertinnen auf unserem Schwesterportal Familie.de loben in ihrem Toniebox-Vergleich die Tigerbox für ihre vielen tollen Extras. So gibt es zum Beispiel ein Nachtlicht, einen Kopfhöreranschluss oder einen Sleep-Timer. Auch eine App-Steuerung ist vorhanden. Wenn die Kleinen unter 4 Jahre alt sind, könnte die Bedienung des Touch-Displays aber etwas schwer fallen. Dem Hersteller zufolge ist die Tigerbox grundsätzlich nicht für Kinder unter 48 Monate geeignet.

Lohnt sich die Tigerbox bei Aldi?

Laut Aldi ergibt sich eine Ersparnis von 45 Euro gegenüber dem regulären Preis. Der große Vorteil des Aldi-Angebots sind die zwei Monate des Abo-Services, die im Preis inbegriffen sind und sonst 9,99 Euro monatlich kosten. Das gibt es beim Hersteller selbst (UVP: 99,99 Euro) nicht. Günstigere Angebote der Tigerbox, etwa bei Amazon, bieten den Abo-Service lediglich für 14 Tage an (bei Amazon ansehen).