F2movies ist eine Website, die euch anbietet, Filme und Serien kostenlos zu streamen. Aber ob das wirklich legal ist, erfahrt ihr hier.

Auf F2movies findet ihr große Blockbuster, kleine Indie-Filme und alle möglichen Serien. Sie alle könnt ihr direkt kostenlos auf der Seite streamen. Das ist im Vergleich zu NetflixSky Ticket und Amazon Prime Video natürlich eine willkommene Abwechslung, so ganz ohne Abonnement-System. Aber ist das Streamen auf F2movies eigentlich legal? Könnt ihr die Seite unbedenklich nutzen, oder macht ihr euch damit eventuell sogar strafbar? Im Artikel erklären wir es euch.

In diesem Video bekommt ihr eine allgemeine Übersicht zum Streamen im Internet; was dabei legal ist und was nicht:

F2movies ist eine illegale Streaming-Seite

Es ist wirklich nicht immer leicht zu erkennen, ob man eine bestimmte Website benutzen darf oder davon lieber absehen sollte. Im Fall von F2movies gibt es verschiedene Hinweise, weshalb das Benutzen der Seite strafbar sein kann. Darauf solltet ihr achten:

  • Hat F2movies die Lizenzen für das Material, was sie anbieten? Filme und Serien sind geistiger Eigentum, der nur über entsprechende Lizenzen angeboten werden darf. Zum Beispiel hat Netflix den Erotik-Film „365 Days: This Day“ selbst produziert und bietet ihn exklusiv auf seiner eigenen Streaming-Website an. Trotzdem kann man den Film bei F2movies anschauen. Sieht man genauer hin, findet man auf dem Poster sogar das Netflix-Logo. Das spricht dafür, dass die Website den Film ohne Lizenzrecht anbietet, und das ist verboten.
  • Hat F2movies aktuelle Kinofilme im Angebot? Tatsächlich: Die Streaming-Website bietet den Stephen-King-Film „Firestarter“ an! Dabei läuft der in Deutschland gerade einmal in den Kinos. Hier sind also wahrscheinlich wieder keine Lizenzrechte vorhanden.
  • Prägnante Werbung auf F2Movies: Ein kostenloser Streamer finanziert sich über Werbung, das sieht man zum Beispiel bei Joyn. Allerdings taucht auf der Seite F2Movies bei jedem zweiten Klick ein Pop-Up-Fenster auf. In den Streams selbst ist keine Werbung zu finden. Das ist ein weiteres Zeichen für einen unseriösen Anbieter. Bei einem solchen Pop-Up solltet ihr keinesfalls auf weitere Links klicken, da ihr euch hier sogar einen Virus einfangen könntet.

In unserer Bilderstrecke findet ihr die aktuell 20 besten Filme auf Netflix:

Illegales Streamen auf F2movies – Was droht euch bei Benutzung?

Es sieht so aus, als wäre F2movies eine illegale Streaming-Website. Aber was kann eigentlich passieren, wenn man sie benutzt? Illegales Streamen war doch immer eine Grauzone, oder? Nein, seit einem Urteil des Europäischen Gerichtshofes im Jahr 2017 stellt das illegale Streamen eine Straftat dar und kann mit bis zu 150 Euro Strafe belangt werden. Zusätzlich können Schadensersatzzahlungen für jeden einzelnen gestreamten Inhalt anfallen. Ihr solltet also lieber davon absehen, die Seite zu benutzen, und euch bei den gängigen Anbietern umsehen. Wenn ihr dazu noch eine Entscheidungshilfe braucht, ist unser Artikel zum großen Streamer-Vergleich bestimmt interessant für euch.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).